info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infinera Corporation |

Nach dem Erdbeben in Japan: Infinera repariert in Rekordzeit größtes asiatisches Netzwerk von Pacnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Innerhalb von nur vier Wochen 400Gb/s-Netzwerk wiederhergestellt


Nach dem verheerendem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle, die den Nordosten Japans verwüsteten, hat Infinera sich an der schnellen Wiederherstellung der beschädigten Unterwasser- und terrestrischen Netzwerke beteiligt, die von Pacnet betrieben werden. Das Unternehmen Pacnet ist der führende unabhängige Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen in Asien und besitzt eines der größten regionalen Netzwerke, das sich über Japan, China, die USA und andere Länder im pazifischen Raum erstreckt.

Sunnyvale, CA / München - 05. Juli 2011 - Nach dem verheerendem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle, die den Nordosten Japans verwüsteten, hat Infinera sich an der schnellen Wiederherstellung der beschädigten Unterwasser- und terrestrischen Netzwerke beteiligt, die von Pacnet betrieben werden. Das Unternehmen Pacnet ist der führende unabhängige Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen in Asien und besitzt eines der größten regionalen Netzwerke, das sich über Japan, China, die USA und andere Länder im pazifischen Raum erstreckt.

Schnelle und unkomplizierte Hilfe

Nur wenige Tage nach dem Unglück erreichte Infinera eine Anfrage des Unternehmens Pacnet, ob es möglich wäre, die 400Gb/s-Untersee- und terrestrischen Netzwerke wiederherzustellen, ohne Kompromisse in Bezug auf die hohen Qualitätstandards eingehen zu müssen. Die Antwort von Infinera bestand in der sofortigen Zusage, das Netzwerk in den vom Kunden gewünschten Zustand zu bringen. Ohne Zeitverlust bildete Infinera eine virtuelle Taskforce bestehend aus Spezialisten aus Tokio, Singapur und dem kalifornischen Sunnyvale, um die Instandsetzungsarbeiten genauestens zu planen. Bereits vier Tage später wurde das zur Wiederherstellung des 400Gb/s-Untersee- und terrestrischen Netzwerks notwendige Material nach Tokio verschifft. Trotz der äußerst widrigen Bedingungen vor Ort gelang es dem Team von Infinera, in weniger als vier Wochen das gesamte 400Gb/s-Netzwerk zu montieren, zu testen und wieder in Betrieb zu nehmen.

Wilfred Kwan, Chief Technology Officer, Pacnet sagt: "Für uns stehen die Bedürfnisse unserer Kunden an erster Stelle. Wir möchten ihnen - unabhängig von den Umgebungsbedingungen - stets die neuesten Services zur Verfügung stellen können, die den höchsten Industriestandards entsprechen. Nach der schweren Naturkatastrophe haben wir sofort alles notwendige getan, um unser Netzwerk wiederherzustellen. Wir möchten uns deswegen bei Infinera für die großartige Unterstützung bedanken. Während der gesamten Reparaturphase zeigte das Team von Infinera ein hohes Maß an Engagement, Entschlossenheit und Professionalität, um unseren Kunden in Rekordzeit das Netzwerk wieder zur Verfügung stellen zu können."

Dazu Lonny Orona, Vice-President Customer Support, Infinera: "Es war eine immens große Herausforderung, innerhalb dieser kurzer Zeit und unter enormen Druck das Pacnet-Netzwerk wiederherzustellen. Jedoch ist es unser Ziel, unsere Kunden in jeder möglichen Weise zu helfen und ihnen jegliche Unterstützung zu gewähren, sodass sie in der Lage sind, die Bedürfnisse ihrer eigenen Kunden in vollem Umfang erfüllen zu können. Die Teams von Pacnet und Infinera arbeiteten unermüdlich daran, das Netzwerk wieder in Gang zu bringen, um alle Dienstleistungen schnell und effizient wiederherzustellen."

Die DTN-basierten Unterseenetzwerklösungen von Infinera bieten zum Einen eine hochskalierbare und benutzerfreundliche Digital-Optische-Netzwerkarchitektur, zum Anderen lassen sie sich ohne Probleme nahtlos mit einem terrestrischen Netzwerk koppeln. Das Unterwassernetzwerk von Infinera erstreckt sich mittlerweile auf mehr als 85.000 km in fünf Kontinenten.

Über Pacnet

Pacnet ist der führende Telekommunikationsdienstleister in Asien. Das Unternehmen entstand durch die Fusion von Asia Netcom und Pacific Internet. Pacnet besitzt und betreibt das EAC-C2C, Asiens größtes im Privatbesitz befindliches Unterwassernetzwerk mit einer Länge von 36.800 km, das über Bandbreiten von 17,92TBps bis zu 30,72TBps verfügt. Daneben betreibt das Unternehmen das EAC Pacific, ein Unterwassernetzwerk mit einer Länge von 9.620 km, das zwischen Asien und Nord-Amerika quer durch den Pazifischen Ozean verläuft und über eine Bandbreite von 1,92TBps verfügt. Pacnet bietet ein umfassendes Portfolio an branchenführenden IP-basierten Lösungen für Carrier, Großunternehmen und KMU, und liefert über sein Netzwerk von Rechenzentren einzigartige High-Speed-Daten-Hosting-Lösungen, zu denen auch die branchenweit ersten Data Landing Stations gehören. Die Unternehmenszentralen von Pacnet befinden sich in Hong Kong und Singapur, mit Niederlassung in allen wichtigen Märkten Asiens und Nord-Amerikas. Weitere Informationen gibt es unter: www.pacnet.com.



Infinera Corporation
Anna Vue
169 Java Drive
CA 9408 Sunnyvale
+1 (916) 595 -8157

www.infinera.com
avue@infinera.com


Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Jürgen Rast
Flößergasse 4
81369 München
infinera@trademarkpr.eu
089 - 4444 674 0
http://www.trademarkpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 573 Wörter, 4573 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Infinera Corporation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infinera Corporation lesen:

Infinera Corporation | 09.08.2011

Rekord! Erstmals Daten mit 500 Gbit/s in einem Glasfasernetzwerk übertragen

Sunnyvale, CA / München - 09. August 2011 - Zum ersten Mal gelang es SEACOM, einem afrikanischen Telekommunikationsanbieter, mit der Unterstützung von Infinera fünf optische kohärente 100 Gbit/s Signale über eine Distanz von 1.732 km zu übertra...
Infinera Corporation | 08.06.2011

Ex-Cisco-Michael Capuano neuer Vice President of Corporate Marketing bei Infinera

Sunnyvale, CA / München - 08. Juni 2011 - Ab sofort verstärkt Michael Capuano als Vice President of Corporate Marketing das Team von Infinera. Mit der Bestellung von Michael Capuano möchte das Unternehmen die Markenbekanntheit ausbauen, seine Netz...
Infinera Corporation | 25.05.2011

Infinera bietet Traffic-Volumen von über 2 Terabits auf Europas verkehrsreichster Internet-Route

Sunnyvale, CA / München - 25. Mai 2011 - Infinera hat bekanntgegeben, dass seine Kunden unmittelbar Umsatz generierenden Netzwerk-Traffic im Umfang von mehr als zwei 2 Terabits pro Sekunde zwischen Paris und Lyon ausgeliefert haben - ein erneuter Be...