info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ELV Elektronik AG |

Mehr Sicherheit und Komfort im Auto mit den Fahrer-Assistenzsystemen von ELV

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Einparkhilfe, Bordcomputer oder Kamera einfach nachrüsten


Leer, 29. Juni 2011 – In puncto Pkw-Ausstattung zählen Komfortsysteme wie Bordcomputer, Navigationssysteme und Einparkhilfen etc. eher selten zur Serienausstattung. Die Aufpreislisten der Hersteller sind lang und Extras meist sehr kostspielig. Hier bietet das Elektronikversandhaus ELV (www.elv.de) mit seinen Fahrer-Assistenzsystemen günstige und einfach nachrüstbare Alternativen. Zum Beispiel verschaffen Video-Einparksysteme mehr Sicherheit und Überblick beim Einparken oder Rückwärtsfahren. Weitere technische Helfer im ELV-Programm sind das Navigationsgerät Garmin nüvi 2360LT mit Photo-Real-3D-Kreuzungsansicht sowie der OBD-2-Bordcomputer ScanGauge II, der zum Beispiel den exakten Spritverbrauch und die verbleibende Reichweite kilometer- und zeitgenau anzeigen kann.

Die stetig zunehmenden Benzin- und Dieselpreise vor Augen, profitiert der Nutzer im Hinblick auf eine effiziente Fahrweise insbesondere vom ScanGauge II. Das Gerät wird einfach an die OBD-2-Schnittstelle des Pkw angeschlossen und liefert daraufhin in Echtzeit Detailinformationen zu gefahrenen Strecken, der Menge des noch im Tank befindlichen Kraftstoffs und dem Durchschnittsverbrauch. Das Gerät kann zusätzlich auch Parameter wie Kühlmitteltemperatur, Drehzahl und Motorlast anzeigen.

Kameraauge sei wachsam
Für mehr Um- und Übersicht im Auto sorgen die speziellen Video-Einparkassistenten aus dem ELV-Portfolio. So zum Beispiel das Funk-Video-Einparksystem mit 9,14 cm-Monitor: Ohne Bohrlöcher für Sensoren unterhalb des Nummernschildes befestigt, sorgt die wasserfeste Farbkamera für mehr Überblick beim Einparken. Über ein mit den Rückleuchten verbundenes Kabel wird das Gerät mit Strom versorgt. Der großzügig dimensionierte Bildschirm zeigt dem Fahrer in Farbe bzw. bei Nacht mit Hilfe eines Infrarotscheinwerfers, was hinter dem Wagen passiert. Durch die einfache und unkomplizierte Montage sowie die kabellose Übertragung des Videosignals über bis zu 10 Meter zum Monitor eignet sich das Einparksystem nicht nur für Pkw, sondern auch für Wohnmobile, Transporter und andere Gespanne.

Zur Aufzeichnung von Fahrten, Fahrzeugbewegungen oder Unfällen bieten sich zwei weitere Highlights aus dem ELV-Sortiment an. Aufzeichnungen mit Ton und in hochauflösender HD-Qualität gelingen mit der ACME CarCamOne HD: Sie zeichnet mit 1280 x 720 Pixel Auflösung auf. Die Speicherung erfolgt auf microSD-Karten mit bis zu 32 GB Kapazität. Mittels optionaler Module wie einem Zusatzbildschirm oder einer Weitwinkellinse ist die CarCam zudem weiter aufrüstbar. Außerdem verfügt die Kamera über einen 4-fach-Digitalzoom sowie einen um 180° schwenkbaren Kopf.

Auf Bewegungen bzw. Stöße reagiert hingegen das Kfz-Aufzeichnungsgerät mit Hilfe des 3-Achsen-Beschleunigungssensors (G-Sensor). Daher eignet sich diese Kamera besonders für die Aufzeichnung von Unfällen, Fahrzeugdiebstahl oder Parkunfällen (z. B. beim Anstoßen eines anderen Fahrzeugs). Sie kann jedoch auch zum Dauerfilmen eingesetzt werden. Mit dem GPS-Datenlogger zeichnet der Anwender neben den Tracks automatisch GPS-Koordinaten auf. Die aufgenommenen Daten können dann auf einem PC gespeichert und die Videos mit den GPS-Koordinaten synchronisiert werden.

