info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alterian |

Neuer Alterian Social Media Monitor "Fukushima - Tsunami im Social Web" zeigt, wie die sozialen Netzwerke zur gesellschaftlichen Willensbildung beitragen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der aktuelle Alterian SM2 Social Media Monitor zeigt anhand einer Analyse der Social Web-Konversationen zum Thema "Fukushima", "Atomkraft" und "Energiewende" exemplarisch, wie gesellschaftliche Prozesse der Willensbildung in den sozialen Netzwerken vorweg


Der aktuelle Alterian SM2 Social Media Monitor zeigt anhand einer Analyse der Social Web-Konversationen zum Thema ?Fukushima?, ?Atomkraft? und ?Energiewende? exemplarisch, wie gesellschaftliche Prozesse der Willensbildung in den sozialen Netzwerken vorweggenommen werden und so a priori die reale gesellschaftliche Entwicklung mit bestimmen.

München, den 30.06.2011 - Wie sehr die Flut- und Reaktorkatastrophe von Fukushima die Welt veränderte, beweist am eindrucksvollsten die radikale Kehrtwende der Regierungskoalition von Angela Merkel in der Energiepolitik, die die Kanzlerin dezidiert mit einem deutlichen "Wählerwillen" begründete. Zu Recht, wie Christoph Cuquemel, Social Media Monitoring-Experte von Alterian http://www.alterian.de, einem internationalen Anbieter integrierter Marketingtechnologien und -dienste, herausfand: "Fukushima hat in den sozialen Netzen schlagartig einen Meinungs-Tsunami ausgelöst, den Facebook-Seiten der wichtigsten NGOs und Atomkraftgegner Zehntausende neuer "Fans" beschert und somit offensichtlich zu einer erheblichen Mobilisierung der Bürger beigetragen", so Cuquemels Fazit einer Analyse aller Konversationen im deutschsprachigen Social Web zwischen dem 1. November letzten Jahres und heute, bei der über 100.000 Konversationen mit dem von Alterian betriebenen Social Media Monitoring-Dienst SM2 untersucht wurden.

Die Debatte der Atomkatastrophe von Fukushima in den sozialen Netzwerken, so Cuquemel weiter, zeige eindrucksvoll, wie sehr die gesellschaftliche Willensbildung heute im Social Web stattfinde: "Betrachtet man die zeitliche und quantitavie Entwicklung, die Verteilung der Konversationen auf Kanäle und Anbieter und vor allem die Inhalte der Atomausstiegsdiskussionen bei Facebook & Co., ergibt sich ein klares Bild: Fukushima befeuerte zunächst die Atomausstiegsdebatte, die schnell zu einer Energiewende-Diskussion wurde und dann zu einer massiven Akkumulation von Nutzersupport zugunsten der Protagonisten der Energiewende führte."

Aber auch zu anderen Fragestellungen, z.B. ob die deutsche Social Web-Diskussion rund um den Atomausstieg "hysterischer" als im europäischen Ausland gewesen sei, liefere die Studie interessante Einsichten, versichert Cuquemel.

Den aktuellen Alterian SM2-Social Media Monitor "Fukushima - Tsunami im Social Web" finden interessierte Marktforscher, PR-Berater und Marketingverantwortliche unter unter http://socialmedia.alterian.de/ressourcen/praxisreports/casestudy_atomausstieg, der Download ist kostenlos.

Weitere Informationen und SM2 Social Media-Praxisreports: http://www.alterian.de/produkte/smm/SM2_praxisreport



Alterian
Florian Haarhaus
Theresienstraße 6-8
80333 München
+49 (0)89 288 90 164

www.alterian.de
info@alterian.eu


Pressekontakt:
Wort+Welt
Sebastian Paulke
Antoniusstr. 18
41564 Kaarst
office@wortundwelt.de
0178 7728553
http://www.wortundwelt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Paulke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2551 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Alterian


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alterian lesen:

Alterian | 28.01.2011

Alterian Agenturumfrage: 2011 im Zeichen von Social Media Marketing - Agenturszene dank Kompetenzaufbau und Implementierung von Monitoring-Technologien gut auf Kundennachfrage vorbereitet

München, den 28.01.2011 - Laut einer Befragung von Alterian, Anbieter des international erfolgreichen Social Media Monitoring-Dienstes SM2, unter 400 deutschen Werbeagenturen mit Etats mit über vier Millionen Euro Umsatz pro Jahr werden die großen...
Alterian | 01.12.2010

absatzwirtschaft-Studie "Praxisleitfaden Social Media Monitoring": Low Cost-Technologien bringen´s nicht - keine wertvollen Einsichten zum Nulltarif

Düsseldorf, München, den 1.12.2010 - Laut einer Meldung der Autoren des "Praxisleitfaden Social Media Monitoring", herausgegeben von der Meerbuscher Unternehmensberatung Mind Business Consultants und dem Branchenmagazin absatzwirtschaft, können Un...
Alterian | 22.11.2010

Publicis geht Premium-Partnerschaft mit Alterian ein - Social Media Monitoring-Dienst SM2 soll Brand Insights von herausragender Qualität liefern

München, den 22. November 2010 - Publicis hat sich nach Prüfung und Evaluation von über 230 Social Media Monitoring-Tools für den SM2-Dienst von Alterian http://socialmedia.alterian.de/ entschieden, einem international führenden Anbieter von Mar...