info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Kooperation zwischen Wind River, Agere Systems und Motorola StarCore Design Center

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Entwicklung von Integrierten Embedded Lösungen für Kommunikation, Vernetzung und Transport


Wind River und das StarCore Technology Center bestätigen: Wind River, Agere Systems und Motorola werden eine integrierte Hard- und Software Entwicklungsplattform für Embedded DSP-gesteuerte System-on-a-chip (SoC) Anwendungen entwickeln. Die Plattform vereint Embedded Software und Entwicklungswerkzeuge von Wind River und die neueste digitale Signal-Prozessor (DSP)-Technologie von StarCore. Im Zuge der Zusammenarbeit wird Wind River seine Multiprozessor Echtzeitbetriebssystem-Technologie und Entwicklungswerkzeuge für die StarCore DSP Architektur optimieren. Davon soll die Entwicklung von drahtlosen Kommunikationsgeräten, Hochgeschwindigkeits-Netzwerk-Produkten und alle anderen typischen Zielmärkten der StarCore Technologie maßgeblich profitieren. Die Plattform wird zunächst auf drei angekündigte Produkte portiert: den MSC8101 und MSC8102 von Motorola und den StarPro2000 von Agere Systems.

Für diese Plattform wird Wind River mehrere Komponenten entwickeln und zur Verfügung stellen: den Diab C/C++ Compiler und die RTA Suite an Laufzeitanalyse-Tools, einen auf StarCore maßgeschneiderten Source-Level Debugger, visionPROBE Hardware Debug Werkzeuge zur Unterstützung der frühen Phasen der Hardware Erstellung sowie die integrierte Entwicklungsumgebung Tornado. Zusätzlich wird Wind River ein Multiprozessor DSP Betriebssystem liefern, das auf der kürzlich von Eonic übernommenen Technologie basiert.

Beim StarCore Technologiezentrum handelt es sich um eine gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsinitiative von Agere Systems (ehemalige Microelectronic Gruppe von Lucent Technologies) und Motorola. Ihr Ziel ist die Entwicklung von leistungsfähigen DSP Kernen und Entwicklungswerkzeugen, die Motorola und Agere bei der Lieferung von innovativen DSP SoC (SoC = System on Chip) Lösungen unterstützen.
Die DSP-Lösungen sind optimal auf neu entstehende Kommunikationsanwendungen in drahtlosen Telefonen/Handapparaten und Infrastruktur der dritten Generation, vernetzten Clients und Servern, Sprache/Daten/Video over Internet Protocol (IP) sowie Konsumenten- und Transportmärkten abgestimmt. Diese DSP Lösungen sollen den Wirkungsgrad erhöhen und die Markteinführungszeit neuer Versionen von Kernen und Werkzeugen verringern. Dadurch erhalten OEMs (Original Equipment Manufacturers) Zugang zu einer gemeinsamen Basis an Code-kompatiblen DSP-Kernen mit hoher Wertschöpfung durch vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.

Über StarCore
Das StarCore Technologie Zentrum mit Sitz in Atlanta, Georgia, ist eine gemeinschaftliche Forschungs- und Entwicklungsinitiative von Agere Systems und dem Halbleiter-Sektor von Motorola. Sie wurde gegründet, um DSP-Kern-Technologien der nächsten Generation zu entwickeln. Die StarCore-Charta sieht die Entwicklung von hochleistungsfähigen DSP Architekturen, Kernen und Entwicklungswerkzeuge für Kommunikation, Consumer Elektronik und die Transportindustrie vor. Weitere Information über die StarCore Initiative steht unter www.starcore-dsp.com zum Abrufen bereit.

# # #

Pressekontakte:
Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer, Osterfeldstraße 84 / 2. Stock, 85737 Ismaning; Tel.: 089 / 962 445 – 120; E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni, Wilhelmstraße 17/1, 80801 München; Tel.: 089 / 38 66 59 – 0, eMail: Beate@lbpr.de; www.lbpr.de



Web: http://www.windriver.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 394 Wörter, 3387 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...