info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medicalpicture |

Gefahr durch Ruß und Raucher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Feinstaub Feature von medicalpicture


medicalpicture Feature mit Mikrofotos, Illustrationen und anderen Bildern zu Feinstaub und Partikel Emissionen.

Hauptverursacher von Feinstaub sind (in Klammer: prozentualer Anteil in Deutschland laut Bundesumweltamt, Stand 2001): Industrie (35%), Privathaushalte und Kleinverbraucher (19,3%), Straßenverkehr: Abrieb von Reifen, Bremsbelägen und Straßenasphalt sowie Dieselmotoren (17,0%), Kraft- und Fernheizwerke (11,1%), übriger Verkehr (9,4%).
Aber auch der Rauch einer Zigarette trägt zur Feinstaubbelastung bei: Einer italienischen Studie zu Folge enthält der Rauch einer Zigarette in etwa so viel Feinstaub, wie ein laufender Dieselmotor innerhalb von 100 Minuten abgibt.

medicalpicture Feature mit Mikrofotos, Illustrationen und anderen Bildern zu Feinstaub und Partikel Emissionen http://feinstaub.medicalpicture.de
Direkt zur Bildauswahl, ohne Umwege mit http://feinstaub.bilddatenbank.medicalpicture.de.

'Überraschend war für mich der Gedanke, dass die Feinstaubbelastung in der Wohnung oft viel größer ist, als die durch Dieselmotoren', so der Geschäftsführer der medicalpicture gmbh Thomas Schmidt.

Als Feinstaub bezeichnet man winzige, mit bloßem Auge nicht sichtbare Partikel im Staub. Sie stammen überwiegend aus Aktivitäten der Menschen und gehören zu den am schwierigsten zu beseitigenden Luftschadstoffen. Technisch gesehen sind Feinstäube Teilchen mit einem aerodynamischen Durchmesser von 10 Mikrometern (10 µm) und kleiner.

Bildhonorare und Lizensierungen für Medien, Agenturen und Firmen http://www.bildhonorare.com

Profil medicalpicture GmbH
Die medicalpicture GmbH wurde 2002 gegründet und ist eine Beteiligung der antwerpes ag, Köln. Die Gruppe ist der führende Unternehmensverbund im Healthcaremarkt in Deutschland. medicalpicture betreibt die in Deutschland am schnellsten wachsende, webbasierte Bilddatenbank mit rund 50.000 Bildern aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Pharma und Wissenschaft. Die überwiegende Mehrheit der Bildautoren wird national und international auf exklusiver Basis vertreten. Neben der Syndizierung von Bildmedien bietet medicalpicture Lösungen und Dienstleistungen rund um Bilddatenbanken, Bildmanagement und Imagemanagement für die Industrie.

medicalpicture GmbH, Thomas Schmidt, Vogelsanger Str. 66, D-50823 Köln, fon: +49-221-92053-580, fax: +49-221-92053-133, mailto:schmidt@medicalpicture.de, presse: http://presse.medicalpicture.de, home: http://www.medicalpicture.de

Web: http://feinstaub.medicalpicture.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2365 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medicalpicture lesen:

medicalpicture | 30.07.2006

Neues zum Thema Bildrechte

Mit http://www.bildrechte.com kann sich jeder Internetnutzer zum Thema Foto- und Urheberrecht informieren. 'Wer mit fremden Bildern umgeht, Bildautoren oder Agenturen, sollte sich unbedingt mit dem Thema Bildrechte beschäftigen' empfiehlt Thomas ...
medicalpicture | 20.06.2006

Bilder satt - 'Wissen-Schafft-Bilder' 2006

Professionelle Bildautoren (Fotografen, Illustratoren, 3D Spezialisten), Forscher, Mediziner, Wissenschaftler und ambitionierte Amateure werden aufgerufen Beiträge für den medicalpicture Bilderwettbewerb einzureichen. Quicklink zur Website mit a...
medicalpicture | 02.05.2006

French collection-

French collection- medicalpicture Show auf der picturehouse Paris (press1) - Die zweite Station der European Road-Show 2006 ist die französische Metropole Paris. Im 'goldenen Monat Mai' unternimmt die Bildagentur medicalpicture den ersten großen...