info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rudolf WÖHRL AG |

Familienunternehmen stellen sich aktiv dem Kampf um High Potentials

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im Rahmen des 7. Karrieretags Familienunternehmen trafen 40 Hidden Champions auf 550 Bewerber


Im Rahmen des 7. Karrieretags Familienunternehmen trafen 40 Hidden Champions auf 550 Bewerber Straffes Programm am Karrieretag Trotz regnerischem Wetter strömten die jungen Führungs- und Fachkräfte schon am frühen Freitagmorgen aus ganz Deutschland herbei. ...

Straffes Programm am Karrieretag

Trotz regnerischem Wetter strömten die jungen Führungs- und Fachkräfte schon am frühen Freitagmorgen aus ganz Deutschland herbei. Zur feierlichen Eröffnung wurden die Teilnehmer von den Veranstaltern Stefan Klemm (Entrepreneursclub) und Stefan Heidbreder (Stiftung Familienunternehmen) begrüßt. Und auch Unternehmer Gerhard Wöhrl selbst ließ es sich nicht nehmen, einige persönliche Worte an die Teilnehmer zu richten. Diese hatten an diesem Tag einen ansonsten eng gesteckten Zeitplan zu absolvieren: In rund 40 Unternehmenspräsentationen, die abwechselnd in zwei modern ausgestatteten Präsentationsräumen gezeigt wurden, konnten sie sich ein Bild von den jeweils in Frage kommenden Arbeitgebern verschaffen. Dazwischen standen über den langen Messetag verteilt zahlreiche persönliche Gespräche mit Personalverantwortlichen und hochrangigen Unternehmensrepräsentanten an. Dieser straff durchorganisierte Ablauf gab Unternehmen wie Bewerbern die einzigartige Möglichkeit, sich nicht nur individuell, sondern vor allem auch authentisch zu präsentieren und direkt zu den Fragen des jeweiligen Gegenübers Stellung zu nehmen.


"Der schönste Beruf der Welt"

Die Rudolf Wöhrl AG nutzte als Ausrichter des 7. Karrieretags selbstverständlich auch selbst die Gelegenheit, junge Akademiker für eine Karriere im Handel zu begeistern. "Der Handel eröffnet jungen, talentierten Menschen exzellente Perspektiven - und ein so lebendiges Unternehmen wie WÖHRL bietet zudem einige spannende Herausforderungen: Der Umgang mit Menschen, Verantwortung, Gestaltungsmöglichkeiten und nicht zuletzt mit der schönsten Nebensache der Welt - mit Mode und Trends", so Robert Rösch, Vorstand für Personal und Expansion. "Ich bin bis heute davon überzeugt: Wir haben den schönsten Beruf der Welt. Wer einmal Feuer gefangen hat, den lässt unser Geschäft auch nicht mehr los."
Auch Unternehmer Gerhard Wöhrl, Sohn des Firmengründers Rudolf Wöhrl, konnte sich bei einem Rundgang über die Karrieremesse in seinem Hause davon überzeugen, dass die in Scharen angereisten Young Professionals und High Potentials durchaus für eine aussichtsreiche Karriere bei WÖHRL zu begeistern sind: "WÖHRL ist ein Familienunternehmen, das unsere Werte und Traditionen mit Modernität und aktuellen Trends verbindet. Tradition heißt für uns aber nicht nur das Bewahren des Feuers, sondern auch das Weitergeben der Flamme: Wir wünschen uns, dass junge, talentierte Menschen unsere Leidenschaft aufnehmen und Lust bekommen, sich bei WÖHRL zu engagieren."


Teilnehmer ziehen sehr positive Bilanz

Begeisterung stand vielen Messeteilnehmern auch tatsächlich ins Gesicht geschrieben: Bei zahlreichen regen Gesprächen zwischen den ausstellenden Unternehmen und den lebhaft diskutierenden, jungen Bewerbern. Nach einem langen Messetag zogen so auch beide Seiten eine einhellige Bilanz: Der Karrieretag Familienunternehmen bei WÖHRL war eine für alle Beteiligten mehr als gelungene Veranstaltung. Viele der in der Öffentlichkeit mitunter kaum sichtbaren Familienunternehmen - obgleich in ihrer Branche nicht selten Weltmarktführer - konnten hier die Chance nutzen, sich auf dem hart umkämpften Arbeitnehmermarkt als attraktive Arbeitgebermarke zu positionieren. Auf der anderen Seite gab der Karrieretag vielen Bewerbern die Chance, einen tiefen Einblick in weniger bekannte Branchen oder Unternehmen zu erhalten und die attraktiven Karrierewege dort für sich auszuloten. Marcus Kossendey, der als Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG am Karrieretag selbst einige Gespräche geführt hatte, zeigte sich zum Ende der Veranstaltung ebenfalls hoch zufrieden: "WÖHRL ist stolz, als Ausrichter einer Veranstaltung ausgewählt worden zu sein, deren Bedeutung weit über den Moment hinausgeht. Wer sich im Rennen um die Leistungsträger von morgen schon heute in eine gute Startposition bringt, erarbeitet sich einen wertvollen Vorsprung im morgigen Rennen um qualifizierte Bewerber. Wir sind sicher, dass WÖHRL mit der Ausrichtung des 7. Karrieretags hier eine gute und nachhaltige Investition getätigt hat."



Rudolf WÖHRL AG
Dr. Sabine Gladkov - Pressekontakt HARTZKOM
Anglerstraße 11
80339 München
089-99 84 61-15

www.woehrl.de
woehrl@hartzkom.de


Pressekontakt:
HARTZKOM
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
woehrl@hartzkom.de
089-99 84 61-15
http://www.hartzkom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Sabine Gladkov, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 562 Wörter, 4442 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rudolf WÖHRL AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rudolf WÖHRL AG lesen:

Rudolf WÖHRL AG | 11.01.2011

Von der Wertschöpfung zur Wertekultur: Unternehmer nehmen sich "Zeit für Ethik"

(Nürnberg/Reichenschwand) Der Sinn eines Unternehmens liegt der Definition nach in der Erwirtschaftung von Gewinn. Dass zu einer nachhaltigen Wertschöpfung auch eine entsprechende Wertekultur gehört, sehen viele Unternehmer nicht nur vor dem Hinte...
Rudolf WÖHRL AG | 24.09.2010

40.000 Euro zugunsten kleiner Patienten: WÖHRL unterstützt Charity-Golfturnier am Wörthsee

Abschlagen, putten, alte Bekannte treffen - und dabei Gutes tun: Bereits zum zweiten Mal kamen am vergangenen Samstag geladene Gäste in den Golfclub Wörthsee e.V., um bei strahlendem Wetter für einen guten Zweck um den "Golf Cup 2010" zu spielen. ...
Rudolf WÖHRL AG | 26.08.2010

WÖHRL Unternehmensgruppe gehört auch 2010 wieder zu den Förderern des Nürnberger Opernballs

(Nürnberg) Nachtschwarze Smokings, aufregende Ballroben, glitzernde Sandaletten mit hauchdünnen Absätzen - der aktuellen Mode fehlt es nicht an Phantasie für einen großen gesellschaftlichen Auftritt. Aber leider oft an geeigneten Anlässen, dies...