info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Community4you |

Spanische Tourismusanbieter setzen auf njoy-spain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuer Dienst ermöglicht Direktbuchung von Tourismusleistungen durch den Kunden


In einer Pressekonferenz auf der ITB (Internationale Tourismus-Börse) 2005 hat die Dresdner TSS Touristik Service System GmbH die neuen Marken travelers friend, Best minute sowie die Kooperationsmarke njoy-spain vorgestellt. Njoy-spain entstand in Zusammenarbeit von den deutschen und spanischen Partnern, wobei letztere große spanische Incoming-Agenturen (Vertreter der Touristik-Anbieter) sind. Der auf der Technologie der Community4you GmbH basierende neue Dienst ermöglicht es, spanische Leistungsträger-Angebote wie Hotelzimmer, Rundreisen oder jegliche Veranstaltungen direkt über die deutschen Reisebüros und Internet-Portale zu buchen. Preise und Verfügbarkeiten können tagaktuell online abgefragt und Leistungen reserviert und gebucht werden.
Bisher zeichneten sich Tourismusangebote in Reisebüros und Internet-Diensten dadurch aus, dass die Leistungen nicht direkt zum Leistungsträger (z.B. Hotel, Bungee-Jumping- oder Tagesausflug- Anbieter) durchbuchbar sind. Folgen dessen waren Überbuchungen und nicht belegte freie Angebote, die nicht zum Kunden gelangten. Auch Preise konnten nicht tagaktuell an Kunden weitergegeben werden. Indirekte Folge davon war auch die Marktmacht der großen Reiseveranstalter und daraus resultierende schlechte Konditionen für die Leistungsträger und die Verkäufer. Njoy-spain bringt die Dienste der Leistungsträger direkt zu den Endkunden.

Die tatsächliche Realisierung war aufgrund der Komplexität dieses Dienstes eine Herausforderung: Community4you nutzte das open-EIS Leistungsträger Computer Reservierungssystem (LT-CRS), das in die IT-Kanäle der Reisebranche eingebunden wurde. Die Detailherausforderungen resultierend aus der Vielfalt der Varianten bei „Preise“, „Reservierung“, „Buchung“, „Stornierung“ und Abrechnung sind im LT-CRS gelöst. Derzeitige Aufgabe von njoy-spain ist das Anbieten möglichst umfassender spanischer Tourismusdienstleistungen sowie der Abschluss der entsprechenden Verträge, z.B. mit Hotels, um diese Leistungen schließlich u.a. nach Deutschland an Veranstalter, große Webportale oder den Endkunden zu vermarkten.
In Deutschland geschient dies derzeit in Zusammenarbeit mit der TSS, die diese Leistungen zu Pauschalreisen zusammenfasst und über ihre Onlineportale und Reisebüros anbietet; zudem können freie Reiseveranstalter über njoy-spain ihre Angebote und Hotelkontingente auswählen und buchen. Ein großer Vorteil liegt für sie darin, dass die kompletten Hoteldaten inklusive Bildern gepflegt sind und sie Kontingente tagaktuell mit sämtlichen Sonderangeboten einsehen und buchen können. Das open-EIS LT-CRS der Community4you schließt den elektronischen Weg vom Leistungsträger bis zum Endkunden, sodass marktfähige Preise dauerhaft haltbar sind und wirkt damit der Abhängigkeit von großen Reiseveranstaltern entgegen. Bisher sind bereits über 1500 Hotels spanischer Tourismusregionen im System inklusive aller Mediendaten enthalten, sodass erste Kunden über die mehr als 1000 Reisebüros der TSS Kooperation akquiriert werden.

In Gesprächen auf der ITB zeigten weitere Reisebürokooperationen, große Hotelketten und Hotels Interesse an der open-EIS LT-CRS Lösung. So konnte Community4you auf der ITB beispielsweise konkrete Gespräche mit Schmetterling Reisen vertiefen, sodass Workshops zur Einführung des Systems bei der Schmetterling Gruppe in Planung sind.
Während die Potentiale in Spanien bereits erkannt wurden, sodass zukünftig Websites und Portale von spanischen Leistungsträgern auf open-EIS Technologie beruhen werden, steht die Vermarktung für deutsche Tourismusverbünde und –anbieter noch am Anfang. Die Möglichkeiten sind auch hier bedeutend, da Angebote touristischer Regionen wie städtische Kulturangebote, Weihnachtsangebote, Besuche in Museen oder Bergwerken über das LT-CRS direkt bis in die Reisebüros und in die bekannten Internetportale gelangen. Somit werden sie tatsächlich gebucht und bleiben nicht unbemerkt auf den Internet-Sites der Tourismusverbünde.

Web: http://www.community4you.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harald Klaubert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4032 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Community4you lesen:

community4you | 13.08.2010

Wiederverwendung von Texten, Layouts und Grafiken bei der Erstellung von Angeboten!

Das Entwickeln von anforderungsgerechten, vollständigen Angeboten mit übersichtlicher Struktur in einem optisch ansprechenden Layout ist sehr zeit- und kostenaufwendig. Häufig werden die Angebotsdokumente immer wieder neu und individuell von dem j...
Community4you | 18.05.2009

Webbasiertes Fremdsprachen Assessment mit open-EIS LMS & Competence

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Anwendung eines Sprachenportfolios für formales und informales Sprachenlernen. Das Sprachenportfolio ist eine Kombination von: • einem Sprachenpass - einem Beleg, welches das Sprachenlernen des Lernende...
Community4you | 12.12.2007

Office meets Web – Transparenz und Flexibilität für Ihre komplexen Dokumente

In vielen Unternehmen wird mit zahlreichen Präsentationen, Handbüchern, Dokumentationen und Schulungsmaterialien gearbeitet, meist in gängigen Office-Formaten wie MS Word oder PowerPoint. Oft werden diese Unterlagen von mehreren Autoren erstellt, ...