info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FAG Industrial Services GmbH |

F’IS und National Instruments legen Grundstein für nächste Generation von Condition Monitoring-Systemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kooperation zur Weiterentwicklung der bewährten F’IS Online-Schwingungsüberwachungssysteme auf der Basis von NI CompactRIO – Condition Monitoring im weltweiten Einsatz zur frühzeitigen Fehlerdetektion und Qualitätssicherung

Die FAG Industrial Services GmbH (kurz F’IS) und National Instruments (kurz NI) mit Sitz in Austin (Texas) werden bei der Entwicklung künftiger Condition Monitoring-Systeme zusammenarbeiten. Im Rahmen dieser Kooperation vereinen die beiden Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich Messtechnik-Hard- und Software (auf Seiten NI) und in den Bereichen Condition-Monitoring-Anwendungen und Systementwicklungen (auf Seiten der F’IS). Aufbauend auf den jetzigen Erfolgssystemen und der langjährigen Erfahrung der F’IS in der Schwingungsdiagnose wird F’IS die nächste Generation von Condition-Monitoring-Systemen auf Basis der NI-Plattformen LabVIEW und CompactRIO entwickeln. Die permanente Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) gilt als die zuverlässigste Methode zur frühzeitigen Fehlerdetektion. Durch den CM-Einsatz werden Ausfallzeiten minimiert und die Instandhaltung wird planbar. Ebenso können teure Folgeschäden vermieden werden. Bereits im kommenden Jahr sollen erste Ergebnisse präsentiert werden.

Die F’IS hat sich weltweit durch den Einsatz von Schwingungs- und Temperaturüberwachungssystemen sowie der darauf basierenden Diagnose einen Namen gemacht. Die Systeme der Herzogenrather Instandhaltungsexperten überwachen Kreuzfahrtschiffe und Ölplattformen ebenso wie Goldförderungsanlagen, Papierfabriken und Zementwerke. Speziell bei Kaltwalzanlagen in der Stahl- und Aluminiumproduktion dienen Condition Monitoring-Systeme vermehrt der Qualitätssicherung. Durch ihren Einsatz können die auf Resonanzschwingungen basierenden Chatter Marks – kaum messbare Dickenschwankungen – vermieden werden, die zu einer deutlichen Qualitätsabwertung von Stahl- und Aluminiumblechen führen. Mit ihrem speziell für die Windenergiebranche entwickelten Überwachungssystem WiPro (Wind Turbine Protection) hat die F’IS darüber hinaus eines der wenigen Condition Monitoring-Systeme auf dem Markt, das die strengen Anforderungen des Allianz Zentrums für Technik (AZT) für den Einsatz solcher Systeme in Windkraftanlagen erfüllt.

National Instruments (NASDAQ: NATI) ist einer der führenden Messgerätehersteller von Soft- und Hardwareprodukten für PCs und Workstations. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren der Mess- und Automatisierungstechnik und gehört zu den Marktführern der virtuellen Instrumentierung, ein Konzept, das die Realisierung von Mess- und Automatisierungslösungen durch Ingenieure und Wissenschaftler grundlegend verändert hat. Durch die Nutzung kommerzieller Technologien (PC, Internet etc.) ermöglicht es die virtuelle Instrumentierung, die Kosten von Mess-, Steuerungs- und Regelungsanwendungen zu verringern und gleichzeitig die Systemleistung, -genauigkeit und -zuverlässigkeit zu erhöhen. Dabei hilft der Einsatz leicht integrierbarer Software-Pakete wie beispielsweise die grafische Entwicklungsumgebung LabVIEW und modularer Hardware wie die PXI-Module für die Datenerfassung, Gerätesteuerung und industrielle Bildverarbeitung. In Deutschland Ist das Unternehmen durch die National Instrument Germany GmbH in München vertreten.


FAG Industrial Services GmbH (F’IS)
Seit Anfang 2001 fokussiert die FAG Kugelfischer AG & Co. oHG, ein Unternehmen der Schaeffler Gruppe, ihr unabhängiges Servicegeschäft in der FAG Industrial Services GmbH (F’IS) mit Firmensitz in Herzogenrath bei Aachen. Als eigenständiges Unternehmen bietet die F’IS herstellerneutral Dienstleistungen und Serviceprodukte rund um die Instandhaltung an. F’IS hilft damit seinen Kunden, Instandhaltungskosten einzusparen, Anlagenverfügbarkeit zu optimieren und unvorhergesehene Maschinenstillstände zu vermeiden.

Kontakt
FAG Industrial Services GmbH
Frau Christiane Reimer
Marketing
Tel. +49 (0)2407 9149-47
Fax +49 (0)2407 9149-88
Email: reimer_c@fis-services.de
www.fag-industrial-services.com


Web: http://www.fag-industrial-services.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3854 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FAG Industrial Services GmbH lesen:

FAG Industrial Services GmbH | 08.10.2007

F’IS optimiert Spannung und Ausrichtung von Riementrieben

Der FAG Top Laser SMARTY2 misst und korrigiert die Parallelität von Antrieb und Scheiben wesentlich schneller und genauer als herkömmliche Methoden. Dank seiner neuen optional erhältlichen digitalen Anzeige von Abweichwerten in Echtzeit werden Rie...
FAG Industrial Services GmbH | 10.05.2007

Infrarot-Thermografie zur vorbeugenden Instandhaltung

Mit der Infrarot-Thermografie bietet die Schaeffler-Tochtergesellschaft FAG Industrial Services GmbH (F’IS) eine weitere Dienstleistung zur frühzeitigen Fehlerdetektion und planbaren Instandhaltung. Durch diese Technik werden frühzeitig Anomalien ...
FAG Industrial Services GmbH | 14.03.2007

Mobile Schwingungsmessung & RFID: Einfach, intelligent und zuverlässig

Die Schaeffler-Tochtergesellschaft FAG Industrial Services GmbH (F’IS) bietet ihr mobiles Überwachungsgerät FAG Detector III ab April 2007 mit moderner RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) an. Durch Einsatz eines Transponders bzw. Tag...