info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MicroNova AG |

Desktop Central von ManageEngine mit neuen Funktionen für mehr Kontrolle und IT-Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Desktop Management Software überwacht Ausgaben für Business-Software und erzwingt Einhaltung von Richtlinien für USB-Geräte


Desktop Central von ManageEngine verfügt über neue Funktionen zur Auswertung und Konfiguration von netzwerkverbundenen Windows-Desktops. Wie der exklusive Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum MicroNova bekanntgab, ist in die Desktop Management...

Austin, Texas / Vierkirchen, 21.07.2011 - Desktop Central von ManageEngine verfügt über neue Funktionen zur Auswertung und Konfiguration von netzwerkverbundenen Windows-Desktops. Wie der exklusive Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum MicroNova bekanntgab, ist in die Desktop Management Software nun eine Funktion zum "Software Metering" integriert. Außerdem enthält das Programm jetzt eine Option, um die Einhaltung von Richtlinien für USB-Geräte zu erzwingen. Beide Neuerungen sind ab sofort standardmäßig in die Lösung aufgenommen.

IT-Verantwortliche können mit der neuen Funktion zum Software Metering die Verwendung der im Unternehmen eingesetzten Applikationen überprüfen. Auf diese Weise erhalten sie die notwendigen Informationen für ein korrektes Lizenz-Management: Administratoren bekommen unter anderem einen Überblick über die aktuell verwendeten Anwendungen und über die Einsatzhäufigkeit bis hin zur exakten Stundenanzahl der Nutzung. Die integrierten Reporting-Funktionen erlauben eine umfassende Aufstellung aller Programme, die auf den einzelnen Desktops installiert sind. Zu den erfassten Daten zählen die Namen der Applikationen inklusive Versionsnummer und Hersteller sowie der Lizenztyp und ein eventuell vorhandenes Auslaufdatum. Selten genutzte Anwendungen können so aus dem Verkehr gezogen oder zum Beispiel über Virtualisierung kostengünstiger bereitgestellt werden.

Ebenfalls neu: Der Einsatz von USB-Geräten kann nun über Desktop Central kontrolliert werden. Administratoren können etwa bestimmte USB-Devices sperren, um die Sicherheit ihrer IT-Umgebung zu erhöhen. Die Gefahr des Datendiebstahls oder -verlusts lässt sich so verringern. Damit geht nicht nur die Möglichkeit zur Einhaltung firmeninterner Sicherheitsvorgaben einher, auch relevante Regelungen des Gesetzgebers beziehungsweise allgemein anerkannte Sicherheitsstandards lassen sich so befolgen. Ein Beispiel dafür ist die Einhaltung der Richtlinien des Payment Card Industry Security Standards Council (PCI SSC), ein globales offenes Forum für die Sicherheit von Kundendaten.

"Um strategisch arbeiten zu können, benötigen Administratoren die richtigen Informationen und Kontrolle über ihre IT", sagt Reiner Altegger, Leiter Enterprise Management bei der MicroNova AG. "Die erweiterten Funktionen von Desktop Central sind ein Baustein dazu, dass IT-Verantwortiche den von ihnen verlangten Beitrag zur Profitabilität und Compliance leisten."

Verfügbarkeit und Preise

Desktop Central ist ab sofort mit den jüngsten Erweiterungen verfügbar. Die Preise beginnen bei etwa 390 Euro (545 Dollar) für eine Lizenz, mit der bis zu 50 Computer verwaltet werden können. Eine Testversion steht unter http://www.manageengine.de/produkte/helpdesk/remotemanagement/uebersicht.html zum Download zur Verfügung und ist 30 Tage gültig.

Über ManageEngine

ManageEngine ist Marktführer für kostengünstige Enterprise IT-Management-Software. Die ManageEngine Suite umfasst Enterprise IT-Management-Lösungen wie Netzwerkmanagement, Helpdesk & ITIL, Bandbreiten-Monitoring, Applikationsmanagement, Desktop Management, Security Management, Passwortmanagement, Active Directory Reporting und eine Managed Services Plattform. ManageEngine Produkte sind einfach zu installieren, einzurichten sowie zu bedienen, und MicroNova bietet umfangreichen Support, Beratung und Training. Mehr als 50.000 Unternehmen aus verschiedensten Branchen und von unterschiedlicher Größe nutzen ManageEngine für ein kosteneffizientes IT-Management. ManageEngine ist ein Unternehmensbereich von ZOHO Corporation. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ManageEngine.com ManageEngine auf Twitter: http://www.twitter.com/ManageEngine_De


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 436 Wörter, 3790 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MicroNova AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MicroNova AG lesen:

MicroNova AG | 22.10.2014

ManageEngine integriert Intel DCM für effizientes Energiemanagement in Rechenzentren

Vierkirchen bei München, 22.10.2014 - .- Präzise Ermittlung des PUE-Werts (Power Usage Efficiency) und der Data Center Infrastructure Efficiency (DCiE) von Rechenzentren- Bereitstellung von Energierichtlinien für Systeme im Data Center- Integratio...
MicroNova AG | 07.10.2014

it-sa 2014: ManageEngine bietet neue Lösung zum Schutz von Unternehmensdaten und IT-Ressourcen

Nürnberg, 07.10.2014 - .- Neuvorstellung: Network Defender Plus - Netzwerkbasierte Software für das Aufspüren von Anomalien identifiziert und beseitigt in Echtzeit Sicherheitsbedrohungen und alarmiert IT-Sicherheitsfachleute- Upgrade: Password Man...
MicroNova AG | 23.09.2014

ManageEngine erweitert seine Lösungen für das Identity- und Access-Management

Vierkirchen, 23.09.2014 - .- In einem Zug Accounts für Microsoft Active Directory und Google Apps erstellen- Details über Office 365-Lizenzen, Active Directory-Sicherheitsgruppen und Verteilergruppen abfragen- Unterstützter Self-Service, wenn umfa...