info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Neoware Systems GmbH |

Neoware übernimmt Qualystem Technology, S.A.S.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Integration der On-Demand Streaming Software von Qualystem erweitert Neoware Zielmarkt und Kundennutzen des eigenen Enterprise Computing Portfolios


Neoware Systems (Nasdaq:NWRE) gab heute die Übernahme des im Privatbesitz befindlichen Softwareunternehmens Qualystem Technology S.A.S mit Sitz in Paris bekannt. Qualystem Technology entwickelt und vermarktet Software für das On-Demand Streaming Windows®-basierter Betriebsystem- und Anwendungskomponenten zwischen Server und Arbeitsplatz-PC (Desktop). Neoware investierte in die Qualystem-Übernahme rund 3,5 Mio. Euro in bar zuzüglich einer potenziellen wirtschaftlichen Erfolgsbeteiligung.

King of Prussia, PA und München. 11. April 2005 – Neoware Systems (Nasdaq:NWRE) gab heute die Übernahme des im Privatbesitz befindlichen Softwareunternehmens Qualystem Technology S.A.S mit Sitz in Paris bekannt. Qualystem Technology entwickelt und vermarktet Software für das On-Demand Streaming Windows®-basierter Betriebsystem- und Anwendungskomponenten zwischen Server und Arbeitsplatz-PC (Desktop). Neoware investierte in die Qualystem-Übernahme rund 3,5 Mio. Euro in bar zuzüglich einer potenziellen wirtschaftlichen Erfolgsbeteiligung.
“Die Akquisition von Qualystem ermöglicht Neoware, unseren Unternehmenskunden eine höhere Sicherheit und ein optimiertes Management ihrer Desktops zu bieten“, sagte Michael Kantrowitz, Chairman and CEO of Neoware. „Der qualifizierte Mitarbeiterstab und die innovativen Qualystem Produkte erweitern sowohl unser Portfolio an Softwarelösungen als auch unser Marktpotential signifikant.“
On-Demand Streaming Software versetzt Unternehmen in die Lage, das Management und den Support ihrer Desktop-Infrastruktur sicherer und zuverlässiger
zu gestalten. Durch das bedarfsabhängige Streaming von Windows® Betriebssystemen und Anwendungen vom Server zum PC können Anwender auch in Zukunft das volle Leistungsspektrum ihres Arbeitsplatz-PC’s abrufen. Das zentrale Management der Desktops senkt jedoch die Administrationskosten und erhöht zugleich deren Sicherheit und Verfügbarkeit.

Die Software lässt sich bedarfsgerecht konfigurieren, so dass jeder Anwender die Installation eigener Applikationen vornehmen kann. Andererseits kann der IT-Administrator unnötige oder unautorisierte Installationen zentral unterbinden. Damit erhält das Unternehmen nicht nur die notwendige Flexibilität und Kontrolle im Software-Einsatz, sondern optimiert signifikant die Zuverlässigkeit der lokalen Desktop-Umgebung für alle Anwender und IT-Verantwortlichen. On-Demand Streaming Software steigert außerdem die Wirtschaftlichkeit von Arbeitsplatz-Systemen, da ein virtuelles, Server-basiertes Festplattenlaufwerk eine lokale Festplatte überflüssig macht. Dieser Ansatz senkt die Managementkosten im Vergleich zum gewöhnlichen Arbeitsplatz-PC und erhöht zugleich die Produktivität der gesamten Systemadministration. Weiterführende Informationen zu dieser richtungsweisenden Technologie sind unter www.qualystem.com und www.neoware.com erhältlich.
Neoware beabsichtigt, das akquirierte operative Geschäft in das eigene Kerngeschäft zu übernehmen. Noch in diesem Jahr sollen die neuen Softwareprodukte
unter der Marke Neonware vertrieben werden. „Die Akquisition von Qualystem durch Neoware verdeutlicht das kontinuierliche Bestreben von Neoware, führende Software-lösungen für den Server-Based Computing Markt anzubieten“, kommentierte Yves Gattegno, Mitgründer von Qualystem Technology. „Neoware ist ein technologisch führendes, finanzkräftiges und innovatives Unternehmen. Neoware verfügt über eine gute Ausgangsposition, die On-Demand Streaming Software-Technologie weiter zu
entwickeln und Unternehmenskunden auf breiter Ebene zugänglich zu machen.

Über Neoware
Neoware (NASDAQ: NWRE) gehört zu den führenden Anbietern von Software, Services und Thin Client-Lösungen, mit denen IT-Strukturen im Unternehmen offener, sicherer, zuverlässiger, erschwinglicher und leichter verwaltbar werden. Das Unternehmen wurde erst kürzlich vom Fortune Magazine auf Platz Acht der am schnellsten wachsenden Unternehmen in den USA gekürt.
Mit dem Einsatz der Neoware-Lösungen, die auf offenen Technologien basieren und damit ohne den Ballast konventioneller PC-Architekturen auskommen, erhalten Unternehmen die Möglichkeit, die Vorteile von Server Based Computing in Bezug auf Flexibilität sowie niedrigere Anschaffungs- und Gesamtkosten voll auszuschöpfen.
Mit den Softwarelösungen von Neoware behalten Unternehmen die Kontrolle über ihre vorhandenen Computer-Arbeitsplätze. Darüber hinaus ist die Integration von Mainframe-, Midrange-, Unix- und Linux-Anwendungen in Windows®- und Internet-Anwendungen jederzeit möglich.
Das Thin Client-Lösungsportfolio von Neoware ermöglicht Unternehmen den zentralen Serverbetrieb ihrer Anwendungen. Die Anwender greifen darauf über feste
oder drahtlose Netzwerkverbindungen zu. Die hierfür entwickelten Endgeräte sind sicher, zentral verwaltbar und zuverlässig. Außerdem verursachen sie nur etwa ein Viertel der Betriebskosten eines typischen Geschäfts-PCs.
Die Produkte von Neoware werden weltweit von der Firma IBM und einer Reihe ausgewählter, renommierter Händler vertrieben. Weitere Informationen über Neoware sind im Internet unter http://www.neoware.com oder per E-Mail an info@neoware.com verfügbar. Der Firmensitz von Neoware befindet sich in King of Prussia, PA.

