info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RZNet AG |

RZNet präsentiert Produktneuheit für komplexe VMware-Servercluster

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Kerpener Konsolidierungsexperte RZNet stellt mit der Eigenentwicklung "RICS" die deutschlandweit erste integrative Softwarelösung für VMware und Intel/AMD(x86)-Server vor, die mit 2 und mehr ESX-Hostsystemen arbeitet. Im März diesen Jahres honorierte der kalifornische Virtualisierungsspezialist VMware zudem die erfolgreiche Zusammenarbeit und zeichnete das IT-Beratungsunternehmen als einen der wenigen VMware Authorized Consulting Partner (VAC) in Deutschland aus.

Kerpen, April 2005 – Als derzeit einzige integrative Softwarelösung im deutschen Markt überwacht und organisiert RICS (RZNet Infrastructure Cluster Services) 2 und mehr VMware-Server und deren virtuelle Maschinen in Intel/AMD (x86)-Server-Infrastrukturen. Damit bietet die RZNet AG als erstes IT-Beratungsunternehmen in Deutschland ein direkt installierbares Softwareprodukt für das Management von bis zu 20 ESX-Servern, das für eine deutliche Erhöhung der Verfügbarkeit für alle Betriebssysteme unter VMware in komplexen Infrastrukturen sorgt. Die Anforderungen an die IT steigen branchenunabhängig ständig: Ob es sich um die Abbildung von Geschäftsprozessen in Form von Administration, Notfallkonzept, Skalierbarkeit oder um die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen handelt. Dieser Entwicklung steht der wachsende Kostendruck gegenüber. Ihm begegnet vor allem in Rechenzentrumsumgebungen, in denen viele schwach oder nur kurzzeitig ausgelastete Serversysteme existieren, die zielgerichtete Konsolidierung mit VMware, die eine erhebliche Kostenreduzierung erreicht. Die gestiegenen Anforderungen an die Ausfallsicherheit in den konsolidier-ten Systemen erfüllt das RZNet-Produkt RICS, das für eine fortlaufende Nutzung der Anwendungen und Daten sorgt.

RICS – Sofort installierbare hohe Verfügbarkeit in komplexen virtuellen Infrastrukturen
Die RZNet Software überwacht im Zusammenspiel mit 'VMware VirtualCenter' alle VMware ESX-Server der Server-Farm und deren virtuelle Maschinen. Fällt einer oder fallen mehrere ESX-Server aus, übernimmt RICS selbstständig und ohne manuellen Eingriff das Failover. Die Software verteilt im laufenden Betrieb die virtuellen Rechner der ausgefallenen Server neu auf die noch laufenden physischen Server und startet sie dort, sodass sämtliche Anwendungen und Maschinen innerhalb kurzer Zeit weiter zur Verfügung stehen. Ist der ausgefallene Server wieder verfügbar, so kann ein Failback über 'VMotion' erfolgen.
Durch die permanente Überwachung und Organisation vermeidet die RZNet-Lösung längere Serverausfälle, aber auch kostenintensive "ungenutzte" Cold Standby-Komponenten, die für Ausfallzeiten bereitstehen würden. RICS erreicht die größtmögliche Ausnutzung der Ressourcen und erhöht die Verfügbarkeit für alle von VMware unterstützten Gastsysteme (Linux, Windows NT/2000/2003 und Netware) auf den ESX-Servern erheblich. Der TCO (Total Cost of Ownership) wie die laufenden Wartungskosten können auf diesem Weg deutlich gesenkt werden.
Als erstes sofort installierbares Produkt im deutschen Markt arbeitet RICS mit 2 und bis zu 20 Servern und 'VMware VirtualCenter'.

RZNet ist VMware VAC-Partner - Konsolidierungskompetenz für den Kundennutzen
Die komplett in JAVA entwickelte RZNet Software RICS entstand auf der Basis der vielfältigen Erfahrungen und Kundenanforderungen in den VMware Virtualisierungs- und Konsolidierungsprojekten der RZNet. Im März diesen Jahres honorierte der kalifornische Virtualisierungsspezialist VMware diese Kompetenz und die langjährige erfolgreiche Zu-sammenarbeit und zeichnete das IT-Beratungsunternehmen als einen von fünf VMware Authorized Consulting Partner (VAC) in Deutschland aus. Als VAC-Partner und Teil des weltweiten VMware Best-Practice Netzwerks, wird die RZNet AG ihre Beratungskompetenz für ihre Kunden weiterhin stärken. Darüber hinaus kann das IT-Systemhaus nun weitergehende Consulting-Leistungen rund um VMware anbieten. Dazu zählen komplexe P2V-Migrationen ("physical to virtual"-Migrationen) sowie die Schulungen "VMware Jump-Start" und "VMware-Operator-Training", in denen Kunden und Neukunden ohne VMware-Erfahrung und mit Intel/AMD(x86)-Servern in die Konsolidierungsthematik einge-führt werden. Die erheblichen Vorteile des Einsatzes der RZNet Software RICS im Rahmen der Konsolidierungsleistungen sind dabei ein Schwerpunkt der Veranstaltungen.

