info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
in-integrierte informationssysteme GmbH |

in-GmbH unterstützt erneut das 3. Informatik Summer-Camp

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Konstanz, 25.07.2011. Es war wieder ein toller Erfolg. Vom 18. - 21. Juli fand das 3. Informatik SummerCamp für Informatik-interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 und 12 aus den Gymnasien der Bodenseeregion statt.


Erneut unterstützt die in-GmbH die gemeinsame Veranstaltung von HTWG Konstanz und Universität Konstanz Jugendlichen zu zeigen, wie viel Spaß Informatik machen kann und welchen Beitrag hierfür die beiden Konstanzer Hochschulen leisten können.

Erneut unterstützt die in-GmbH die gemeinsame Veranstaltung von HTWG Konstanz und Universität Konstanz Jugendlichen zu zeigen, wie viel Spaß Informatik machen kann und welchen Beitrag hierfür die beiden Konstanzer Hochschulen leisten können.

An beiden Hochschulen konnten 40 Schülerinnen und Schüler vier Tage lang die Vielfalt der Informatik erleben und dabei selbst aktiv Lösungen gestalten. Die Schüler kamen aus Ravensburg, Langenargen, Friedrichshafen, Uhldingen, Überlingen, Singen, Radolfzell und Konstanz. Wie attraktiv das Summercamp ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Ein Teilnehmer reiste sogar aus Madrid an, um in Konstanz "Informatik live" zu erleben.

Die Schülerinnen und Schüler programmierten Mindstorm Roboter auf einem eigens dafür eingerichteten Wettkampf-Parcours, implementierten kooperative Strategien für Ameisenvölker, eine Desktopanwendung für den eigenen Facebook Account oder eine Personal Webpage. Rafael Kübler da Silva, der Teilnehmer aus Madrid, lobte die spannenden und fordernden Informatikthemen des Camps und sagte: "Es gab nichts, dass mir nicht gefallen hat!".

Die Schülerinnen und Schüler erhielten professionelle Betreuung von motivierten Studententeams sowie Mitarbeitern, die dafür durchweg von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelobt wurden. Die Erwartungen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie der Veranstalter haben sich wieder voll erfüllt. Prof. Dr. Jürgen Neuschwander und Prof. Marc Scholl von der Universität Konstanz waren mit dem Engagement und dem Engagement der Schülerinnen und Schüler und den Betreuerteams rundum zufrieden. Die SummerCamp Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten zum erfolgreich absolvierten Camp ein Zertifikat. Zum Ausklang der Veranstaltung gab es ein Abschlussfest an der HTWG.


in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467 Konstanz
marketing@in-gmbh.de
07531 8145-0
http://www.in-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manja Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 239 Wörter, 1958 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: in-integrierte informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von in-integrierte informationssysteme GmbH lesen:

in-integrierte informationssysteme GmbH | 20.10.2016

in-GmbH und Bechtle Konstanz kooperieren: Smart Services für die Industrie 4.0

Konstanz, 20.10.2016 - Der Software-Hersteller in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) und das IT-Systemhaus Bechtle Konstanz haben eine Partnerschaft geschlossen. Bechtle Konstanz ergänzt mit der IoT-Plattform sphinx open online de...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 30.08.2016

Stadtwerke Konstanz setzen auf Digitalisierung: Online-Kundenportal mit der in-GmbH realisiert

Konstanz, 30.08.2016 - Rund 1000 Telekommunikationskunden der Stadtwerke Konstanz hielten bis dato jeden Monat die Papierrechnung in den Händen – heute ist dies nur noch bei 10 Prozent der Fall. Alle anderen finden ihre Rechnungen jetzt per Mauskl...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 25.02.2015

Grünes Licht für SmartEnergyHub: in-GmbH erhält BMWi-Förderung

SmartEnergyHub ist eines von zwei Projekten, das Ende 2014 im Segment Energie den Zuschlag vom BMWi erhielt. Basierend auf Sensordaten lassen sich damit künftig Energieerzeugung, -verbräuche und Netzauslastung optimieren. In einer ersten Pilotphase...