Über Qualystem
Qualystem Technology S.A.S. entwickelt und vermarktet innovative Streaming Software, die Windows®-basierte Betriebssysteme und Anwendungen bedarfsabhängig (On-Demand) zu laufwerklosen PCs (Diskless PC) überträgt. Die Software des 1999 gegründeten Unternehmens optimiert damit die Sicherheit der Computing-Umgebung, vereinfacht deren Management und senkt die damit verbundenen Kosten. Zugleich steigert sich die Verfügbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen Server- und PC-Umgebungen. Weitere Informationen unter: www.qualystem.com

Neoware ist ein eingetragenes Warenzeichen der Neoware Systems Incorporation. Qualystem ist ein eingetragenes Warenzeichen der Qualystem Technology SAS. Alle anderen Produkt- und Dienstleistungsnamen in diesem Dokument sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Unternehmen.

Dieses Dokument enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Dazu gehören Aussagen zu folgenden Punkten: die sofortige Profitabilität des akquirierten Unternehmens Qualystem Technology; unser erweitertes Portfolio an Softwareprodukten; die Ausweitung der führenden Position der Produktlinie auf PCs und mobile Geräte; die Steigerung unseres Umsatz- und Gewinnpotentials aufgrund der Akquisition; die Fortführung der Entwicklung der Qualystem Produkte; die Fortführung der Entwicklung und des Supports von Qualitätsprodukten; unser Bestreben, die führende Position im Server-based Computing Markt zu behaupten; unsere Verpflichtung gegenüber unseren OEM und direkten Kunden; das kontinuierliche Wachstum und die kontinuierliche Profitabilität unseres Unternehmens; den Vorteilen unseres Geschäftsmodells; unser Wettbewerbsvorteil. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen enthalten Risiken und Unsicherheiten. Die folgenden Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in diesem Dokument gemachten, in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen: unsere Integrationsfähigkeit zur erfolgreichen Eingliederung von Qualystem, inklusive der Erhaltung bestehender Qualystem-Kunden; unsere Fähigkeit, die rechtzeitige Entwicklung und zeitnahe Akzeptanz der Produkte einschließlich der bisherigen Qualystem-Produkte bei unseren Kunden zu erzielen; unsere Fähigkeit zur Kostensenkung; Preisdruck; schnelle technologische Veränderungen im Markt; das Wachstum des Marktes für Appliance Computing und Host Access Software; verstärkter Wettbewerb; unsere Fähigkeit, qualifiziertes Personal einzustellen und zu halten inklusive der früheren Qualystem Mitarbeiter; unsere Fähigkeit, zukünftige Akquisitionen erfolgreich vorzubereiten und durchzuführen; negative Veränderungen im Bestellverhalten der Kunden; negative Entwicklungen in der volkswirtschaftlichen Gesamtsituation in den USA und weltweit; Risiken im Zusammenhang mit der politischen und wirtschaftlichen Lage und internationalen Ereignissen. Diese und andere Risiken werden regelmäßig in den Berichten von Neoware an die Securities and Exchange Commission dargelegt, einschließlich aber nicht ausschließlich im Bericht im Rahmen des Formulars 10-K für den Jahresabschluss zum 30. Juni 2004 sowie im Bericht im Rahmen des Formulars 10-Q für den Quartalsabschluss zum 31. März 2005.
# # #
Ihr Ansprechpartner:

Neoware Systems GmbH
Höglwörther Str. 1
81379 München

Kontakt:
Jörg Hesske
General Manager
+49 (0)89-411096-23
+49 (0)89-411096-56
joerg.hesske@neoware.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Hesske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 954 Wörter, 8343 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Neoware Systems GmbH lesen:

Neoware Systems GmbH | 18.09.2006

Neoware und Matrox kooperieren bei Multi-Display-Lösungen

„Die Matrox EpicA Grafikkartenserie erfüllt die Wünsche von Neoware Thin Client Anwendern nach höherer Auflösung, überzeugender Bildqualität und verbessertem Support von analogen und digitalen Multi-Displays“, sagt Martin Niemer, Produktmanag...
Neoware Systems GmbH | 01.06.2006

Neoware Thin Clients unterstützen Kobil mIDentity

Worms/Unterschleißheim, 01. Juni 2006 - Die sichere Benutzeranmeldung mit Kobil mIDentity des IT-Security-Anbieters Kobil Systems aus Worms ist ab sofort für Linux-basierte Thin Clients von Neoware, dem führenden Anbieter von Server-based Computi...
Neoware Systems GmbH | 24.05.2006

Neoware hautnah erleben - besuchen Sie uns auf dem Citrix iForum 2006 in München

Mit dem Erwerb von Thintune im vergangenen Jahr hat Neoware seine weltweit führende Marktposition im Thin Client-Bereich weiter ausgebaut und gleichzeitig die Bereiche Entwicklung und Kundenservice in der DACH-Region deutlich gestärkt. Vom schnelle...