info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ARITHNEA GmbH |

Multichannel-Synergie macht Mode

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Carhartt-Work in Progress setzt auf neuen Onlineshop


München, den 18. Juli 2011 - Der eBusiness-Dienstleister ARITHNEA realisiert für das internationale Modelabel Carhartt-Work in Progress einen neuen Endkunden-Webshop. Dieser basiert auf der hybris Suite 4.2, der führenden Standardsoftware für Multichannel Commerce und Communication. Damit erweitert der Bekleidungshersteller seinen Online-Auftritt für Großhandelskunden um einen B2C-Kanal. ARITHNEA oblag dabei die komplette Projektdurchführung des neuen Absatzmodells inklusive Umsetzung des gelieferten Designs. Entscheidend bei der Auswahl waren die kosteneffiziente Verknüpfung verschiedener Absatzkanäle, die zielgruppengerechte Ansprache sowie die einfache Pflege der Produkte.

Aktuelle Studien haben ergeben, dass Versäumnisse bei der Vernetzung von On- und Offlinekanälen Modemarken besonders hart treffen. Sechs von zehn Konsumenten, die im Geschäft selbst nicht fündig geworden sind, tendieren dazu, das gewünschte Produkt auf der Website des Anbieters zu suchen. Häufigster Grund, dass es letztlich doch nicht zum Kaufabschluss kommt, ist die Nachlässigkeit der Anbieter bei der Ausstattung ihrer Webshops und deren Vernetzung mit ihren anderen Vertriebskanälen. Um seinen Kunden den größtmöglichen Komfort zu bieten, entschied sich Carhartt-Work in Progress daher auch einen B2C-Kanal ergänzend zu seinem Großhandelskanal aufzubauen. Mit der Multichannel Suite 4.2 von hybris werden initial drei Länder-Webshops für Deutschland, Frankreich und die Schweiz umgesetzt. Damit wird den Kunden ein kanalübergreifendes Einkaufserlebnis ermöglicht und gleichzeitig der Absatz gesteigert. Ein weiterer Vorteil: Mit hybris kann das Unternehmen das bereits bestehende Warenwirtschaftssystems Navision problemlos an den Webshop anbinden.

Im Entscheidungsprozess konnten sich hybris und der eBusiness-Partner ARITHNEA gegen Wettbewerber wie IBM Websphere und Magento durchsetzen. Besonders überzeugt hat dabei das Verhalten der hybris-Lösung unter Last sowie die umfassende Erfahrung von ARITHNEA bei der Projektdurchführung. In einem Initial-Workshop wurde das Pflichtenheft gemeinsam mit Carhartt-Work in Progress erstellt. Die Erfüllung der gestellten Anforderungen wurde anschließend in Benutzertests und Audits auf Herz und Nieren geprüft. Andreas Benz von Carhartt-Work in Progress ist begeistert: „Im ersten Gespräch hatten wir sofort das Gefühl, dass unsere Anforderungen verstanden werden. Unser Eindruck hat sich bestätigt, die Umsetzung und das bisherige Ergebnis sprechen für sich.“

Reinhard Klein, Team Manager von ARITHNEA und Projektleiter fügt hinzu: „Das Projekt war sehr spannend. Speziell das flexible Layout und die hohe Dynamik machen den Shop zum Erlebnis. Wir haben für Carhartt-Work in Progress eine universelle Basisplattform erstellt. ARITHNEA stellt dafür auch die geeignete Hosting-Plattform zur Verfügung: die „ARITHNEA-Cloud“. Hierbei handelt es sich um eine Firmen-Cloud, die hochverfügbar, flexibel und skalierbar ist. Die ARITHNEA-Cloud ist ein Projekt von ARITHNEA mit der Claranet GmbH, einem führenden Anbieter für Managed Application Hosting (www.claranet.de).

„Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Modemarken sowohl im Internet als auch im Laden vor Ort gleichermaßen den hohen Ansprüchen ihrer Kunden gerecht werden. Die Kunst besteht darin, mithilfe einer Multichannel-Strategie auf allen Kanälen einen einheitlichen Markenauftritt mit hohem Wiedererkennungswert zu schaffen. Mit dem neuen Webshop für Endkunden schöpft Carhartt die sich daraus ergebenden Chancen voll aus“, ist Mark Holenstein, Vice President Central Europe von hybris, überzeugt.

Nach dem Abschluss der ersten Projektstufe ist geplant, weitere Länder in die neue B2C-Plattform einzubinden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Danielle Rietsch (Tel.: +49 89 244 105 408), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3083 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ARITHNEA GmbH

ARITHNEA (www.arithnea.de) gestaltet als strategischer Partner gemeinsam mit seinen Kunden die Zukunft des digitalen Business. ARITHNEA analysiert die Anforderungen von Unternehmen im B2B- und B2C-Umfeld, berät sie individuell, entwickelt nachhaltige Strategien und setzt sie kreativ und technisch um. Ob Omni-Channel-Commerce-Plattformen, Portale, Webshops oder klassische Websites – ARITHNEA schafft Einkaufs- und Markenerlebnisse über sämtliche Kommunikationskanäle und Ländergrenzen hinweg.

Die Experten von ARITHNEA verfügen neben kommunikativer, fachlicher und technischer Kompetenz über eine weltweit anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung sowie umfassende Erfahrungen aus zahlreichen nationalen und internationalen Projekten. Unternehmen wie Airbus, Bader Versand, Barmenia, BSH Hausgeräte, Fressnapf, HABA-Firmenfamilie, KION Group, maxdome, Ottobock, Robert Bosch, Telefónica Germany (o2) und VDI Verlag vertrauen auf ihr Know-how.

ARITHNEA beschäftigt rund 145 fest angestellte Mitarbeiter, hat seinen Sitz in Neubiberg bei München und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Dortmund, Frankfurt und Stuttgart. Das Unternehmen ist Teil eines erfolgreichen Partnernetzwerks und unter anderem Partner von Adobe, e-Spirit, eZ Systems, hybris software sowie SAP.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ARITHNEA GmbH lesen:

ARITHNEA GmbH | 31.03.2014

ARITHNEA realisiert für den BADER-Versand eine markenübergreifende Shop-Lösung

Neubiberg bei München, 31.03.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA hat für das BADER-Tochterunternehmen Brigitte Exquisit die technische und kreative Umsetzung eines Onlineshop-Relaunches umgesetzt. Dieser basiert auf der Omnichannel-Commerc...
ARITHNEA GmbH | 23.01.2014

Vom Content Management über Context zum Multichannel-Commerce: ARITHNEA auf der Internet World

München, 23.01.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA ist auf der diesjährigen Internet World in München erneut doppelt vertreten und zeigt, wie Unternehmen durch innovative E-Commerce- und Content-Management-Strategien ihre digitale Kundenk...
ARITHNEA GmbH | 13.12.2013

Knorr-Bremse vertraut erneut auf ARITHNEA bei Website-Update

Neubiberg bei München, 13.12.2013 - Der eBusiness Dienstleister ARITHNEA unterstützt die Knorr-Bremse AG bei der Beratung und technischen Implementierung eines Updates aller Konzernwebsites. Mit Projektstart erfolgte zum einen die technische Umsetz...