info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFIS |

Frisch von der Messe: Version 3.2 der XML.Suite verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf LEARNTEC und CeBIT erfolgreich vorgestellte Version 3.2 ist ab sofort verfügbar


Die neue Version 3.2 des von IFIS und Pro Lernen entwickelten Autorentools XML.Suite bietet mehr Flexibilität beim Kursaufbau, eine weiter vereinfachte Bedienerführung sowie neue Methoden zur Qualitätssicherung bei der WBT-Produktion.

Um die Erstellung von Lernprogrammen mit der XML.Suite weiter zu vereinfachen, wurden in der Version 3.2 der XML.Suite zahlreiche neue Features, wie etwa das Ausrichten und Verteilen von mehreren Objekten oder das einfache Einfügen von Medien per Drag'n'Drop in der Bedienungsoberfläche des WBT-Designer realisiert. Die Content-Produktion mit der XML.Suite ist damit noch intuitiver und effizienter geworden.

Zudem stehen dem Autor in der XML.Suite 3.2 neue Methoden zur Qualitätssicherung zur Verfügung, mit Hilfe derer eine automatische Überprüfung aller Verweise zwischen Lernobjekten innerhalb des Lernprogramms durchgeführt werden kann. Der Autor kann damit jederzeit die Korrektheit des erstellten Kurses überprüfen, was insbesondere die Pflege von umfangreichen Lernprogrammen wesentlich erleichtert, da hier manuell nur schwer die Übersicht zu behalten ist. So können Aufwände minimiert und gleichzeitig eine optimale Qualität erreicht werden.
Der CourseBrowser, der die Oberfläche zur Darstellung und Nutzung der erstellten WBTs bietet, ist ab der Version 3.2 durchgängig mehrsprachig und wird standardmäßig mit Sprachbibliotheken für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch ausgeliefert. Durch die gute Integration der XML.Suite mit Übersetzungstools wie TRADOS ist so die Erstellung mehrsprachiger Lernprogramme mühelos möglich.
Und auch in punkto Kursdesign hat der CourseBrowser Neues zu bieten: Tests können jetzt flexibel an beliebiger Stelle im Kurs integriert und so wahlweise als Pre-, Intermediate- oder Post-Test eingesetzt werden.
Die Version 3.2 der XML.Suite stellt damit einen weiteren Schritt in Richtung einfacher und effizienter Erstellung hochwertiger Lernprogramme dar. Dabei sind in die Entwicklung bereits einige Ideen, die auf dem letzten XML.Suite-Kunden-Workshop im November 2004 diskutiert wurden, eingeflossen. Und das soll auch für die nächste Version der XML.Suite, deren Planungen bereits auf Hochtouren laufen, gelten. Die Rückmeldungen der Anwender sind eine wertvolle Informationsquelle, die in Zukunft noch stärker in die Weiterentwicklung einbezogen werden soll.
Das XML-basierte Autorentool XML.Suite wird in Kooperation zwischen dem Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik (IFIS) und der Pro Lernen Beratungsgesellschaft mbH entwickelt. Die XML.Suite wurde als eines der ersten Systeme dieser Art im Jahr 2000 vorgestellt und wird inzwischen bei zahlreichen Kunden, wie etwa der Allianz Versicherungs-AG, dem ERGO Konzern, der KUKA Roboter GmbH, dem Schweizer Verband der Raiffeisenbanken und vielen anderen Unternehmen erfolgreich eingesetzt.


Web: http://www.xmlsuite.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claus Dziarstek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2662 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema