info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop und Network Appliance kündigen auf der CeBIT 2005 Kooperation an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


NetApp Storage in d.3-Projekten gefragt; NetApp wird


Gescher, 10. März 2005. Während der CeBIT haben die d.velop AG und Network Appliance eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird d.velop in Storage-Projekten ohne feste Herstellervorgaben Lösungen seines ‚Preferred Partners' NetApp einsetzen. Mit den Nearline- und Primärspeicherlösungen von NetApp will d.velop seinen Kunden vor allem eine technologisch überzeugende Alternative zum Einsatz von Jukeboxen und optischen Speichermedien bieten. d.velop positioniert sich am Markt als Anbieter der offenen integralen Lösung d.3 für digitale Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management, die Systeme aller relevanten Storage-Hersteller unterstützt.

d.velop-Vorstand Christoph Pliete: "Die technologische Marktführerschaft von NetApp bei iSCSI-, Nearline- und DiskStorage-Systemen ist unbestritten. Wir sind davon überzeugt, dass die NetApp Speicherlösungen NearStore sowie die Systeme der FAS200- und FAS900-Serie die individuellen Anforderungen unserer Kunden an die Datenarchivierung perfekt erfüllen. Und mit der SnapLock-Technologie von NetApp bieten wir unseren Kunden zudem eine einfache und innovative Lösung zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien."

Bereits in der Vergangenheit hat d.velop NetApp-Lösungen in d.3-Projekten eingebunden. Von der nun vereinbarten Partnerschaft verspricht sich Pliete eine engere Abstimmung zwischen d.velop und NetApp sowie auch in der Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Distributor TIM AG.

Die Lösungen von NetApp ermöglichen das rechtssichere Speichern von Unternehmensdaten wie E-Mails und einen schnellen Zugriff auf archivierte Daten. Auf der Basis von Richtlinien kann die Datenarchivierung völlig automatisiert werden. Eine steigende Nachfrage nach geeigneten Storagelösungen ist derzeit vor allem auf Ansätze wie Datensicherheit, Compliance, Disk-to-Disk Backup und Business Continuity zurückzuführen. Diese gelten als Wachstumsmotor im Storage-Markt.

"Vor allem angesichts der Informationsflut in Unternehmen, des wachsenden E-Mail-Aufkommens und der immer größeren Dateianhänge in E-Mails benötigen Firmen immer leistungsfähigere Speicherlösungen, die einen schnellen Datenzugriff gewährleisten", sagt Christoph Pliete. "Die NetApp-Lösungen sind nicht nur für File Service, Archivierung und ILM eine echte Option, sondern auch für Backup- und Disaster-Recovery."

Über die d.velop AG:
Die d.velop AG ist führender Anbieter von integralen Lösungen für digitale Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management. Mit der strategischen Informationsplattform d.3, der konsequenten Ausrichtung auf die Kundenwertschöpfung und der umfassenden Realisierungs- und Integrations-Kompetenz implementiert die d.velop AG erfolgreich auch komplexeste Anforderungen und Anwendungen in Unternehmen. Zahlreiche Standard-Schnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an Systeme wie SAP/R3, Navision, bäurer b2, infor:com, Varial, Lotus Notes, Microsoft Exchange und AutoCAD. d.3 ist in zahlreichen Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfeldern im Einsatz. Beispiele sind Siemens, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG, Universitätsklinikum Tübingen und Hülsta.

Über Network Appliance:
Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. www-de.netapp.com

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3548 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...