info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saba Software |

Apollo-Optik entscheidet sich für Saba People Cloud-Anwendungen zur Steigerung der Mitarbeitermotivation und Unternehmensleistung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Learning-, Talent und Performance-Lösungen von Saba tragen dazu bei, Mitarbeiter intern besser auszubilden, identifizierte Talente zu entwickeln und so die Wachstumsziele von Apollo-Optik zu realisieren.


München, Deutschland, Juli 2011

München, Deutschland, Juli 2011 - Saba (NASDAQ: SABA), der führende Anbieter von People Cloud-Systemen, gab heute bekannt, dass Apollo-Optik, Deutschlands filialstärkster Optiker, Saba People Cloud-Anwendungen einsetzt, um die Leistung von Mitarbeitern durch zielorientierte Schulungen zu unterstützen, die Nachfolgeplanung zu verbessern, ein effizientes Schulungssystem zu implementieren und die Mitarbeiterbindung zu erhöhen.

Mit Hilfe der Saba People Cloud-Anwendungen möchte Apollo-Optik seine Führungsposition als filialstärkster Optiker aufrechterhalten und weiter ausbauen. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer leistungsfähigen Lösung für Nachfolgeplanung und Mitarbeiterentwicklung, um die internen Schulungsprogramme, Leistungsbewertung und auch die Mitarbeiterbindung zu verbessern. Dank der Saba People Cloud-Anwendungen wird Apollo-Optik in der Lage sein, die Saba Learning-, Talent- und Performance-Lösungen in einer ausgelagerten Umgebung über die Saba Cloud bereitzustellen - und zwar schnell und ohne zusätzliche IT-Investitionen, sowohl für in Eigenregie geführte Filialen als auch für das umfassende Apollo-Optik Franchisepartner-Netz. Da die Lösungen von Saba in mehreren Sprachen erhältlich sind, können diese auch innerhalb der übergeordneten Holding Grandvision (Niederlande) für weitere 40 Länder weltweit bereitgestellt werden. Apollo-Optik wird die Saba-Anwendungen allen deutschen und österreichischen (Pearle) eigenen und Franchise-Mitarbeitern zur zeitnahen, zielführenden und nachhaltigen Weiterbildung zur Verfügung stellen.

Lösungen wie Saba Learning, Saba Succession, Saba Performance Reviews
und Saba Goals & Objectives helfen Apollo-Optik zukünftig dabei, besonders leistungsstarke und fachkundige Mitarbeiter zu identifizieren, diese Schlüsselmitarbeiter gezielt weiterzuentwickeln und an das Unternehmen zu binden und so den Talent-Pool des Unternehmens zu pflegen. Apollo-Optik kann damit die unternehmensinternen Kandidaten für eine Beförderung besser erkennen und auf diese Weise die Kosten für die Suche nach externen Kandidaten senken.

Zitate:

"Wir haben uns für Saba entscheiden, weil die Saba People Systems Suite eine einheitliche Plattform für Aus- und Weiterbildung, Leistungsbewertung und Talententwicklung bietet und wir damit unseren Mitarbeitern zukünftig noch umfassender ausbilden und interne Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen können. Wir wollen damit auch unseren Kundenservice kontinuierlich optimieren - und genau das verschafft uns einen strategischen Vorteil", erklärt Erich Ehbauer, CIO bei Apollo-Optik . "Dadurch, dass Saba People CLOUD-Lösungen extrem skalierbar und international verfügbar sind, können weitere Tochtergesellschaften der Holding grandvision einfach und flexibel nach einer erfolgreichen Einführung bei Apollo-Optik ebenso Saba nutzen ", so Ehbauer.

"Die Zielsetzung besteht darin, die richtigen Leute mit den richtigen Fähigkeiten im bestehenden Mitarbeiterpool zu finden. Anhand eines zukünftigen Leistungsbeurteilungsverfahrens erkennen wir die Kenntnisse und auch die Wissenslücken unserer Mitarbeiter. Und nachdem wir unsere leistungsstärksten Mitarbeiter identifizieren werden, können wir Ihnen umsetzbare Coaching- und andere Entwicklungsmöglichkeiten bieten, um sie auf eine Führungsrolle vorzubereiten. Unser Hauptziel ist und bleibt jedoch die zeitgemäße und effizientere Bereitstellung von neuen Aus- und Weiterbildungsprogrammen über moderne Wege wie eLearning oder virtuelle Klassenräume, um Wissen zur richtigen Zeit unseren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Dies wird nachhaltig die Mitarbeitermotivation steigern. ", freut sich Herr Dronsz ,Direktor Personal und betont in diesem Zusammenhang die Bedeutung integrierter Learning- und Talent-Lösungen.

Abschließend bemerkt Dronsz, dass Trainingsmassnahmen heute moderne Kommunikations- und Vermittlungswege bedürfen "gerade auch im Hinblick auf unsere mehr als 350 Auszubildende. Wir freuen uns, mit Saba unsere Vorreiterrolle als größter Ausbilder im Optikerfachhandel in Deutschland weiter ausbauen zu dürfen."

Zitat: "Wir sind stolz darauf, mit Apollo-Optik den in Deutschland führenden Optikerfachhandel als neuen Kunden gewonnen zu haben und somit unsere weltweite Cloud-Kundenbasis von über 4,5 Millionen Anwendern namhaft erweiterten zu können", freut sich Thomas Koenen, Regional Vice President Saba in Central Europe. Die Cloud-Entscheidung von Apollo-Optik unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit der strategischen und zukunftsorientierten Ausrichtung von Saba weltweit. Die Bereistellung sowie der unternehmensweite Einsatz der gesamten Saba-Platform wird sichergestellt durch Saba"s Consulting Team in enger Zusammenarbeit mit dem Partner und eLearning- Spezialisten chemmedia AG.