Maßgeschneiderte Routenansage
Bald beginnen die Sommerferien, und für die Anreise zum Ferienort ist das Auto mit am beliebtesten. Um möglichst schnell und ohne Stau zum Urlaubsziel zu kommen, profitiert der Fahrer von einem Navigationsgerät wie dem Garmin nüvi 2360LT aus der ELV-Produktpalette. Für einfache Orientierung an komplexen Verkehrspunkten sorgt die PhotoReal 3D-Abbildung, die realitätsnahe Bilder von Kreuzungen und Autobahnabfahrten anzeigt. Außerdem wertet das Gerät mittels der Funktion „trafficTrends“ historische Verkehrsflussdaten aus und kombiniert diese mit den individuellen Fahrgewohnheiten („myTrends“). In Abhängigkeit von Wochentag und Tageszeit kann es dadurch eine präzisere Ankunftsvorhersage treffen. Die Steuerung erfolgt bequem über Sprachbefehle oder alternativ per berührungssensitivem Touchscreen.

Weitere Informationen unter www.elv.de.


Hochauflösendes Bildmaterial unter elv@sprengel-pr.com.


Kurzporträt:
Die ELV/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 10.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio. Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina, das gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert ist. Die Produktion wird zudem regelmäßigen Werksinspektions-Audits für Zertifizierungen von VDE, VdS, TÜV Rheinland LGA sowie UL unterzogen. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de.


Pressekontakt:
Kerstin Mammen-Herzer
ELV Elektronik AG
Assistenz Bereichsleitung
Versandhandel
+49 (491) 6008 - 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de

Maiburger Straße 29-36
D-26789 Leer

PR-Agentur:
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
+49 (2661) 91260 - 0
elv@sprengel-pr.com

Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 5089 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ELV Elektronik AG

Die ELV-/eQ-3-Gruppe ist eine international operierende Unternehmensgruppe und zählt mit über 1.000 Mitarbeitern seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronics in Europa.

ELV-TimeMaster aus dem Hause ELV ist eine modulare Zeiterfassung für kleine und große Betriebe mit bis zu 9999 Mitarbeiter und ist mit über 15.000 Installationen seit der Markteinführung im Jahre 1992 eines der erfolgreichsten Zeiterfassungssysteme auf dem deutschsprachigen Markt. Viele Pausenbuchungen (Raucherpausen), Zeitmodelle, Abwesenheiten, Gleitzeit, Urlaubsverwaltung (grafischer Urlaubsplaner), Auftragszeiterfassung, Kostenstellenerfassung, Zutrittssteuerung, etc. sind hiermit möglich.

Elektronische Zeiterfassung ist preiswerter als Sie denken. Überzeugen Sie sich!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ELV Elektronik AG lesen:

ELV Elektronik AG | 13.10.2014

Alles rund ums Smart Home: Kompetenzbuch 2 "Intelligentes Wohnen" von ELV

Leer, 13.10.2014 - Nach dem Erfolg des ersten Kompetenzbuches zum Thema "Intelligentes Wohnen" veröffentlicht das ELV Versandhaus nun die zweite Ausgabe. Das Kompetenzbuch 2 verfügt mit 370 Seiten über 25 spannende, ausführlich beschriebene Proje...
ELV Elektronik AG | 01.09.2014

Neuer ELV-Hauptkatalog 2015 zeigt schon heute die Technologien von morgen

Leer, 01.09.2014 - "LED-Licht per App steuern" lautet der Titel des neuen ELV-Hauptkatalogs. Auf dem Cover erstrahlt mit Osram LIGHTIFY ein intelligentes Beleuchtungssystem, welches Komfort und Energiesparen gleichermaßen vereint. Die Inbetriebnahme...
ELV Elektronik AG | 18.08.2014

Mit ELV weg von Glüh- und Halogenlampen: Osram LIGHTIFY vernetzt LED-Licht intelligent

Leer, 18.08.2014 - Das ELV-Versandhaus hilft Haus- und Wohnungsbesitzern, unkompliziert auf energiesparende LED-Beleuchtung umzurüsten. Dazu liefert der erfahrene Hausautomationsexperte ab sofort als einer der ersten Anbieter das praktische Funk-LED...