info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. hc. Oliver Ekmann |

High Potentials - Studie. Eine empirische Analyse von Dr. Oliver Ekmann

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Ergebnisse stammen aus den Erkenntnissen von über 5 Jahre in 45 Konzernen.


Weitere Informationen zu dieser High Potentials - Studie von Dr. Oliver Ekmann bekommen Sie unter boltenhagen@ekmann.com

High Potentials müssen Spitzenleistungen bringen, aber auch als Vorbild überzeugen. Viele Konzerne und Unternehmen suchen inner- und außerhalb der eigenen Reihen, um die Besten unter den Führungskräften zu erreichen. Den High Potentials / Performern stehen dabei viele Wege offen. Aber wer gehört dazu? Und wer hat das Zeug auf die Dauer ganz vorne mitzuhalten?

Eigene Topleistungen lassen sich anhand von messbaren Fakten eruieren. Wichtig dabei ist, eine permanente Lernfähigkeit. Mit diesem Talent können immer wieder neue Wege erkannt und umgesetzt werden. Zum Beispiel auch bei Expansionen in neue Märkte (Kundenakquisitionen). High Potentials / Performer sind sich Ihrer Vorbildfunktion stets bewusst. Ihr Erfolg geht niemals zulasten anderer. High Potentials erreichen ein herausragendes Leistungsniveau und verhalten sich der Kultur und den Werten des Unternehmens in vorbildlicher Weise. Darüber hinaus beweisen sie immer wieder ihre Fähigkeit, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Die Erfolge lassen sich deutlich schneller und effektiver messen als bei ihren Vergleichsgruppen.

Die Zugehörigkeit zu dieser Elitegruppe wird durch wesentliche Elemente ermöglicht. Die Fähigkeit aus ihren Teams Höchstleistung zu holen und dabei Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu vermitteln, bilden den Grundstock für die Spitzenleistungen. Zudem haben sie Einfluss auf ein breites Spektrum von Stakeholdern wie Kunden, Aktionäre und Mitarbeitern. Selbstverständlich bauen sie ihre Fachkenntnisse und Kompetenzen permanent aus und beherrschen die Platinregel der Kommunikation.

Die Erfolgsfaktoren von High Potentials / Performern ergeben sich in erster Linie durch einen klaren Nutzen. Sie liefern schnelle Ergebnisse und Wertsteigerungen, erobern neue Wissensgebiete und stellen sich immer komplexeren Aufgaben. Der X-Faktor von High Potentials / Performern ergibt sich aus dem Drang zu permanenten Spitzenleistungen, katalytische Lernfähigkeit, Unternehmergeist, produktive Fähigkeit neue Wege zu bahnen, dynamische Sensoren und konstruktives Lösen von möglichen Problemen.

Viele High Potentials können Ihre eigenen Stärken weiter ausbauen, wenn Sie sich in ein begleitendes Coaching begeben. Seit mehr als 15 Jahren ist Dr. hc. Oliver Ekmann in den Führungsetagen bedeutender Unternehmen tätig. Er unterstützt High Potentials / Perfomer und bietet den geeigneten Rahmen, um weitere Potenziale und Möglichkeiten aufzudecken.



Dr. hc. Oliver Ekmann
Ingrid Boltenhagen
Lieferinger Hauptstr. 86
5020 Salzburg / Schloss Bauerngut
+49 (0)80 63 17 98 Frau Boltenhagen

http://www.ekmann.com
boltenhagen@ekmann.com


Pressekontakt:
TrendTexte
Christine Jaksch
Süskindstr. 1
81929 München
info@trendtexte.de
0176/24990914
http://www.trendtexte.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Jaksch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 2791 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dr. hc. Oliver Ekmann


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. hc. Oliver Ekmann lesen:

Dr. hc. Oliver Ekmann | 01.02.2011

MDI Analyse Tool zeigt unentdeckte Talente

Jetzt können die Fähigkeiten jedes Einzelnen gewinnbringend eingesetzt werden. Mit MDI (Management Diagnostic Instrument) lassen sich die persönlichen Stärken und Fähigkeiten ermitteln und erfolgreich einbinden. Die gewonnenen Erkenntnisse der M...
Dr. hc. Oliver Ekmann | 10.01.2011

Die Managementlehre für eine bessere Zukunft

Können wir mit Gedanken Veränderungen herbeiführen? Wenn wir eine bessere Geschäftswelt wollen, brauchen wir ein besseres Bewusstsein. Denn wie das Ursachen-Wirkungs-Prinzip zeigt, hat alles was sich physisch manifestiert seinen geistigen Ursprun...