info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KARABAG Elektroautomobile |

Erste Bioethanol-Heizung für Elektroautos: KARABAG Öko-Flitzer heizen CO2 frei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg, den 11.07.2011 - 100 Prozent CO2-frei fahren ab sofort alle KARABAG Elektrofahrzeuge auch dann, wenn es draußen kalt wird. Die KARABAG GmbH löst damit in enger Zusammenarbeit mit dem führenden Automobilzulieferer Eberspächer eines der Hauptproble


Hamburg, den 11.07.2011 - 100 Prozent CO2-frei fahren ab sofort alle KARABAG Elektrofahrzeuge auch dann, wenn es draußen kalt wird. ...

Der Fahrer eines E-Autos musste also bislang zwischen zwei Übeln wählen: Entweder, er verbrannte weiterhin fossile Brennstoffe in seinem Fahrzeug oder er reduzierte bei Kälte erheblich die Reichweite pro Akkuladung. Ein echtes Dilemma, das besonders beim Tanken unweigerlich zu irritierten Blicken führte. Man fühlt sich nicht nur argwöhnisch beäugt, wenn man als Fahrer eines Elektroautos an der Zapfsäule steht und die Heizung betankt, es ist auch schlicht ökologisch inkonsequent, so Sirri Karabag, Geschäftsführer der KARABAG GmbH. Und mit einer reinen Stromheizung reduziert sich die Reichweite um bis zu 50 Prozent. Wir sind mit dieser Problemstellung an Eberspächer herangetreten. Die Experten für Fahrzeugheizungen modifizierten ein Premiumheizgerät samt Steuerelektronik, das der völlig anderen Charakteristik des Bioethanol-Kraftstoffes Rechnung trägt.

Die Energie liefert künftig reines Bioethanol, das mittlerweile flächendeckend über das Internet und den Handel erhältlich ist. Bioethanol verbrennt 100 Prozent rußfrei und wird deshalb auch z. B. in Kaminen ohne Abzug eingesetzt. Alternativ zum reinen Ethanolbetrieb verträgt die Heizung auch bis zu 15 Prozent Benzinbeimischung. So kann bei Bedarf an jeder Tankstelle getankt werden, die eine E85-Zapfstelle hat.

Nachdem im Frühjahr 2011 die ersten 20 mit diesen Heizgeräten ausgestatteten KARABAG FiorinoE-Kleintransporter im Rahmen des Projektes Förderregion E-Mobilität Hamburg ausgeliefert wurden, beginnt jetzt die flächendeckende Markteinführung. Alle neuen KARABAG Elektrofahrzeuge werden ab sofort serienmäßig 100-prozentig CO2-neutral unterwegs sein.

"Die Kooperation mit der KARABAG GmbH bietet optimale Rahmenbedingungen, um die neue Bioethanolheizung erstmals im Rahmen eines großen Pilotprojekts im Markt praxisnah zu bewerten", freut sich Tilman Beck, Leiter Vertrieb Fahrzeugheizungen bei Eberspächer.

Wir werden als Elektroauto-Pionier auch weiterhin im Schulterschluss mit Technologiepartnern unsere Produkte stets weiter verbessern. Nur so kann die Idee einer CO2-freien Mobilität konsequent massenkompatibel umgesetzt werden, so Sirri Karabag abschließend.



KARABAG Elektroautomobile
Sirri Karabag
Stresemannallee 116
22529 Hamburg
040 - 54 88 78-0

http://elektroauto.karabag.de
info@karabag.de


Pressekontakt:
Dederichs Reinecke und Partner
André Schmidt
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
andre.schmidtr@dr-p.de
040 / 209198223
http://www.dr-p.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, André Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2485 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KARABAG Elektroautomobile


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema