info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LuraTech Europe GmbH |

PDF Compressor von LuraTech unterstützt PDF/A-2

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unmittelbar nachdem die Internationale Organisation für Standardisierungen (ISO) den neuen Normteil PDF/A-2 veröffentlicht hat, reagiert die LuraTech Europe GmbH mit dem Update ihrer Software LuraDocument PDF Compressor. Die produktionstaugliche Lösung zur Kompression, Wandlung nach PDF/A, Zeichenerkennung (OCR), Klassifikation sowie Formulardatenextraktion unterstützt damit ab sofort den neuen Normteil.

Berlin, 30. Juni 2011. Unmittelbar nachdem die Internationale Organisation für Standardisierungen (ISO) den neuen Normteil PDF/A-2 veröffentlicht hat, reagiert die LuraTech Europe GmbH mit dem Update ihrer Software LuraDocument PDF Compressor. Die produktionstaugliche Lösung zur Kompression, Wandlung nach PDF/A, Zeichenerkennung (OCR), Klassifikation sowie Formulardatenextraktion unterstützt damit ab sofort den neuen Normteil.

Die neue Version des LuraDocument PDF Compressors ermöglicht nun auch die JPEG2000-Bildkompression. Damit kann im Vergleich zu PDF/A-1 bei einer verbesserten Qualität der Bildanteile eine noch höhere Bildkompression erreicht werden, wenn der PDF Compressor Dokumente in hochkomprimierte, volltextdurchsuchbare PDF/A-Dateien konvertiert. Weiterhin ermöglicht JPEG2000 eine verlustfreie Codierung im Fotomodus in PDF/A. Zudem ist Transparenz in PDF/A erlaubt.

Der Normteil PDF/A-2, der auf dem eigenständigen ISO-Standard 32000-1 und PDF 1.7 beruht, schafft eine Grundlage für das Speichern von Dokumenten im Maßstab 1:1, wie sie unter anderem bei geografischen Anwendungen anfallen. Denn das Seitenlimit beträgt nun 381 mal 381 Kilometer anstatt der fünf mal fünf Meter in PDF/A-1. Als weitere Neuerung lassen sich Ebenen beliebig ein- und ausschalten. Dies ist dann nützlich, wenn beispielsweise nur die Schwarz-Weiß-Ebene eines Farbdokuments angezeigt oder eine Datei ohne störenden Hintergrund gedruckt werden soll.

Darüber hinaus erreicht der PDF Compressor durch die UNICODE-Unterstützung bei gescannten Dokumenten mit OCR-Volltextfähigkeit nun eine noch sicherere Text-Extraktion und bessere Suchergebnisse. Sonderzeichen, wie beispielsweise das EUR-Zeichen, werden richtig interpretiert und nicht als unleserliches Sonderzeichen extrahiert.

Kunden, die den PDF Compressor bereits im Einsatz haben, erhalten ein kostenloses Update.


LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Neue Kantstr. 14
14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0

http://www.luratech.com
info@luratech.com


Pressekontakt:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
luratech@goodnews.de
Telefon: +49 451 88199-12
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2200 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LuraTech Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LuraTech Europe GmbH lesen:

LuraTech Europe GmbH | 13.11.2013

ZUGFeRD-konforme PDF/A-3 Ausgangsrechnungen mit SAP

Berlin, 13.11.2013 - Ab sofort ist eine Lösung verfügbar, mit der SAP-Anwender Rechnungen auf Basis des ZUGFeRD-Datenmodells elektronisch austauschen können. Diese haben die LS GmbH, zertifizierter SAP-Partner, und der PDF/A-Experte LuraTech Europ...
LuraTech Europe GmbH | 31.10.2013

PDF/A-Dokumente für windream ECM

Berlin, 31.10.2013 - Der IT-Lösungsanbieter Digital Data mit Sitz in Gießen hat eine bidirektionale Schnittstelle zwischen dem Enterprise-Content-Management-System windream und dem LuraTech PDF Compressor geschaffen. Somit können windream-Anwender...
LuraTech Europe GmbH | 25.10.2013

Dialog statt Monolog: LuraTech lädt zum ersten Web Table ein

Berlin, 25.10.2013 - Die LuraTech Europe GmbH führt ein Web Table durch mit dem Titel 'PDF/A oder nicht PDF/A? ? Entscheidungskriterien aus der Praxis'. Im Gegensatz zum klassischen Webinar können sich die Teilnehmer aktiv beteiligen, Fragen stelle...