info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
factoring.plus.AG |

Wahl: Thomas Rohe ist neues Vorstandsmitglied beim BFM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vorstand der factoring.plus.AG betreut fortan Pressearbeit


Den Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. (BFM) für seine Mitglieder weiterhin attraktiv zu gestalten und die Mitgliederzahl auszuweiten: Das sind die Ziele von Thomas Rohe in seiner neuen Funktion als Vorstandsmitglied beim BFM. Der Vorstand der in Leipzig ansässigen factoring.plus.AG wird in seiner zweijährigen Amtszeit das Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreuen.

"Ich habe mich sehr gefreut, als die Verantwortlichen des BFM auf mich zugekommen sind und mir vorgeschlagen haben, mich für diese Vorstandsfunktion zur Wahl zu stellen", betont Thomas Rohe und fügt hinzu: "Als langjähriges Verbandsmitglied sehe ich es als eine große Ehre an, die Interessengemeinschaft nun aktiv voranzutreiben und mitzugestalten."

Aufgrund seiner Erfahrungen als Vorstand der factoring.plus.AG, weiß Thomas Rohe wie wichtig die Arbeit des BFM für die mittelständischen Factoring-Unternehmen ist: "Als Finanzierungsalternative ist das Factoring definitiv auf dem Vormarsch, doch unsere Aufgabe besteht vor allem darin, Aufklärungsarbeit in Hinsicht auf die Vorteile für die Unternehmen zu leisten." Diesbezüglich sieht das neue Vorstandsmitglied auch Parallelen in der Arbeit beider Institutionen. "Der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nimmt sowohl beim BFM als auch bei der factoring.plus.AG einen hohen Stellenwert ein."

Der BFM führt alle zwei Jahre neue Wahlen durch, wobei jeweils der gesamte Vorstand zur Disposition steht. Die BFM-Mitglieder können sich entweder selbst zur Wahl stellen oder die Geschäftsführung überzeugt Vorstandsmitglieder von einer weiteren Amtszeit. Thomas Rohe ist in diesem Jahr das einzige neue Mitglied. Der Vorsitzende Volker Ernst sowie die Vorstände Matthias Löw und Björn Behrmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zudem übernimmt Matthias Löw den stellvertretenden Vorstandsvorsitz von Thomas Frericks, der sich nicht wieder zur Wahl stellte.

Hintergrund:

Die factoring.plus.AG ist ein bankenunabhängiges Factoring-Unternehmen für den Mittelstand mit Sitz in Leipzig. Seit seiner Gründung im Jahre 2002 konnte der Finanzdienstleister ein stetiges Wachstum erzielen und gehört inzwischen zu den führenden mittelständischen Factoring-Gesellschaften. Als Mitglied des Bundesverbandes
Factoring für den Mittelstand e.V. (BFM) erfüllt das Unternehmen die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Branche und bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Factoring-Dienstleistungen an.


Kontakt:

factoring.plus.AG

Anne Rosenthal
Marketing

Europahaus
Augustusplatz 7
04109 Leipzig

Tel.: 0341 14920-37
Fax: 0341 3552595-37

rosenthal@factoring-plus.de
www.factoring-plus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Obst (Tel.: 03418709840), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2297 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: factoring.plus.AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von factoring.plus.AG lesen:

factoring.plus.AG | 08.07.2015

factoring.plus.AG integriert Hawk Management S.A.

Die factoring.plus.AG, Leipzig, eine der führenden mittelständischen Factoring-Gesellschaften in Deutschland, baut Angebot und Marktstärke erheblich aus. Hintergrund ist eine neue Gesellschafterstruktur. Als strategischer Investor steigt die Hawk ...
factoring.plus.AG | 01.12.2011

Mit Factoring den Folgen von Basel III entgegenwirken

Damit Unternehmen nicht auf Investitionen oder den Ausbau des Geschäfts verzichten müssen, stellt Factoring eine sinnvolle Alternative zu Bankkrediten dar - auch um die eigene Liquidität zu sichern. Die in Leipzig ansässige factoring.plus.AG blic...
factoring.plus.AG | 17.03.2011

Factoring etabliert sich als Finanzierungsinstrument

"Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass viele Unternehmen aus dem Mittelstand erstmals mit Factoring in Berührung kommen, wenn bei ihnen ein kurzfristiger Bedarf entstanden ist", erläutert Thomas Rohe, Vorstand der factoring.plus.AG. "Haben ...