info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BNP Paribas Investment Partners |

BNP Paribas Investment Partners - Europäische Aktien: starker Rückenwind aus dem Norden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BNP Paribas Investment Partners - Europäische Aktien: starker Rückenwind aus dem Norden


BNP Paribas Investment Partners - Europäische Aktien: starker Rückenwind aus dem Norden (ddp direct) Trotz der Probleme in den Peripheriestaaten ist das aktuelle Marktumfeld für europäische Aktien günstig: Nordeuropäische Unternehmen präsentieren solide Zahlen. ...

(ddp direct) Trotz der Probleme in den Peripheriestaaten ist das aktuelle Marktumfeld für europäische Aktien günstig: Nordeuropäische Unternehmen präsentieren solide Zahlen. Die Anlageexperten von BNP Paribas Investment Partners identifizieren Aktien mit Potenzial mit dem Herfindahl-Hirschman-Index, einem innovativen Ansatz, um den Konzentrationsgrad einer Branche zu bestimmen

Frankfurt, 27. Juni 2011. Kein Tag vergeht ohne neue Hiobsbotschaften über den Zustand der griechischen Wirtschaft. Die Bemühungen der Staatengemeinschaft, der Lage Herr zu werden, zeigen bislang keine Wirkung. Das verunsichert europäische Anleger, die der Börse reihenweise den Rücken kehren und in vermeintliche sichere Anlagehäfen wie Gold flüchten. Doch ist die Sorge der Anleger berechtigt? Im Gegenteil, sagen die Anlageexperten von BNP Paribas Investment Partners.

Bei den anhaltend schlechten Nachrichten aus den Peripheriestaaten wird oft die gute wirtschaftliche Situation Deutschlands und Nordeuropas übersehen: Bei all dem Gerede über den kranken Mann Europas werden die gesunden Verwandten vergessen. Die europaweit wachstumsstärksten Länder Schweden, Norwegen, Schweiz, Großbritannien und Deutschland haben zusammen einen Anteil von 40 Prozent am europäischen Bruttoinlandsprodukt. Während bei Staatsanleihen die Länder individuell bewertet werden, ist der Aktienmarkt in Europa als Ganzes unterbewertet. Die gegenwärtige Marktsituation begünstigt aber Titel aus den stabilen Volkswirtschaften Nordeuropas, sagt Andrew King, CIO für europäische Aktien bei BNP Paribas Investment Partners.

Aktien aus Nordeuropa: Potenzial ist vorhanden
Gleich mehrere Aspekte sprechen laut King für Aktien aus Nordeuropa und besonders seinem Zugpferd Deutschland: Die Wirtschaft zieht an und die Arbeitslosenquote sinkt die Finanzkrise ist überwunden. Europäische Aktien sind mit einem durchschnittlichen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11 im Vergleich zu amerikanischen mit 13 und japanischen mit 14 deutlich günstiger bewertet. Dazu haben sie fast doppelt so hohe Dividendenrenditen wie nordamerikanische Aktien, sagt King. Die Unternehmen sind in guter Verfassung, haben stabile Unternehmensbilanzen vorgelegt und erwirtschaften steigende Gewinne. Das Wirtschaftswachstum in Deutschland ist so groß wie seit langem nicht mehr, aktuell bei beinahe 4 Prozent. Außerdem erwarten wir eine Zunahme von Übernahmen in diesem Jahr. Viele Unternehmen haben große Cash-Reserven aufgebaut, so dass auch Unternehmen, denen organisches Wachstum in ihren jeweiligen Märkten schwer fällt, durch Zukäufe wachsen können, so King weiter.

Europäische Aktien bieten Investoren gleich zweierlei Vorteile: ein kontrollierbares Risiko durch enge regulatorische Rahmenbedingungen. Dazu haben Anleger die Möglichkeit, durch die starke internationale Präsenz vieler großer Unternehmen von steigendem Absatz in neuen Märkten zu profitieren. 40 Prozent des Umsatzes der großen europäischen Unternehmen wird außerhalb Europas erzielt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9l55c3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/bnp-paribas-investment-partners-europaeische-aktien-starker-rueckenwind-aus-dem-norden-64725

=== BNP Paribas Investment Partners - Europäische Aktien: starker Rückenwind aus dem Norden (Teaserbild) ===

Die europäischen Staaten steuern 26 Prozent zum weltweiten Bruttoinlandsprodukt bei.
Der Anteil Deutschlands beträgt etwa ein Fünftel des europäischen BIPs.

Shortlink:
http://shortpr.com/inpcd3

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/europas-anteil-am-weltweiten-bip


=== Europas Anteil am weltweiten BIP (Bild) ===

Die europäischen Staaten steuern 26 Prozent zum weltweiten Bruttoinlandsprodukt bei.
Der Anteil Deutschlands beträgt etwa ein Fünftel des europäischen BIPs.

Shortlink:
http://shortpr.com/inpcd3

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/europas-anteil-am-weltweiten-bip


=== Andrew King, CIO für europäische Aktien bei BNP Paribas Investment Partners (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/9rmc5w

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/andrew-king-cio-fuer-europaeische-aktien-bei-bnp-paribas-investment-partners


BNP Paribas Investment Partners
Christoph Keuntje
Europa-Allee 12
60327 Frankfurt am Main
christoph.keuntje@bnpparibas.com
069 707 998 25
www.bnpparibas-ip.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Keuntje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 4441 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BNP Paribas Investment Partners


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BNP Paribas Investment Partners lesen:

BNP Paribas Investment Partners | 31.05.2012

US-Unternehmen mit deutlichen Gewinnüberschüssen: Positive Auswirkungen auf die Aktienkurse durch Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufe zu erwarten

Frankfurt, 29.05.2012. Die amerikanische Wirtschaft ist auf Erholungskurs: Im Aktienmarkt sind die positiven Nachrichten aber noch nicht angekommen – hier wirken immer noch die Vertrauensverluste der Finanzkrise nach. Nicht nur Privatanleger, sonder...
BNP Paribas Investment Partners | 20.09.2011

Europäische Aktienmärkte bleiben volatil

„Eine gemeinsame politische Lösung hat sich bislang noch nicht abgezeichnet, es muss deshalb weiterhin mit volatilen Aktienmärkten und Abwärtsbewegungen gerechnet werden“, sagt Vincent Treulet, Head of Strategy bei BNP Paribas Investment Partner...
BNP Paribas Investment Partners | 15.07.2011

Sorgen über die EU-Schuldenkrise; schwacher US-Arbeitsmarkt verunsichert Anleger

(ddp direct) Die Märkte hatten in der letzten Woche viele negative Nachrichten zu verdauen. Die europäische Schuldenkrise entwickelte sich eindeutig in die falsche Richtung, die EZB hob die Leitzinsen - wie angekündigt - an, und deutete an, dass w...