info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rösberg Engineering GmbH |

Gelungenes Prodok-Upgrade bei der BASF in Ludwigshafen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Spezielle Upgrade-Mechanismen ermöglichen die vollautomatische Umstellung:


Bei der BASF SE in Ludwigshafen wurde ein Upgrade des datenbankbasierten PLT-CAE-Systems Prodok auf Version 9 durchgeführt. Insgesamt zählt das System über 650 registrierte Benutzer, betreut werden damit über 200 Produktionsanlagen am Standort Ludwigshafen. Unter den 540 Prodok-Datenbanken sind auch PLT-Dokumentationen für Produktionsanlagen an anderen europäischen und außereuropäischen Standorten. Dank speziell entwickelter Upgrade-Mechanismen, die vollautomatische Umstellung der CAE-Daten ohne manuelle Korrekturen ermöglichen, konnte Rösberg die Umstellung an nur einem Wochenende durchführen.

Bei der BASF SE in Ludwigshafen wurde das Upgrade der kompletten Prodok-Installation auf Version 9 durchgeführt (http://www.roesberg.com/de/prodok.html). Die über 650 registrierten Prodok-Benutzer betreuen über 200 Produktionsanlagen am Standort Ludwigshafen. Unter den 540 Prodok-Datenbanken befinden sich auch PLT-Dokumentationen für Produktionsanlagen an anderen europäischen und außereuropäischen Standorten. Die von Rösberg entwickelten Upgrade-Mechanismen ermöglichen die vollautomatische Umstellung der CAE-Daten ohne manuelle Korrekturen. Dadurch konnte der Versionswechsel trotz dieser Menge an nur einem Wochenende gemeinsam mit dem Team der Prodok-Betreuung der BASF durchgeführt werden. Zusätzlich sind am BASF-Standort Ludwigshafen zahlreiche Schnittstellen und Sondermodule im Einsatz, die bei dem Upgrade berücksichtigt werden mussten. Mit der Installation von Prodok Version 9 wurde nun die Voraussetzung für den produktiven Einsatz des neuen Moduls "Prüfdokumentation" und den Einsatz der NE100 Version 3.2 geschaffen. Das von Rösberg neu entwickelte Modul "Prüfdokumentation" basiert auf den Anforderungen mehrerer Anwender, unter anderen hatte sich hier auch die BASF am Standort Ludwigshafen mit einem Pilotprojekt beteiligt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Evelyn Landgraf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 154 Wörter, 1262 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rösberg Engineering GmbH

Automatisierungslösungen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rösberg Engineering GmbH lesen:

Rösberg Engineering GmbH | 17.06.2013

Nach 25 Jahren innovativer denn je

Ein Prozessleittechnik-Planungssystem unterstützt den Anwender gewöhnlich beim Planen und Errichten einer Anlage. Das PLT-CAE-System Prodok der Karlsruher Automatisierungsexperten Rösberg (http://www.roesberg.com) kann allerdings mehr: Es begleite...
Rösberg Engineering GmbH | 12.11.2012

Elektronische Anlagendokumentation macht Spaß

Mit LiveDOK hat Rösberg (http://www.roesberg.com), Karlsruhe, eine Dokumentationssoftware entwickelt, die auf die Prozesse und Belange der Betriebsbetreuung von Anlagen zugeschnitten ist. Als "Real-Time-As-Built-Documentation" bietet sie die Möglic...
Rösberg Engineering GmbH | 16.10.2012

Anlagendokumentation von der Wiege bis zur Bahre

Will man die personellen und technischen Ressourcen optimal einsetzen und Verfügbarkeit sowie Produktivität einer Anlage erhöhen, kommt man nicht um eine elektronische Anlagendokumentation herum. Damit Informationen nicht mehrfach erfasst werden m...