info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH |

Hilfe für 'PC-Ellenbogen'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


LUTZERATH. Durch die andauernde Beugestellung und Belastung der Arme, kommt es bei Menschen vieler Berufsgruppen, z.B. bei PC-Arbeitsplätzen, häufiger als bisher angenommen zu heftigen und anhaltenden Schmerzzuständen im Ellenbogenbereich. Es entsteht das gefürchtete Ulnarisrinnensyndrom. Durch Einsatz der neuartigen Ulnar-Tec Bandage von ORBAMED, kann gegen diese Indikation sicher vorgebeugt werden und Operationen sind dabei häufig ganz vermeidbar.

Viele Personenkreise sind durch die negativen Einflüsse des Arbeitsalltags von einer akut mechanischen Reizung des Ulnarnerven im Ellenbogen, dem so genannten Ulnarisrinnensyndrom gefährdet. Dies äußert sich in Schmerzzuständen und starker Überempfindlichkeit. Es sind vor allem Berufsgruppen besonders betroffen, bei denen eine Überlastung des Ellenbogenbereiches z.B. durch eine andauernde Beugestellung der Arme am Schreibtisch, bei Berufskraftfahrern hinter dem Steuerrad, oder bei immer gleich bleibenden Arbeitsprozessen die Regel ist. Aber auch bei Fehlhaltungen im Schlaf kann es zu einer Überbeanspruchung kommen. Zweifelsfrei gehört die Schädigung des Nervus ulnaris deshalb zu einer häufigen Erkrankung, die in den neurologischen und orthopädischen Praxen behandelt werden.

Mit der Ulnar-Tec Bandage, steht nun ein wirksames Hilfsmittel zur Verfügung, das die umständlichen Verbände aus Mull und Watte ersetzt und den Heilungsprozess deutlich verbessert. Durch eine erhöhte Auflage des Unterarms werden dabei die Ulnarisrinne und die distal hiervon liegende Region, vor erneuter Druckbelastung sicher geschützt. Dieses Wirkprinzip unterscheidet sich von allen anderen Bandagen auf dem Markt und empfiehlt sich auch für die Prävention bei erhöhter beruflicher Belastung.

Die Ulnar-Tec Bandage besteht aus einer Wickelbandage mit eingenähter Pelotte zur wirksamen Druckminderung im Bereich des Ulnarisnerven und bietet entscheidende Vorteile:

* bei konsequenter Prävention kann das Tragen einen operativen Eingriff verhindern
* geeignet zur konservativen und postoperativen Behandlung
* schnelle Schmerzreduktion
* Abheilung des geschädigten Nervus ulnaris
* der Patient kann die Bandage ohne Hilfe von Arzt oder Pflegepersonal an- und ablegen
* waschbar bei 30 Grad zur wiederholten Anwendung

Dazukommend garantiert die anatomische Passform einen hohen Tragekomfort und eine bewusste Vermeidung der Ellenbogenbeugehaltung. Die Ulnar-Tec Bandage, die exklusiv von der Dr. Gützlaff ORBAMED GmbH produziert und vertrieben wird, ist ab sofort lieferbar in den speziellen Ausführungen für den rechten und linken Arm, sowie für unterschiedliche Unterarmumfänge.


Kurzportrait ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH

Die ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH hat mit der über 10 jährigen, konsequenten Umsetzung ihrer Geschäftsphilosophie die Weichen für eine erfolgsversprechende Zukunft als Nischenanbieter für klinische und ambulante Hilfsmittel gestellt. Das hochwertige Standardsortiment wird durch zum Teil konkurrenzlose und patentierte Produkte mit geschützten Wirkprinzipien beständig weiter ausgebaut. ORBAMED steht für ein dynamisch wachsendes Unternehmen mit hoher Marktpräsenz und einem unverwechselbaren Sortiment hochqualitativer, medizinischer Produkte.

Dieser Text und dazugehörige Abbildungen, liegt für Redaktionen zum Download unter: http://www.leanpress.de/download006.htm bereit.


Pressekontakte

ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH

Dr. Ivanka Gützlaff

Driescher Str. 32
56826 Lutzerath
Deutschland - Germany

Telefon: 02677 - 951968
Telefax: 02677 – 280

Internet: http://www.orbamed.de

E-Mail: dr.guetzlaff@orbamed.de


leanpress
Annette & Rolf E. Sprengel GbR

Industriegebiet Eichenstruth/Marmer Weg 37

D-56470 Bad Marienberg

Telefon: +49 (0) 2661 98 18 39

Fax: +49 (0) 2661 91 65 27

E-Mail: info@leanpress.de

Internet: http://www.leanpress.de


Web: http://www.leanpress.de/download006.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3490 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH lesen:

ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH | 04.07.2007

Memory Sprunggelenk-Orthese ist Topseller

Bei mittelschweren bis schweren Luxationen (Verrenkung/Auskugelung) des Sprunggelenks sorgt die Memory Sprunggelenk-Orthese für eine hohe Stabilität bei optimaler Fixierung. Sie bietet somit zuverlässigen Schutz bei maximalem Tragekomfort und läs...
ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH | 09.05.2007

ORBAMED zieht positives Fazit der EGROH Expolife 2007

Nach einem eher schwach besuchten Donnerstag zog der Besucherstrom der Expolife am Freitag und Samstag deutlich an, so dass die ORBAMED-Mitarbeiter alle Hände voll damit zu tun hatten, Fachgespräche zu führen. Die AirX-Produktpalette, die in Deuts...
ORBAMED Dr. Gützlaff GmbH | 29.03.2007

ORBAMED präsentiert AirX™ Knieorthesen

Die innovativen Orthesen bewerkstelligen drei Hauptaufgaben, die je nach Produkt voneinander abweichen können: Kompression: Die Zunahme von Flüssigkeit nach einer Verletzung oder Operation am Gelenk ist der Hauptgrund für Schmerzen. Die Kompre...