info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EuPD Research |

Neue Veröffentlichung zur strategischen Entscheidungsfindung im Dünnschichtmarkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


EuPD Research veröffentlicht in dieser Woche das „PV Thin Film Guidebook 2011“. Damit gibt das Marktforschungsinstitut umfassende Einblicke in das Dünnschichtsegment der Photovoltaik. Die Autoren behandeln in der Veröffentlichung die wichtigsten Fragen, die sich derzeit im unsicheren Marktumfeld ergeben. Dabei analysieren sie aktuelle Marktinformationen und Einschätzungen wichtiger Stakeholder der Industrie.

Bonn. EuPD Research, führender Dienstleister in der Analyse und Bewertung von Solarmärkten und CleanTech Anwendungen, veröffentlicht in dieser Woche das neue „PV Thin Film Guidebook 2011“. Damit widmet sich der Bonner Marktforscher bereits zum dritten Mal den Dünnschichttechnologien, einem wichtigen Teilmarkt der Photovoltaik. Um Antworten auf die wichtigsten Fragen dieses Segments zu liefern, untersuchten die Autoren nicht nur einzelne Hersteller und deren Alleinstellungsmerkmale. In einem mehrstufigen Prozess befragten sie zudem relevante Stakeholder der Dünnschichtindustrie, um ein möglichst ausgewogenes und umfassendes Bild zu den aktuellen und künftigen Entwicklungen zu geben. Somit gewährleisten die Marktexperten einen fundierten Einblick in die Einschätzungen von Herstellern, Kunden und Wettbewerbern der kristallinen Photovoltaik sowie Investoren.

Status Quo, Herausforderungen sowie langfristige Perspektiven
Mit der nun vorliegenden Veröffentlichung ermöglicht EuPD Research den Marktteilnehmern einen umfassenden Markteinblick. Dieser wird umso wichtiger, da die Dünnschicht aufgrund starker Kostenreduktionen aufseiten des kristallinen Wettbewerbs teilweise Kostenvorteile verloren hat. Neben einem Überblick zum Status Quo der Herstellerlandschaft, identifizieren und beschreiben die Verfasser in einem weiteren Teil maßgebliche Erfolgsfaktoren und nehmen zudem einen Technologie-Benchmark vor. Dabei analysieren sie die Dünnschichttechnologien untereinander und im Vergleich mit dem kristallinen Wettbewerb.

Durch die große Herstellerzahl, die vergleichsweise homogene Produkte produzieren, wird zudem eine Differenzierung zur Konkurrenz immer wichtiger. Dieses Kriterium behandeln die Marktforscher in einem eigenen Kapitel, wobei sie Alleinstellungsmerkmale der Produzenten vergleichen, eine GAP-Analyse durchführen sowie Best Practice Fälle beschreiben. Der abschließende Marktausblick 2020 bündelt dann die Einschätzungen von Marktakteuren und den Autoren selbst.

Informationen zur Veröffentlichung
Mehr Informationen zum „PV Thin Film Guidebook 2011 – Leading the Way to the Future of Photovoltaics” erhalten Sie bei der Pressestelle von EuPD Research.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Jonas (Tel.: +49 228 97143 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2222 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: EuPD Research


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EuPD Research lesen:

EuPD Research | 15.03.2012

Kalifornische Installateure bevorzugen indirekten Beschaffungsweg beim Einkauf von Solarmodulen

Bonn. Unter kalifornischen Installateuren dominierte in 2011 der indirekte Einkauf von Solarmodulen über einen Großhändler. Fast zwei Drittel der befragten Solarunternehmen bevorzugte diese Beschaffungsvariante. Dabei setzten mehr als 80 Prozent a...
EuPD Research | 06.06.2011

Joint Forces for Solar Intelligence and Networking Forum

Bonn / München. Am 9. Juni 2011 öffnet in München zum ersten Mal die exklusive Netzwerkveranstaltung der Joint Forces for Solar Initiative ihre Türen auf der Intersolar Europe. Zwischen 16 und 18 Uhr stehen in der Innovation Exchange Area (Halle ...
EuPD Research | 22.03.2011

Deutscher PV Markt: Bundesnetzagentur meldet PV Zubauzahlen für 2010

Bonn. Deutschland bleibt auch weiterhin der wichtigste PV Markt. Mit einem Zubau von 7,25 GW und insgesamt 242.893 installierten Anlagen in 2010 bleibt Deutschland der weltweit wichtigste Absatzmarkt der Industrie. „Diese Zahlen sind keine Überrasc...