info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wavelength Digital |

Tom Short ist neuer General Manager für Europa bei Wavelength Digital

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Milton Keynes, UK , 25. Juli 2001 – Der Wireless Communications Spezialist, Wavelength Digital, hat Tom Short (39) als General Manager für seine europäischen Aktivitäten eingestellt.

Der gebürtige Amerikaner kam schon vor vielen Jahren nach Europa und lebt heute in Brüssel. Bevor er zu Wavelength Digital kam, war er mehr als drei Jahre als European Director bei Ingram Micro für die strategische Marktentwicklung verantwortlich. Nach seinem Abschluß an der Universität von Kalifornien, begann er seine Karriere bei Qwest Communications Inc. und wechselte dann zu The Marcom Group, wo er Senior Partner war. Danach war er Director Business Technolgy bei Intelligent Electronics Inc.

“Die Herausforderung, für einen großen Distributor wie Ingram Micro zu arbeiten bedeutete für mich immer, sich der ständigen Herausforderung neuer Technologien zu stellen. Die digitale drahtlose Technologie besitzt die Fähigkeit, unsere Zukunft neu zu gestalten und bietet uns zukünftig mehr Freiheit und mehr Flexibilität, und sie verändert auch unsere Einstellung zu Netzwerken der traditionellen Art“, sagt der neue Mann an Bord von Wavelength Digital.

Wer heute wettbewerbsfähig bleiben möchte, wird zukünftig immer mehr auf die Breitbandtechnologie vertrauen. Für die meisten Unternehmen ist die drahtlose Übertragung der nächste logische Schritt in der gesamten Evolution für breitbandige Anwendungen. Der größte Vorteil der Aries Produkte von Wavelength Digital ist eine Netzwerklösung, die innerhalb weniger Stunden installiert werden kann und dem Anwender eine permanente und sichere High Speed Verbindung im gewünschten Umfeld bietet. Aries hat bereits jetzt schon, aufgrund seiner technischen Vorzüge bewiesen, ein Star unter den drahtlosen Anwendungen zu werden. Aries ist eine fortschrittliche und kostengünstige Alternative zu den bisherigen traditionellen und kostenintensiven Netzwerkinstallationen.

Die weitere Expansion von Wavelength beginnt mit dem Aufbau in Deutschland und in den nordischen Ländern. Danach folgen Belgien und die Niederlande bis zum Ende des Jahres. Zu den Hauptaufgaben von Short gehören der Aufbau von Partnerschaften zu europäischen Herstellern mit ergänzenden Technologien, wie zum Beispiel Netzwerk- und Telekommunikations Unternehmen sowie die Entwicklung einer Channel- Strategie.

„Die Marktchancen sowie die Applikationen sind in Deutschland ähnlich wie in England und liegen hauptsächlich im medizinischen Bereich sowie an Schulen und Universitäten“, sagt der neue General Manager von Wavelength. „In Deutschland zum Beispiel gibt es eine sehr große Anzahl von Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten. Viele dieser Unternehmen bedienen sich dem Service von ISPs und wir gehen davon aus, dass auch die Service Provider unsere Technologie einsetzen werden.“


Wavelength Digital Firmeninformation

Wavelength Digital (WD) gehört zu der bekannten Scipher Gruppe. Die Scipher Plc. ist an der Londoner Stock Exchange unter FTSE 250 (IT Hardware) gelistet. Scipher wurde 1996 vom Management Team der EMI gekauft und agierte bis zum Februar 2000 als private Firma. Wavelength Digital wurde 1997 von Scipher gegründet und firmiert seit April 1999 als Wavelength Digital Ltd.
Der Fokus des Unternehmens liegt auf Breitband Wireless Applikationen mit einem umfassenden Projektservice für Kunden, die digitale Netzwerke benötigen, entweder im unlizenzierten- oder lizenzierten Frequenzbereich. Aufgrund signifikanter Erfolge im öffentlichen und privaten Bereich sowie im Transportwesen wie auch an Schulen und Universitäten, konnte Wavelength einen überdurchschnittlichen Marktanteil gewinnen. Die geschäftlichen Aktivitäten von WD konzentrieren sich heute auf den Bereich der kompletten Projektlösungen mit Produkten für externe drahtlose Verbindungen und Multi- Point Verbindungen sowie für den drahtlosen LAN- Bereich.

Wavelength Digital hat seinen Hauptsitz in England, Milton Keynes, mit weiteren Büros in den USA, Asien und Europa. WD konnte seinen Umsatz in nur einem Jahr verdoppeln.

Presse Kontakt für Wavelength Digital .

Wavelength Digital
Tom Short
12 Vincent Avenue
Crownhill Business Park
Milton Keynes MK8 0AB
UK
Tel.: +44 (1908) 265223
Fax: +44 (1908) 265143
Email: tshort@wavelength-digital.com
Internet: www.wavelength-digital.de


Presse Kontakt für Wavelength Digital in Deutschland

CS Consult & Service GmbH
Guido Schreiner
Hellersbergstraße 4
D- 41460 Neuss
Tel: +49-(2131) -74051-10
Fax: +49-(2131) -74051-29
EMail: guido.schreiner@consult-service.de
Internet: http://www.consult-service.de


Web: http://www.wavelength-digital.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Guido Schreiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 595 Wörter, 4666 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wavelength Digital lesen:

Wavelength Digital | 01.01.2001