info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Comarch Software und Beratung AG |

Comarch ERP-System steuert jetzt auch das China-Geschäft des Schweizer-Armeemesser-Herstellers

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Victorinox erweitert internationale Semiramis-Installation. Die ERPII-Software kommt jetzt auch in Hongkong, Shanghai und Beijing zum Einsatz.


Der Hersteller des Schweizer Armeemessers und zahlreicher Lifestyle-Produkte, die Victorinox AG aus Ibach-Schwyz, seit langem mit über 200 User-Lizenzen zufriedener Großanwender des ERPII-Systems Comarch Semiramis, unterstützt jetzt auch ihr China-Geschäft mit der ERPII-Software.

München, 21.07.2011 - Der Hersteller des Schweizer Armeemessers und zahlreicher Lifestyle-Produkte, die Victorinox AG aus Ibach-Schwyz, seit langem mit über 200 User-Lizenzen zufriedener Großanwender des ERPII-Systems Comarch Semiramis, unterstützt jetzt auch sein China-Geschäft mit der ERPII-Software. Mit 50 weiteren Lizenzen kommt die Software an den Standorten Hongkong, Shanghai und Beijing zum Einsatz.

Am 7. Juni 2011 ging Comarch Semiramis in der Hongkonger Asien-Zentrale, am 13. Juni in den Niederlassungen Shanghai und Beijing live. Die webbasierte Business-Software unterstützt jetzt die kompletten Vertriebsprozesse des weltbekannten Qualitätsherstellers in China. Zum Einsatz kommen dort die Anwendungsbereiche Einkauf, Verkauf, Lagerverwaltung und Planung (inklusive Materialbedarfsplanung über mehrere Standorte) sowie Funktionen für den Warenimport. In Hongkong wird mit der englischen, in Shanghai und Beijing mit der chinesischen Version gearbeitet.

Multisite-Funktionalität für komplexe Organisationsstrukturen
In diesem Projekt waren einige besondere organisatorische Herausforderungen wie die Einbindung der chinesischen Installation in die Schweizer Konzernzentrale in Ibach und die Integration der verschiedenen chinesischen Standorte in das Headquarter in Hongkong zu bewältigen. Dafür steht die Multisite-Funktionalität von Comarch Semiramis zur Verfügung, mit der sich komplexe Unternehmensorganisationen flexibel abbilden und verschiedene Einheiten mit ihren Intercompany-Prozessen koordinieren lassen. Bei der Victorinox-Installation in China war auch zusätzlich noch ein Zolllager mit einzubeziehen. Das Projekt wurde gemeinsam von der Comarch Software und Beratung AG, dem Hongkonger Semiramis-Partner Mindvan und der blc Consulting, die mit der Projektleitung von Seiten Victorinox betraut war, durchgeführt.

Für Carl Elsener, CEO der Victorinox AG, ist die Semiramis-Installation in China "ein wichtiger Meilenstein. Wir verfügen jetzt über ein optimales Instrument zur Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung in diesem wichtigen Zukunftsmarkt."
Uwe Meiselbach, der als Senior Consultant das Projekt auf Comarch-Seite geleitet hat, ergänzt: "Die Multisite-Funktionalität erlaubt es, komplexe Unternehmensstrukturen auf transparente Art abzubilden. So können die Intercompany-Prozesse zwischen den verschiedenen asiatischen Niederlassungen, dem asiatischen Headquarter in Hongkong und der Schweizer Konzernzentrale in der gewünschten Weise unterstützt werden."
Bruno Lifart von blc Consulting, der das Projekt aus der Konzernzentrale unterstützt hat, spricht die größten Herausforderungen an: "Die kulturellen Unterschiede zwischen China und Europa sind riesig. So sind der gesamte Projektablauf, die Arbeiten im Projektteam, die Kommunikation, die Projektführung oder der Umgang mit offenen Fragen komplett anders. Der wirtschaftliche Druck auf effiziente und einfache Geschäftsprozesse hat in China nicht den gleichen Stellenwert wie bei uns. Somit war es eine große Herausforderung, sinnvolle Vereinfachungen und schlanke Geschäftsprozesse zu erarbeiten und ein erfolgreiches Business Process Reengineering umzusetzen."

Über Victorinox
Der Erfinder und Hersteller des weltbekannten Schweizer Offiziermessers, die Schweizer Victorinox AG mit Sitz in Ibach-Schwyz, hat sich von einem Spezialisten für Messer zu einem Komplettanbieter von Lifestyle-Produkten entwickelt. Das Unternehmen produziert heute neben einem breiten Sortiment an Messern auch Uhren, Bekleidung, Reiseaccessoires und eine Parfümserie, alle unter dem Victorinox-Logo, in insgesamt über 4.000 Produktvarianten. Weltweit beschäftigt Victorinox 1.800 Mitarbeiter, davon über 100 in Asien. www.victorinox.com



Comarch Software und Beratung AG
Friedrich Koopmann
Messerschmittstraße 4
80992 München
friedrich.koopmann@comarch.com
0049 89 14329 1199
http://www.comarch.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friedrich Koopmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 3939 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Comarch Software und Beratung AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Comarch Software und Beratung AG lesen:

Comarch Software und Beratung AG | 20.10.2014

ECM-Potentiale nutzen - 6 Tipps

Dresden, 20.10.2014 - Der Einsatz eines ECM-Systems (Enterprise Content Management) zur Dokumenten- und Prozessverwaltung entwickelt sich immer mehr zum Standard. ECM-Systeme werden mittlerweile beinahe ebenso häufig eingesetzt wie ERP-Systeme. Zusa...
Comarch Software und Beratung AG | 28.07.2014

Comarch ECM unterstützt Rossmann bei der Bearbeitung von Personalunterlagen

Dresden, 28.07.2014 - Seit Januar 2014 nutzt Rossmann das System Comarch ECM zur Bearbeitung von Personalunterlagen. Das Projekt "E-Personalakte" unterstützt die Verwaltung von HR-Unterlagen und Prozessen innerhalb der stark wachsenden Kette in Pole...
Comarch Software und Beratung AG | 01.07.2014

Gartner-Bericht untersucht Comarchs Produkt- und Servicekataloglösung für Telekommunikationsunternehmen

Krakau, 01.07.2014 - Als Anbieter umfassender IT-Lösungen für Telekommunikationsunternehmen wurde Comarch kürzlich in einem Competitive-Landscape-Bericht von Gartner bewertet. In dem Bericht wurden die Strategien von acht Technologieanbietern im H...