Vorteile der Saba People Cloud-Anwendungen:
Bei den Saba People Cloud-Anwendungen handelt es sich um eine einheitliche Reihe von Lösungen, die die Vorteile von formellen und sozialen Lernmethoden und umfassenden Talent-Management-Anwendungen mit führenden Collaboration-Funktionen wie Webkonferenzen und Enterprise Business Networking kombinieren. Die Anwendungen werden auf einer einheitlichen Plattform mit einem gemeinsamen People-Profil erstellt. Ganz gleich, ob Benutzer einen Nachfolgeplan erstellen, eine Leistungsbeurteilung einleiten oder eine Gruppe von Mitarbeitern beurteilen bzw. verwalten möchten - über das Saba-System wird ein umfassender, konsistenter Überblick über alle Mitarbeiterinformationen bereitgestellt. Dies ermöglicht es Managern, schneller geeignete Mitarbeiter für bestimmte Initiativen zu finden, was wiederum eine höhere Produktivität, eine kürzere Markteinführungszeit und bessere Erfolgsquoten mit sich bringt. Saba People Cloud-Anwendungen sorgen dafür, dass Benutzer auf allen Ebenen dank umfassender, konsistenter People-Intelligence-Funktionen fundiertere Entscheidungen treffen. Darüber hinaus bieten die Anwendungen praxisorientierte Möglichkeiten zum Schließen von Wissenslücken und zur Weiterentwicklung von Mitarbeitern.

Über Apollo-Optik
Apollo-Optik betreibt über 750 Filialen in Deutschland und 100 Filialen in Österreich unter dem Namen Pearle Optik und führt ein breitgefächertes Sortiment an modischen Fassungen, internationales Brillendesign, Qualitätsgläser, Kontaktlinsen, Fertiglese- und Sonnenbrillen. Apollo Optik beschäftigt ca. 5000 Mitarbeiter in Deutschland und ca. 500 Mitarbeiter in Österreich. Das Ziel von Apollo-Optik ist es, beste Optikerleistung und einen überzeugenden Kundenservice zu bieten und dadurch seine Marktposition kontinuierlich weiter auszubauen.

Getreu dem Markenversprechen und Claim "Weit mehr als eine Brille." steht das individuelle Kundenbedürfnis bzw. die optimal auf ihn abgestimmte Sehlösung uneingeschränkt im Mittelpunkt. Apollo-Optik gehört zum weltweit größten Optik-Konzern, der Grand Vision Gruppe in Amsterdam.

Grand Vision ist weltweit mit Filialen in 41 Ländern vertreten und steht damit unangefochten an der Spitze aller Optiker in Europa. Erfolgreich ergänzt wurde das stete Wachstum insbesondere in Südamerika. Das solide Wachstum von Apollo-Optik basiert auf zwei Säulen: eine gesunde kontinuierliche Expansion sowie die gelungene Integration von ehemals eigenständigen Optikerketten. Im Mai 2000 hat Apollo-Optik sämtliche Optik-Aktivitäten von Karstadt bernommen. Ab Dezember 2003 fand die erfolgreiche Übernahme der Synoptik-Filialen statt. Ab Juli 2007 startete die Integration der Krane Optic Filialen, womit Apollo-Optik heute die filialstärkste Optikerkette Deutschlands darstellt.

Seit März 2000 gehört das Schwabacher Unternehmen als Gründungsmitglied zum exklusiven Kreis der PAYBACK Partner.
Apollo-Optik wird auch seiner sozialen Verantwortung gerecht und engagiert sich regelmäßig, schwerpunktmäßig für den SOS-Kinderdorf e.V.: bereits seit drei Jahren spendet das Unternehmen von jeder verkauften Kinderbrille einen Euro an die Kinderdörfer.







Saba Software
Thomas Koenen
Nymphenburger Strasse 4,
80335 München
+49 (0)89 208 027 380

www.saba.com
tkoenen@saba.com


Pressekontakt:
Saba Software
Thomas Koenen
Saba Software GmbH, Nymphenburger Strasse 4,
80335 München
tkoenen@saba.com
+49 (0)89 208 027 380
http://www.saba.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Koenen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 984 Wörter, 8371 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Saba Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saba Software lesen:

Saba Software | 18.10.2016

Umfrage ergibt: Unternehmen in Großbritannien agieren wenig auf Mitarbeiterengagement

- Weibliche Mitarbeiter werden seltener um Feedback gebeten als männliche Kollegen - Die Hälfte der Befragten erachtet Unternehmensverfahren für Mitarbeiter-Feedback als unzureichend - Nur ein Fünftel der Mitarbeiter ist sehr zufrieden mit der e...
Saba Software | 18.08.2011

Saba vier Mal unter den Finalisten bei "Best of Elearning!"

München, Deutschland, August 2011 - Saba, (NASDAQ: SABA), der führende Anbieter von People Cloud-Systemen, gab heute bekannt, dass vier seiner People Cloud-Anwendungen, nämlich Saba Performance, Saba Learning, Saba Online Collaboration und Saba So...
Saba Software | 11.07.2011

Saba gibt Verfügbarkeit von Saba Social Learning bekannt

"Viele Unternehmen haben Probleme damit, verschiedene Lernstile zu berücksichtigen und informelles Lernen über Videos, Podcasts, Echtzeit-Feedback und weitere Optionen sozialer Netzwerke zu optimieren, wie es von der "Millennium-Generation" bevorzu...