info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rockwell Automation |

FactoryTalk ViewPoint 2.0 mit Tag-Write-Fähigkeiten und verbesserten Sicherheitsfunktionalitäten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Version der internetfähigen HMI-Software von Rockwell Automation kommt mit erweiterten Visualisierungs und Kontrollfunktionen über Web-Clients und aus der Ferne


Neue Version der internetfähigen HMI-Software von Rockwell Automation kommt mit erweiterten Visualisierungs und Kontrollfunktionen über Web-Clients und aus der Ferne Haan-Gruiten, 14. ...

Haan-Gruiten, 14. Juli 2011 - Rockwell Automation hat seine FactoryTalk ViewPoint Software mit Tag-Write-Fähigkeiten und verbesserten Sicherheitsfunktionalitäten ausgestattet. Administratoren können damit genau festlegen und kontrollieren, wer von außerhalb auf System und Maschinenparameter zugreifen darf. Hersteller erhalten mit der neuesten Version der internetfähigen HMI-Software (Human-Machine Interface) mehr Flexibilität und Mobilität für Echtzeit-Modifikationen der Fabrikabläufe.

FactoryTalk ViewPoint 2.0 dehnt die Visualisierungs und Echtzeitfähigkeiten zur Entscheidungsfindung auf externe, über Browser angeschlossene User aus. Dazu gehören beispielsweise Werksleiter, Überwachungspersonal und Außendienstmitarbeiter. War die Dosiermenge in einer Fertigungslinie beispielsweise zu groß, konnten bisher die Parameter nur vor Ort in der Fabrikanlage verändert werden. Mit FactoryTalk ViewPoint 2.0 können die notwendigen Einstellungen jetzt per Browser von überall aus angepasst werden, egal ob sich der Bediener in der Leitwarte, in einer anderen Anlage oder auf einer Geschäftsreise befindet. Die Software unterstützt die vollständig skalierbaren und animierten Web-Displays der bisherigen FactoryTalk View HMI Software sowie von Allen-Bradley PanelView Plus-Applikationen. Neben dem bisherigen Support für Microsoft Internet Explorer 6, 7 oder 8 sowie Mozilla Firefox 3 werden jetzt auch Google Chrome 10 und Safari 5 unterstützt.

Systemintegratoren und OEMs können mit FactoryTalk ViewPoint Kundenanlagen überwachen, Diagnosen vornehmen oder von ihnen installierte Visualisierungs-Applikationen unterstützen. Immer wichtiger wird die Software für Anwendungen, bei denen dezentrale, unbesetzte Anlagen überwacht werden müssen, wie sie unter anderem für die Wasser und Abwasserbehandlung sowie in der Öl , Gas und Montanindustrie verwendet werden.

"Die Möglichkeit der Fernvisualisierung und steuerung bedeutet für die Fertigungsindustrie einen erheblichen Fortschritt", sagt Uwe Küppers, Director Information Solutions EMEA bei Rockwell Automation. "Die Anwender erhalten mit FactoryTalk ViewPoint 2.0 die Möglichkeit, wichtige Informationen aus der Fabrik zu grafischen Anzeigen, Instrumententafeln oder Diagnosereports aufzubereiten und sie für Entscheidungen heranzuziehen. Informationen werden über einen sicheren Web-Browser bereitgestellt - eine kosteneffektive und einfach zu pflegende Möglichkeit dezentrale Anwender zu erreichen."

Mit FactoryTalk ViewPoint 2.0 können Anwender von außerhalb auf FactoryTalk View Machine Edition und Site Edition (SE) zugreifen und Befehle bearbeiten. Dies kann mit numerischen und String (Text ) Eingabeobjekten sowie Tastern mit Halte-, Rampen , Verriegelungs und mehrstufigen Funktionen geschehen. Unternehmen mit FactoryTalk View SE-Applikationen können zudem von außerhalb auf FactoryTalk View SE-Befehle zugreifen und schreiben - darunter Set , Toggle und Ramp-Befehle sowie einfache Ausdrücke (z. B. Tag1 = Tag2 *.55 + 72).

Das verbesserte Sicherheitssystem lässt Administratoren Anwendergruppen definieren, denen bestimmte Zugriffsrechte für View und/oder Write-Funktionen zugewiesen werden können. Bei den bisherigen Versionen von FactoryTalk ViewPoint konnten Administratoren den Zugriff von Usern nur für die gesamte FactoryTalk ViewPoint-Applikation freigeben oder sperren.

Weitere Informationen finden Sie zur Software sind unter http://discover.rockwellautomation.com/IS_EN_Performance_FactoryTalk_ViewPoint.aspx erhältlich, ein Video steht unter folgendem Link bereit: http://www.youtube.com/user/ROKAutomation?blend=11&ob=5


Rockwell Automation
Ruth Neumann
Düsselberger Straße 15
42781 Haan-Gruiten
49 (0) 2104 960 0

http://www.rockwellautomation.de
rneumann@ra.rockwell.com


Pressekontakt:
HBI GmbH
Susanne Bergmann
Stefan-George-Ring 2
81929 München
susanne_bergmann@hbi.de
+ 49 (0) 89 99 38 87 29
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Bergmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3981 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rockwell Automation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rockwell Automation lesen:

Rockwell Automation | 01.09.2011

Life Sciences-Maschinenbauer setzt auf Automatisierungsinfrastruktur von Rockwell Automation

Haan-Gruiten, 01. September 2011 - Was tun, wenn das Auslandsgeschäft erfolgreich ausgebaut werden soll? Die Hecht Automatisierungs-Systeme GmbH entwickelte für einen rumänischen Endanwender aus der Pharmabranche erstmals eine Maschine mit einheit...
Rockwell Automation | 11.08.2011

Rockwell Automation gibt Quartalszahlen 03/2011 bekannt

Haan-Gruiten, 11. August 2011 - Rockwell Automation, Inc (NYSE: ROK) hat seine Quartalszahlen mit Rekordumsatzergebnissen vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Umsätze im dritten Quartal 2011 um 20 Prozent von 1.268,1 Millionen U...
Rockwell Automation | 09.08.2011

SMART Automation 2011: Rockwell Automation präsentiert Automatisierung zum Anfassen

Sicherheitssteuerungsbereich in einer offenen Glasvitrine zum Anfassen und selbst Erleben. Somit gibt es hinsichtlich Produktneuheiten für die Fachbesucher am Stand von Rockwell Automation jede Menge zu erleben. Grundlegende Themenschwerpunkte de...