info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ispo |

Glanzvolle Premiere der ispo china 05 in Shanghai

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 14. März 2005 - Die erste ispo china wurde am Montagmorgen, dem 14. März 2005, unter Teilnahme internationaler Prominenter im SNIEC (Shanghai New International Expo Center) in Shanghai, China, eröffnet. 148 Unternehmen mit insgesamt 180 Marken präsentieren dem chinesischen und asiatischen Fachhandel auf der Premiere der International Tradeshow for Sports, Fashion and Lifestyle Brands bis kommenden Donnerstag ihre aktuellen Sport- und Sportswear-Kollektionen.

Tennisstar Boris Becker eröffnete gemeinsam mit Manfred Wutzlhofer, CEO Messe München GmbH, Yang Xiaodu, Vice Mayor of Municipal Government of Shanghai and Honorary Chairman of Shanghai General Sports Association, Yu Ping, Vice Chairman CCPIT (Chinese Chamber for Promotion of International Trade), und An Huiming, Vice Chairman China General Chamber of Commerce, sowie zahlreichen Prominenten aus China und der ganzen Welt um 10 Uhr morgens Ortszeit Shanghai unter dem Beifall der zahlreich erschienenen chinesischen und internationalen Presse, Aussteller, Fachbesucher sowie geladener Gäste die erste ispo china.

„Eine professionelle Messe wie die ispo china steuert die Entwicklung unserer Industrie in eine wichtige neue Richtung", betonte An Huiming. „Die ispo china mit all ihren Angeboten und ihrem Wert als Kommunikationsplattform ist genau die Art von Veranstaltung, die wir uns immer erhofft hatten", so Huiming weiter. Asien ist nach den USA und Europa der weltweit drittgrößte Markt für Sportartikel und Sportbekleidung. Für das Jahr 2001 wurde das Volumen dieses Marktes von dem Unternehmen Euro Asia Consulting, EAC, schon auf 25,9 Milliarden US Dollar geschätzt. Für 2006 geht die EAC von über 50 Milliarden US Dollar aus - dies bedeutet ein Wachstum von über 94,2 Prozent innerhalb von nur fünf Jahren. Informationen über internationale, qualitativ hochwertige Markenprodukte oder die Waren selbst waren bisher vor allem für die Händler Chinas schwer zu bekommen. Die ispo china 05 stellt somit den ersten Treffpunkt für internationale Sportmarken und den professionellen Fachhandel im asiatisch-pazifischen Raum dar.

Nach dem offiziellen Durchschneiden des roten Bandes gewährte eine glanzvoll choreographierte Fashion Show Einblicke in die aktuellen Sportsfashion-Kollektionen in Verbindung mit asiatischen Traditionen in Form eines Tanzes von Mitgliedern der „Beijing Opera" und einer Demonstration von „Creative Kata", einer Kampf-sportdarbietung durch das Team Kwon.

Im Anschluss an die offizielle Eröffnungszeremonie übergab Boris Becker im Rahmen eines gemeinsamen Messerundganges einen Tennisschläger aus seiner ersten, eigenen Schlägerkollektion, „BB by Völkl Tennis", als Geschenk an den zweiten Bürgermeister von Shanghai, Yang Xiaodu, und Manfred Wutzlhofer, CEO Messe München GmbH.

Nach dem Besucheraufkommen des ersten Tages (4.400 Fachbesucher bis 14 Uhr registriert) zu schließen, wird die ispo china 05, die noch bis Donnerstag, den 17. März, dauert, die Erwartungen der Veranstalter erfüllen. Volle Gänge in Halle W1 des SNIEC und hoch interessierte und motivierte Besucher gaben heute schon allen Beteiligten das Gefühl, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. „Der Bundesverband der deutschen Sportartikel-Industrie e.V. BSI begrüßt die Entscheidung seines langjährigen Messepartners Messe München, die erste ispo china in Shanghai zu präsentieren. Damit ist die Weltmesse München jetzt auch direkt an einem der wichtigsten Zukunftsmärkte Asiens vertreten", bestätigten auch der BSI-Präsident Ernst Albert Holzapfel und der BSI-Hauptgeschäftsführer Siegfried Höhne. Die deutschen Firmen des BSI-Gemeinschaftsstandes auf der ispo china erhoffen sich durch ihre Teilnahme sowohl neue Kontakte als auch die Erweiterung schon bestehender Geschäftsverbindungen.

Für die Messe München ist die ispo china 05 der offizielle Startschuss der Erweiterung ihres Veranstaltungsportfolios: Nach München, Veranstaltungsort der ispo winter und ispo summer, ist Shanghai der zweite Messestandort, im kommenden September folgt noch die ispo Russia 05 in Moskau.

Mehr Informationen zur ispo china 05 gibt es unter www.ispochina.com.

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die ispo in München ist die weltgrößte Sportfachmesse mit einem internationalen Anteil von über 70 Prozent. Zweimal jährlich versammelt sie im Februar und Juli die internationale sports community, bestehend aus Herstellern, Fachhandel und Medien. Der Angebotsbereich umfasst alle Segmente und unterteilt sich in special communities, die jedes Segment individuell und authentisch darstellen. Dieses Konzept ermöglicht eine optimale Umsetzung der wachsenden Spezialisierung und eine schnelle Umsetzung von neuen Trends. www.ispo.com.

Weitere Informationen:

PR-COM GmbH
Timothy K. Göbel
Tel. +49-89-59997-803
Fax +49-89-59997-999
timothy.goebel@pr-com.de
www.pr-com.de

Messe München GmbH
Stefanie Gerhardt
Tel.: +49-89-94920-610
Fax: +49-89-944196-29
gerhardt@messe-muenchen.de
www.ispo.com



Web: http://www.ispo.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 591 Wörter, 4626 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ispo lesen:

Ispo | 11.07.2006

ispo Verkaufsakademie macht den Fachhandel fit

Mit dem schnöden Abverkauf von Produkten haben Händler keine Chance mehr am deutschen Sportmarkt, da Sportbegeisterte längst mehr verlangen: die neuesten Produkte, individuelle Beratung und ein angenehmes Einkaufserlebnis. Zusätzlich machen herst...
Ispo | 06.07.2006

ispo: Das Sprungbrett für Newcomer

Der international bedeutendsten Sportfachmesse ispo liegen Start-ups und Newcomer der Sportindustrie ganz besonders am Herzen, denn sie geben dem Markt neue Ideen und Impulse für die weitere Entwicklung von Industrie und Handel. Mit dem ispo BrandNe...
Ispo | 04.07.2006

ispo summer 06: Sports Fashion meets High-Tech

Rucksäcke mit Solarzellen, Jacken mit GPS-Funktion oder T-Shirts mit integriertem MP3-Player sind keine Zukunftsmusik mehr. Die Sport- und High-Tech-Industrie haben das große Potenzial der Wearable Technology (WT) erkannt und versprechen sich stark...