info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nomacorc |

Nomacorc veröffentlicht zum zweiten Mal sein jährliches Forschungs-Update

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die aktuellen Ergebnisse der weltweiten akademischen Partner konzentrieren sich auf die Auswirkung von Sauerstoff bei der Entwicklung von Rotwein


Die aktuellen Ergebnisse der weltweiten akademischen Partner konzentrieren sich auf die Auswirkung von Sauerstoff bei der Entwicklung von Rotwein Thimister-Clermont, 28. ...

Thimister-Clermont, 28. Juni 2011 - Nomacorc, der weltweit führende Hersteller von alternativen Weinkorken, hat zum zweiten Mal sein jährliches Forschungs-Update veröffentlicht. Die diesjährigen Ergebnisse von Nomacorcs namhaften globalen akademischen Partnern zeigen erneut wichtige Einsichten und Erkenntnisse bezüglich der Fortschritte im Verständnis über den "Sauerstoffbedarf von Wein" oder die Menge an Sauerstoff, die ein Wein benötigt, um sich optimal zu entwickeln.

Durch die Integration der Schlussfolgerungen der führenden Önologen bei Pontificia Universidad Católica de Chile, dem Australian Wine Research Institute, dem Institut National de la Recherche Agronomique, der Fachhochschule Geisenheim und der University of California - Davis, umfasst das 2011 von Nomacorc durchgeführte Forschungs-Update zahlreiche Details von Untersuchungen an Rot- und Weißwein-Rebsorten. Besonders interessant sind die Erkenntnisse bezüglich der Auswirkungen von Sauerstoffsättigung auf die Entwicklung von Rotwein während der Flaschenlagerung.

"Es ist allgemein anerkannt, dass Rotwein von geringen Mengen Sauerstoff profitiert, da die Oxidation von phenolischen Verbindungen zu einer erhöhten Farbstabilität und einem besseren Mundgefühl führt", sagte Dr. Stéphane Vidal, Global Director für Önologie bei Nomacorc. "Die neuen Forschungsergebnisse zeigen im Detail die entscheidende Rolle, die eine bestimmte Menge Sauerstoff in verschiedenen Phasen nach der Abfüllung im Zusammenhang mit den Alterungsprozessen und der richtigen Entwicklung von Rotwein spielen."

Das Verhalten von Grenache, Shiraz, Cabernet Sauvignon und Carmenère wurde mit der NomaSense Oxoluminiszenztechnologie unter verschiedenen Sauerstoffeinflüssen untersucht und überwacht. Die Studien zeigten auf, dass Schwankungen in der Sauerstoffsättigung während der Flaschenlagerung - insbesondere bei der Verwendung von Verschlüssen mit unterschiedlichen Sauerstoffdurchgangsraten (OTRs) - einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Weinaromas in der Flasche haben und die richtige OTR eine Schlüsselrolle bei der Ausprägung des Rote-Beeren-Aroma innehält. Des weiteren gelang es den Forschern einen optimalen OTR-Bereich zu identifizieren, um Noten von roten und dunklen Früchten, Schokolade und Gewürzen zu fördern und gleichzeitig eine Dominanz von Reduktion oder Alterungs-noten zu vermeiden.
Ergebnisse, welche sich auf die in unseren Breiten verwendeten Rotweinsorten, wie Spätburgunder, Lemberger, Dornfelder, Portugieser, Trollinger oder dem österreichischen Blauen Zweigelt übertragen lassen.

"Nomacorc hat hohe Standards für kooperative und glaubwürdige wissenschaftliche Forschungen in der Branche gesetzt", erklärt Professor Eduardo Agosin von der Pontificia Universidad Católica de Chile. "Die gute Arbeit, die Nomacorc initiiert hat, beinhaltet wertvolle Lösungen für die Weinindustrie."

Basierend auf diesen Erkentnissen hat Nomacorc Verschluss-Reihen entwickelt, die ein breites Spektrum von OTRs aufweisen, um Fehler zu vermeiden und den optimalen Ausdruck von Aromen zu fördern. Die im Jahr 2011 auf den Markt gebrachte Select-Serie baut die bestehende Palette von Nomacorc OTR-Produkten noch weiter aus. Nach dem erfolgreichen Start der Select 700 und 500 Verschlüsse, überzeugt der neue Select 300 von Nomacorc mit der niedrigsten OTR die jemals im Handel erhältlich war.
Besonders positiv sehen die Kunden von Noamcorc dabei, dass alle unterschiedlichen Produkte der Serie Select zum gleichen Preis erhältlich sind.

"Die Vorteile von sorgfältigem Sauerstoff-Management ist nicht auf die Kontrolle von Aroma-Defekten, wie Reduktion und Oxidation begrenzt", sagte Vidal. "Durch die Anwendung von Sauerstoff-Management-Strategien, insbesondere durch die Verschluss-Auswahl mit der passenden OTR, ist es außerdem möglich, sensorische Eigenschaften, wie ein samtiges Mundgefühl oder kräftige Aromen der Weine zu verbessern."



Nomacorc
Simone Dowé
Flößergasse 4
81369 München
0049 89 4444 674 16

www.nomacorc.com
nomacorc@trademarkpr.eu


Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Simone Dowé
Flößergasse 4
81369 München
nomacorc@trademarkpr.eu
0049 89 4444 674 16
http://www.trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Dowé, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4267 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Nomacorc


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nomacorc lesen:

Nomacorc | 17.11.2010

Wertvolle Spitzenqualitäten sicher Abfüllen und Verschließen: Nomacorc präsentiert die neue Serie "Select"

Thimister-Clermont, 17. November 2010. Nomacorc, der weltweit führende Hersteller alternativer Weinverschlüsse, gibt heute die Markteinführung seiner Serie "Select" bekannt. Das innovative und leistungsstarke Verschluss-Sortiment für Rot- und Wei...
Nomacorc | 10.11.2010

Gipfeltreffen zum Thema Sauerstoffmanagement bringt wichtige Erkenntnisse für die Weinbereitung

Thimister-Clermont, 10. November 2010. Gemeinsam mit weltweiten Forschungspartnern sowie international renommierten Weinwissenschaftlern hat Nomacorc, führender Hersteller alternativer Weinverschlüsse, eine Konferenz abgehalten, die Sauerstoffman...
Nomacorc | 19.10.2010

Nomacorc und die COFCO wollen Forschung und Technologie auf dem chinesischen Weinmarkt gemeinsam vorantreiben

Thimister-Clermont, 19. Oktober 2010. Nomacorc, der weltweit führende Hersteller alternativer Weinverschlüsse, und Chinas größtes Wein-Unternehmen, die COFCO Wines & Spirits Co. Ltd., wollen ab sofort gemeinsam technologische Innovationen in der ...