info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CORONIC GmbH |

Das Ende der langen Leitung: der Callback-Button von CORONIC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem "Callback-Button" etabliert die CORONIC GmbH sich nun auch als Telefon-Dienstleister. Wenn Kunden auf der Homepage ihrer Bank eine Frage haben, können Sie den kostenlosen Rückruf eines Kundenberaters per Mausklick anfordern


Die Mainzer Volks- und Raiffeisenbank macht es ihren Kunden in Zukunft leicht: Wenn die eine Frage haben, die sie auf der Homepage nicht ohne weiteres beantwortet finden, können sie durch einen einfachen Mausklick den kostenlosen Rückruf eines fachkundigen...

Kiel, 21.07.2011 - Die Mainzer Volks- und Raiffeisenbank macht es ihren Kunden in Zukunft leicht: Wenn die eine Frage haben, die sie auf der Homepage nicht ohne weiteres beantwortet finden, können sie durch einen einfachen Mausklick den kostenlosen Rückruf eines fachkundigen Beraters anfordern. Damit übernimmt die Mainzer Volks- und Raiffeisenbank eine Vorreiterposition bei der Einführung dieses neuen Callback-Angebotes der Volksbanken und Raiffeisenbanken. "Unser System ist jetzt online und kann bis zu 1.000 Banken mit Callback-Dienstleistungen versorgen", erklärt Helmut Gawlik, Geschäftsführer der VR-Networld GmbH. Das Unternehmen ist der zentrale Dienstleister für Internetaktivitäten im genossenschaftlichen Finanzverbund. "CORONIC hat den neuen Rückruf-Service für uns in Rekordzeit geplant, entwickelt und in Betrieb genommen", konstatiert Gawlik zufrieden.

CORONIC übernimmt zudem das Hosting der Server, stellt die Telefonanlage und sorgt für den reibungslosen Ablauf. "Die Anforderungen, die ein Callback-Dienst für mehrere hundert Banken an die Programmierung stellt, sind ausgesprochen komplex", sagt CORONIC-Geschäftsführer Dr. Frank Bock. Kernstück des Systems ist eine Datenbank, in der für jede Bank die jeweiligen Mitarbeiter mit Namen, Telefonnummer, Erreichbarkeit und natürlich ihren speziellen Beraterkenntnissen erfasst sind. Drückt ein Kunde auf den Callback-Button, sucht das System den passenden Ansprechpartner, prüft, ob er verfügbar ist und stellt vollautomatisch die Telefonverbindung zwischen Berater und Kunden her.

"Der Callback-Button ist ein hervorragendes Mittel, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen", so Bock. Dank des Systems werden Fragen, die auf der Homepage offen bleiben, zeitnah und persönlich beantwortet. Das ist vor allem dann ein Vorteil, wenn die Themen kompliziert oder die Anforderungen der Kunden sehr speziell sind. "Bei typischen Finanzprodukten wie Hausbau, Autoleasing und Versicherungen ist das fast immer der Fall", sagt Bock. CORONIC will sich mit dem neuen Callback-Dienst ein neues, aussichtsreiches Geschäftsfeld erschließen, das Internet und Telefondienstleistungen miteinander verbindet - natürlich nicht nur für Banken.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2239 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CORONIC GmbH lesen:

CORONIC GmbH | 17.01.2013

Sparkassen setzen auf den mobilen Sicherheitscheck von CORONIC

Kiel, 17.01.2013 - Der Sparkassenverband Baden-Württemberg ist mit dem Sparkasse-Computercheck seit vielen Jahren aktiv, wenn es darum geht, die privaten Computer seiner Sparkassenkunden vor Viren und Würmern zu schützen. Jetzt hat man in Stuttgar...
CORONIC GmbH | 28.11.2011

Online-Banking - sicher wie ein Schweizer Schließfach

Kiel/Bern, 28.11.2011 - Die Schweiz gilt weltweit als Synonym für Sicherheit, wenn es um Geld geht. Schweizer Schließfächer sind einbruchsicher und das Schweizer Bankgeheimnis ist sprichwörtlich. Aber die Zeiten, in denen Geld in Form von Banknot...