info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DSC Unternehmensberatung und Software GmbH |

Wechselprozesse im Messwesen (WiM) – Einstiegslösung für verpflichtete Messstellenbetreiber und Messdienstleister

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Presseinformation


Zum 1. Oktober 2011 fordert die Bundesnetzagentur die Umsetzung der Wechsel-prozesse im Messwesen (WiM) für Strom und Gas. Die DSC Unternehmensberatung und Software GmbH und die HSAG Heidelberger Services AG haben eine WiM-Einstiegslösung entwickelt, die verpflichtete Messstellenbetreiber und Messdienstleister dabei unterstützt, die Vorgaben frist- und bedarfsgerecht umzusetzen.

Die DSC Unternehmensberatung und Software GmbH und die HSAG Heidelberger Services AG haben gemeinsam die an SAP angebundene WiM-Einstiegslösung EDIcat WiM entwickelt. Verpflichtete Messstellenbetreiber und Messdienstleister (dMSB/dMDL) können damit die WiM-Vorgaben, die zum 1. Oktober 2011 in Kraft treten, schnell, preiswert und fristgerecht umsetzen. So ist es mit der Lösung möglich, alle eingehenden WiM-relevanten Nachrichten darzustellen und zu überprüfen, die entsprechenden Stammdaten anzuzeigen und die erforderlichen EDIFACT-Nachrichten zu erzeugen.

EDIcat WiM basiert auf der mehrmandantenfähigen Softwarelösung EDIcat der hsag, welche die Verarbeitung, Darstellung und Erzeugung aller WiM-relevanten EDIFACT-Nachrichtenformate unterstützt. Über die EDIcat Rules-Engine lassen sich Prüfroutinen für eingehende EDIFACT-Nachrichten komfortabel und schnell implementieren. Die Verdichtung aller Informationen erfolgt auf Zählpunktebene. Individuelle formatspezifische Viewer stellen die einzelnen Nachrichten in leicht lesbarer Form dar. Das Fristenmanagement archiviert empfangene Nachrichten und überwacht dabei die entsprechenden Fristen. Laufen Fristen aus, kann EDIcat WiM Eskalations-E-Mails – sowohl unternehmensintern als auch an den Marktpartner – versenden. Zudem besteht die Möglichkeit, den aktuellen Status an die zuständigen Sachbearbeiter zu übermitteln – etwa, wenn eine neue Nachricht eingegangen ist und sich somit der Status des Gesamtprozesses geändert hat.

Spezielle DSC-Services schaffen eine Schnittstelle zu SAP for Utilities und stellen die erforderliche Datenbeschaffung sicher. Dies erfolgt über Remote-Function-Calls, so dass beispielsweise auf die Einrichtung und Anpassung WiM-spezifischer IDocs und EDIFACT-Formate in SAP und der bestehenden Datenaustauschplattform verzichtet werden kann. Über die DSC-Services erfolgt zudem eine Zählpunktprüfung, die Übermittlung des am Zählpunkt hinterlegten Versorgungsszenarios sowie optional die Fortschreibung von Wechselbelegen in SAP. Eine Arbeitsanleitung erläutert die in SAP durchzuführenden Prozesse transparent und verständlich, womit eine effiziente Bearbeitung in SAP for Utilities sichergestellt ist. Ebenso steht die erforderliche Funktion zum Umbau des Versorgungsszenarios zur Verfügung. Bei höherem Prozessaufkommen kann eine bedarfsgerechte Automatisierung der Prozesse in SAP for Utilities sukzessive erfolgen.

DSC Unternehmensberatung und Software GmbH
Seit fast 20 Jahren profitieren Versorgungsunternehmen von den Dienstleis-tungen der DSC Unternehmensberatung und Software GmbH. Als SAP Special Expertise Partner für SAP for Utilities und SAP CRM setzt DSC gemeinsam mit seinen Kunden aktuelle Marktanforderungen um und realisiert effiziente DV-Lösungen auf SAP-Basis. Neben der Projektabwicklung umfasst das Leistungsspektrum auch funktionelle Beratung und organisatorische und betriebswirtschaftliche Anpassungen. Kompetenz bei der Einführung von SAP CRM und anderen SAP-Komponenten sowie im Bereich Unbundling hat das Unternehmen bereits in zahlreichen Projekten bewiesen. DSC gehört zu den marktführenden Beratungshäusern der Branche und beschäftigt am Standort Schriesheim bei Heidelberg sowie in den Niederlassungen in Österreich und der Schweiz derzeit 140 Mitarbeiter.


Presseagentur:
dieleutefürkommunikation AG
Michael Schwengers
Kurze Gasse 10/1
D-71063 Sindelfingen
Tel. 07031/76 88-50
Fax 07031/675 676
E-Mail mschwengers@dieleute.de
www.dieleute.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Schwengers (Tel.: 07031/ 76 88 50), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3920 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DSC Unternehmensberatung und Software GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DSC Unternehmensberatung und Software GmbH lesen:

DSC Unternehmensberatung und Software GmbH | 09.09.2010

SAP for Utilities: DSC GmbH erweitert die Kontenstandsanzeige für deregulierte Systeme

Ab sofort stellt die DSC GmbH das Add-On „Erweiterung der Kontenstandsanzeige für deregulierte Systeme“ (EKDS) zur Verfügung, welches in deregulierten Systemen eine effiziente Betrachtung von FI-CA-bezogenen Datenaustauschprozessen auf Basis der ...
DSC Unternehmensberatung und Software GmbH | 16.12.2008

Demofilm zu Sprachdialogsystem für SAP for Utilities

In einem Demofilm simuliert das Beratungsunternehmen DSC GmbH aus Schriesheim, wie das gemeinsam mit der Sikom Software GmbH entwickelte Sprachdialogsystem in der Praxis funktioniert. In einem Telefonat teilt der Anrufer über das System den aktuelle...
DSC Unternehmensberatung und Software GmbH | 06.10.2008

DSC GmbH auf der CRM-expo 2008

„Die Besucher können vor Ort beispielsweise unser gemeinsam mit Sikom entwickeltes Sprachdialogsystem live am System testen. Einmal an die im Unternehmen bestehende SAP-Landschaft angebunden, lassen sich häufig wiederkehrende Kundenanfragen autom...