info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Komet Group GmbH |

WSP-Bohren 5 x D im unterbrochenen Schnitt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


KOMET KUB Pentron® in extremen Bearbeitungssituationen

Spanende Bearbeitungen mit unterbrochenem Schnitt stellen mit zunehmend größer werdenden Längen-/Durchmesserverhältnissen eine Herausforderung dar. Bei Kaiser in Hamm meistert ein KOMET KUB Pentron® solche Extremsituationen bis 5 x D.

Die Herstellung von hochpräzisen Hydraulikkomponenten gehört zu den besonders anspruchsvollen Aufgaben im Bereich der spanenden Fertigung. Vor allem dann, wenn tiefe Bohrungen mit stark unterbrochenem Schnitt einzubringen sind. Ein Unternehmen, das sich unter anderem auf solche Arbeiten spezialisiert hat, ist die Wilhelm Kaiser Nachfolger GmbH in Hamm. Für die Bearbeitung von Kolben für Hydraulikzylinder (S355), in die Bohrungen mit L/D-Verhältnissen von 4 einzubringen sind, werden die neuen KOMET KUB Pentron® Wendeschneidplattenbohrer eingesetzt.

Höchst leistungsfähige Bohrertechnologie

Die Werkzeuge der KOMET GROUP sind von den Grundhalter-Varianten bis zu den Wendeschneidplatten einzigartig. Beides ist patentiert und stellt zusammen eine höchst leistungsfähige Bohrertechnologie dar. Die Grundhalter werden in einer speziellen Fertigungstechnologie hergestellt. Eine besondere Oberflächenbehandlung sorgt für optimale Spanabfuhr und Gleiteigenschaften. Die quadratischen Wendeschneidplatten der KOMET KUB Pentron® sind mit je vier vollwertig nutzbaren Schneidkanten ausgestattet. Mit ihrer Performance bieten die Wendeschneidplattenbohrer hohe Genauigkeiten und spitzen Leistungsparameter bis in große Bohrtiefen. Sie meistern extremste Bedingungen, wie bei der Kolbenbearbeitung bei Kaiser, auf Kanten und auf fünffache Tiefe ihres Durchmessers mit unterbrochenem Schnitt. Die Leistungsfähigkeit der KOMET KUB Pentron® zeigt sich auch in den Schnitt- und Vorschubwerten: „Im Vergleich zu den herkömmlich am Markt verfügbaren Wendeplattenbohrern sind wir im Schnitt rund 40 % schneller“, bestätigt man bei Kaiser.

Die KOMET GROUP mit den Marken KOMET®, DIHART® und JEL® ist ein weltweit führender Hersteller von Präzisionswerkzeugen für Bohrungsbearbeitungen, Reiben und Gewinden. Seit über 90 Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Innovationsführern der Branche: eine Tradition, die vom frühen Wendeplattenbohrer bis heute mit den mechatronischen Werkzeugsystemen fortgesetzt wird. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mit seinen 20 Tochtergesellschaften über 1.450 Mitarbeiter und ist in rund 50 Ländern vertreten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Großpietsch , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2501 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Komet Group GmbH lesen:

KOMET GROUP GmbH | 29.09.2011
KOMET GROUP GmbH | 29.09.2011

Bluetooth-Technologie in Feinbohrsystemen

Die für die Funkvernetzung von Geräten über kurze Distanzen entwickelte Bluetooth-Technologie, ist mittlerweile Standard für mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone oder PDAs. Zu den häufigsten Anwendungsbereichen zählen heute Computer mit deren ...
KOMET GROUP GmbH | 29.09.2011

KOMET® KUB K2® Wechselkopfbohrer für kleine Durchmesser

Dass Modularität Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bringt, beweist die KOMET GROUP in unterschiedlichsten Werkzeugsystemen vom Vollbohren über Aufbohren bis hin zum Reiben. Doch je kleiner die Bohrungsdurchmesser sind, umso anspruchsvoller wir...