info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cap Gemini Ernst & Young |

Weltweit größter Automobilhersteller-Marktplatz Covisint setzt weiterhin auf die Unterstützung von Cap Gemini Ernst & Young.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bad Homburg - Das Gemeinschaftsunternehmen der großen Automobilhersteller DaimlerChrysler, Ford, General Motors, Nissan, Renault usw. setzt weiterhin auf die Management- und IT-Beratung Cap Gemini Ernst & Young (CGE&Y). Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt zwischen den Partnern unterzeichnet. Im Februar 2000 gegründet, verfolgt Covisint als weltweites, unabhängiges E-Business-Forum in der Automobilindustrie das Ziel, mittels Spezialinstrumenten in den Bereichen Collaboration, teamorientierte Produktentwicklung, Beschaffung und Supply Chain Management die Kosten zu senken und die Geschäftsoperationen zu optimieren. Der derzeitige Hauptsitz der Organisation befindet sich in Southfield, Michigan. Darüber hinaus besitzt Covisint auch Niederlassungen in Stuttgart and Tokio.

Im Rahmen der getroffenen Vereinbarung arbeiten CGE&Y-Teams mit Covisint in Europa, Nordamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und anderen Ländern zusammen, um eine nahtlose und schnelle Annahme des Forums genauso wie Effizienzsteigerungen und Kostenvorteile zu verwirklichen. In Deutschland konzentriert sich die Zusammenarbeit von Cap Gemini Ernst & Young auf Covisint Europe. Derzeit sind am Interims-Firmensitz von Covisint Europe in Stuttgart über 50 CGE&Y-Consultants in den Bereichen Strategieberatung, Interim Management, System-Design und Integration interner Systeme tätig. Dabei werden die verschiedenen Fachbereiche, wie die Entwicklung von E-Commerce-Strategien, Wertschöpfungsketten Management, Beschaffung, Produktentwicklung, Support Services und Anwendungen für das erweiterte Unternehmen (Extended Enterprise Applications = EEA, hierzu gehört z.B. SAP) abgedeckt. Die Schwerpunkte bei der Unterstützung von Covisint umfassen einerseits die Konzeption weiterer Produkt- und Service-Angebote in Bereichen wie Internet-Auktionen, Angebotverwaltungswerkzeugen, E-Procurement, teamorientierte Planung von Zulieferketten und Produktentwicklung. Andererseits steht die Entwicklung und Optimierung der globalen Infrastruktur unter Einsatz von führenden Anwendungstechnologien im Fokus. Derzeit laufen erfolgreiche Pilotprojekte – wie zum Beispiel Online-Auktionen – bei namhaften Automobilherstellern.

Dr. Michael Schulte, Leiter des Geschäftsbereichs Automobil und Manufacturing, Cap Gemini Ernst & Young Zentraleuropa, erläutert: "Von allen Seiten der Automobilhersteller und ihrer Zulieferer steigt das Interesse an Covisint. Dies ist ein Ansporn und eine Herausforderung zugleich, bei der ich sicher bin, dass wir sie für alle Parteien erfolgreich meistern werden. Das umfangreiche Know-how der CGE&Y-Consultants über Covisint und deren Kunden geben der Automobilindustrie die Sicherheit, dass die Lösungen von Covisint nahtlos und schnell integriert werden können."

"Cap Gemini Ernst & Young hat im letzten Jahr eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung der strategischen und technischen Grundlagen von Covisint gespielt", erklärt Doug VanDagens, Senior Vice President im Bereich Strategy and Business Development bei Covisint. "Die Kombination von technischer Expertise, Erfahrung in der Automobilindustrie, beim Projektmanagement und die Beratungsfähigkeiten sind ein zentraler Faktor für die globale Weiterentwicklung von Covisint."

"Covisint ist ein bedeutendes B2B-Unternehmen, dessen Leistungsspektrum im E-Business sich durch die bedeutenden Vorteile auszeichnet, die es der gesamten Automobilindustrie bei der Collaboration, Produktentwicklung, Beschaffung und der Organisation der Supply Chain bietet", erläutert Mark Hauser, Group Vice President von Cap Gemini Ernst & Young. "Wir freuen uns, für Covisint einer der wichtigsten Partner geworden zu sein und werden das Unternehmen auch zukünftig unterstützen, seine Visionen umzusetzen."

Zu Covisint
Covisint, LLC ist ein globales unabhängiges E-Business-Unternehmen, das der Automobilindustrie eine Internet-Plattform und Dienstleistungen mit führenden Werkzeugen in den Bereichen teamorientierte Produktentwicklung, Beschaffung und Zulieferketten mit dem Ziel bereitstellt, die Kosten zu senken und die Geschäftsoperationen zu optimieren. Covisint ist eine gemeinsame Initiative von DaimlerChrysler, Ford, General Motors, Nissan, Renault, Commerce One und Oracle und hat derzeit den Hauptsitz in Southfield, Michigan. Die Organisation besitzt auch zeitweilige Niederlassungen in Stuttgart and Tokio. Weitere aktuelle Informationen zu Covisint finden Sie unter www.covisint.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas A. Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4490 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cap Gemini Ernst & Young lesen:

Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Vorläufiges Halbjahresergebnis der Cap Gemini Ernst & Young-Gruppe und Veränderungen in der Unternehmensführung

Paris, 25. Juli 2002 - Der Umsatz beträgt im ersten Halbjahr 2002 3,733 Milliarden Euro. Das entspricht – bei konstanten Wechselkursen und Parametern – einem Rückgang von 14,5 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2001 (4,440 Milliarden Euro). D...
Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Qualifizierte Finanz-Beratung ist oft reine Glückssache

Berlin, 26. Juli 2002 – Die Beratungsqualität der größten deutschen Finanzdienstleister ist bestenfalls Mittelmaß. Die Leistung der einzelnen Berater schwankt enorm, so dass die Qualität der Finanzberatung für den Kunden zu einem reinen Glück...
Cap Gemini Ernst & Young | 11.07.2002

Größte Unternehmensberatung europäischen Ursprungs zieht nach Berlin

Berlin, 11. Juli 2002 - Die größte IT- und Managementberatung europäischen Ursprungs verlegt den Zentraleuropasitz nach Berlin. Ab sofort koordiniert Cap Gemini Ernst & Young die Aktivitäten der rund 3.000 Mitarbeiter für die Länder Deutschland...