Den Kundennutzen im Fokus
"Wir sind stolz, dass wir als erstes Unternehmen die integrative Softwarelösung RICS im deutschen Markt anbieten können. Der eindeutige Vorteil für unsere Kunden, den wir mit den strategischen Konsolidierungsleistungen erzielen, steht für uns immer im Fokus unserer Beratung und Dienstleistung. Bei der Eigenentwicklung RICS fallen vor allem die größtmögliche Ressourcenausnutzung und die Senkung des TCO ins Gewicht und die Tatsache, dass wir mit dieser Lösung dem Kunden ein effektives und flexibles Konzept auch für die zukünftigen Anforderungen bieten", beschreibt Lothar Papenberg, Vorstand der RZNet AG, die Motivation seines Teams in der Entwicklung neuer, innovativer und vor allem effektiver IT-Lösungen wie RICS.

Weitere Informationen http://www.rznet.de / Produkte / RZNet-Produkte

RICS im Überblick:
• Gastsysteme sind durch RICS bei Ausfall eines physischen Servers oder einzelner Komponenten (Netzwerk etc.) innerhalb von Minuten wieder verfügbar
• Virtuelle Maschinen können in so genannten "Work Groups" zusammengefasst und Abhängigkeiten festgelegt werden
• RICS kann für Farmen von bis zu 20 ESX-Servern eingesetzt werden, eine Begren-zung der Anzahl der Gastsysteme besteht nicht
• RICS wird auf dem Virtual Center Server installiert und setzt auf VMware Virtual Center auf, es ist keine Installation zusätzlicher Software im Gastsystem notwendig

Vorteile bei Einsatz von RICS im Überblick:
• Deutliche Erhöhung der Verfügbarkeit für alle Betriebssysteme unter VMware, in Intel/AMD (x86) – Serverlandschaften
• Einfache, direkte Installation und Wartung
• Größtmögliche Ressourcenausnutzung
• Hohe Skalierbarkeit bis zu 20 ESX Servern
• Keine "ungenutzten" Cold Standby-Komponenten
• Senkung des TCO (Total Cost of Ownership) und der Wartungskosten
• Flexibles Konzept für zukünftige Anforderungen

Systemvoraussetzungen:
• VMware ESX 2.1 oder höher
• VMware Virtual Center (VC) 1.2 oder höher auf physikalischem Server
• Hardware laut VMware Systems Compatibility Matrix
• ESX Server-Farm mit mindestens 2 Knoten
• Anbindung aller Knoten an ein von VMware und vom Hardware-Hersteller zertifizier-es Storage Area Network (SAN)
• Entsprechende ausreichend dimensionierte Hardware für VC-Server
• Windows 2000, 2003 oder XP auf dem Virtual Center Server

Die RZNet AG:
Die RZNet AG ist eines der führenden deutschen Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf Konzepte für die Optimierung der zentralen IT im Unternehmen. Zu den Leistungsschwerpunkten der Beratung und Dienstleistung zählen Konsolidierung, Sicherheit/Hochverfügbarkeit, Flexibilität und Outtasking. Das 1993 gegründete deutschlandweit agierende IT-Systemhaus betreut mit dem Stammhaus in Kerpen und mit den Geschäftsstellen Düsseldorf, Münster, Hannover und Rhein-Main branchenübergreifend Unternehmen des gehobenen Mittelstandes und Großunternehmen. Bei der Analyse, der Planung und der kompletten Realisierung der Projekte arbeitet der Kerpener IT-Dienstleister mit Partnern wie IBM, Tivoli, Lotus, VMware, SuSE, Cisco und Microsoft zusammen. Das Kerpener Unternehmen ist Lehrbetrieb und bildet in den IT-nahen Berufen aus.

Leser-Kontakt:
RZNet AG
Vorstand: Lothar Papenberg
Kerpener Str. 154 D-50170 Kerpen
T: 02273/603-0 F: 02273/603-210
VMware@rznet.de http://www.rznet.de

Presse-Kontakt:
RZNet AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Jeannette Peters
Kerpener Str. 154 D-50170 Kerpen
T: 02273/603-333 F: 02273/603-240
presse@rznet.de http://www.rznet.de


Web: http://www.rznet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 943 Wörter, 7532 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RZNet AG lesen:

RZNet AG | 18.12.2008

RZNet AG modernisiert Kreiskrankenhaus Dormagen

Kerpen, Dezember 2008 +++ Im Gesundheitswesen sehen sich die IT-Verantwortlichen zwei Herausforderungen gegenüber: Zum einen müssen sie Strukturen und Abläufe modernisieren, zum anderen haben sie sich einer intensiven Kostendiskussion zu stellen. ...
RZNet AG | 07.05.2008

RZNet AG überzeugt als VMware-Spezialist bei führendem rheinlandpfälzischen Industrieunternehmen

Kerpen, Mai 2008 +++ Erneut hat die Kerpener RZNet AG ihre hohe Kompetenz als Virtualisierungsspezialist im VMware®-Umfeld unter Beweis gestellt. So modernisierte das RZNet-Team bei der Rasselstein GmbH nicht nur einen Server-Park, sondern implement...
RZNet AG | 30.10.2007

RZNet AG auf Wachstumskurs: Mit starkem Team nun auch in Norddeutschland

Kerpen, Oktober 2007 +++ Durch den Hamburger Standort hat die RZNet AG ab sofort eine größere Nähe zu ihren Kunden im norddeutschen Raum, die unter anderem aus den Kernbranchen Luftfahrt, Schiffswerften, Handels- und Medienunternehmen und dem mitt...