info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH |

Made in Germany: Materialeinkauf bei Lial nur aus deutscher Produktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das in Rheinland-Pfalz ansässige Unternehmen Lial unterstützt beim Materialeinkauf Produzenten aus Deutschland. Sämtliche Rohprodukte und Grundstoffe zur Aluminiumverarbeitung werden nur von einheimischen Betrieben bezogen.


Benötigtes Material und Vorprodukte zur Aluminiumverarbeitung und Oberflächenveredelung von Aluminiumtafeln bezieht das Unternehmen Lial aus Alpenrod ausschließlich von deutschen Produzenten. Schwerpunkte des Betriebes bilden das Eloxieren und Chromieren von Aluminiumtafeln und -kleinteilen.

Zur Produktion und Weiterverarbeitung verwendet das Alpenroder Unternehmen ausschließlich Materialien, die in Deutschland hergestellt werden. Damit leistet der auf das Eloxieren von Aluminiumplatten spezialisierte Betrieb einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Wirtschaftsstandortes Deutschland.

Der Betrieb aus Alpenrod eloxiert und chromiert Aluminiumtafeln. Der Werkstoff Aluminium zeichnet sich dabei durch eine hohe Oberflächenhärte und gute Gleiteigenschaften aus. Weitere Vorteile sind u.a. ausgezeichneter Korrosionsschutz, leichte Reinigung und Schutz vor Umwelteinflüssen.

Lial hat sich auf die Eloxierung von Aluminiumtafeln sowie Bauteilen aus Aluminium spezialisiert. Aus laserfähigem Material bestehend können Aluminiumtafeln in 9 verschiedenen Eloxalfarben geliefert werden. Diese Aluminiumtafeln sind dann beispielsweise für Lasergravuren oder Siebdruck einsatzfähig.

Möglich ist auch die Verarbeitung von Aluminiumtafeln in Edelstahloptik. Speziell gewalzte und eloxierte Aluminiumbleche entsprechen aufgrund ihrer spezifischen Oberflächenqualität optisch einer geschliffenen Edelstahloberfläche.

Aufgrund seit 2006 neu bestehender Verordnungen innerhalb der RoHS-Richtlinie und der Richtlinie 2002/96/EG greift Lial auf eine Produktneuheit zurück - bisher verwendete chrom-(VI)-haltige Behandlungsverfahren werden durch Li-Chrom 100 ersetzt. Als qualitativ hochwertige Alternative wird diese Neuheit als Beschichtung auf der Rückseite der Aluminiumplatten angewendet. Auch von Kunden gelieferte Kleinteile oder Zuschnitte können nach entsprechender Vorbehandlung Li-chromiert werden.

Das Thema Umweltschutz besitzt ebenfalls hohe Priorität bei Lial. Eine moderne Abwasseraufbereitungsanlage befähigt das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz, effektiv und umweltschonend mit ortsansässigen Kläranlagen zusammenzuarbeiten.

Kurzbeschreibung /


Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH
Michael Schmitt
Am Wehrholz 13
57642 Alpenrod
+49 (0) 2662 3635

http://www.lial.de
info@lial.de


Pressekontakt:
IFORC - Solutions
Mike Hatzky
Stolberger Str. 26
99734 Nordhausen
information@iforc.de
+49 (0)3631 895662
http://www.iforc.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mike Hatzky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2185 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH lesen:

Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH | 26.01.2011

LIAL - zuverlässiger Partner für die Eloxierung von Aluminium

Nach der Wirtschaftskrise erreichte der Aluminiumpreis seinen Tiefststand, doch heute liegt er 100 Prozent über seinem damaligen Wert. Steigende Nachfrage, erhöhte Kosten für die Produktion sowie hohe Lagerbestände und verstärkte Angebote lassen...