info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hyperspace GmbH |

hyScore CRM lernt Telefonieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


CTI-Anbindung ermöglicht Wählen im Webbrowser und automatisches Erkennen eingehender Anrufe


Die webbasierte hyScore CRM-Software hat das Telefonieren gelernt: Das Wählen von Telefonnummern direkt aus der CRM-Anwendung im Webbrowser ist jetzt ebenso möglich wie das automatische Erkennen eingehender Anrufe. 'Ruft beispielsweise ein Kunde an, wird...

Schortens, 26.07.2011 - Die webbasierte hyScore CRM-Software hat das Telefonieren gelernt: Das Wählen von Telefonnummern direkt aus der CRM-Anwendung im Webbrowser ist jetzt ebenso möglich wie das automatische Erkennen eingehender Anrufe. 'Ruft beispielsweise ein Kunde an, wird der zugehörige Datensatz im CRM-System automatisch im Web-Browser angezeigt und ein Fenster für die Eingabe von Notizen zum aktuellen Anruf geöffnet', beschreibt Geschäftsführer Ralf Guttmann die wesentliche Neuerung der neuen Telefonie-Schnittstelle von hyScore.

'Bei einer webbasierten Anwendung wie hyScore ist die Erkennung und Weiterverarbeitung eingehender Anrufe eine besondere Herausforderung, weil Telefonanlage, Arbeitsplatz-Telefon, Computer-Arbeitsplatz und die eigentliche Applikation auf dem Webserver perfekt zusammenarbeiten müssen', erläutert Guttmann weiter. 'Für die Anbindung an die Telefonanlage setzen wir deshalb CTI Data Connector ein, eine bewährte Schnittstel-lenlösung von Mirage Computer Systems, die die ankommenden Anrufe erkennt und die Telefonnummer des Anrufers an die hyScore CRM Software übergibt. hyScore findet dann Adresse und Kontaktperson zur Telefonnummer, zeigt diese im Webbrowser an und öffnet automatisch ein Fenster für die Erfassung von Notizen zu diesem Anruf.'

Mithilfe der gleichen Technologie ist es ebenfalls möglich, direkt aus der hyScore CRM-Anwendung heraus im Webbrowser Telefonnummern zu wählen.

Um mit hyScore telefonieren zu können, wird eine VOIP-Lösung, ein Telefon oder eine Telefonanlage benötigt, die TAPI 2.x unterstützt.

Das neue Telefonie-Modul wird ab September mit hyScore Version 4.9 ausgeliefert. Die einmaligen Lizenzkosten für die hyScore Telefonie-Schnittstelle betragen 800 Euro je Server. Hinzu kommen einmalige Lizenzgebühren in Höhe von 85,- Euro je Arbeitsplatz mit Telefonanbindung. In den Arbeitsplatz-Lizenzen ist die Enterprise Version des CTI Data Connector bereits enthalten.

Die genannten Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2066 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hyperspace GmbH lesen:

hyperspace GmbH | 22.11.2013

Günstiges Einstiegspaket für kleine Franchise-Unternehmen

Schortens, 22.11.2013 - Anlässlich des 15jährigen Firmenjubiläums bietet hyperspace die Software "hyScore Franchise Manager" als besonders günstiges Einstiegspaket für kleine Franchise-Unternehmen für 15% der üblichen Miete an. hyScore Franchi...
hyperspace GmbH | 12.08.2013

Goldmedaille statt Rotalarm

Schortens, 12.08.2013 - Ampeldarstellungen werden heute in nahezu allen aktuellen Softwarelösungen eingesetzt, um den Status von Unternehmenskennzahlen und Leistungsindikatoren zu visualisieren.Der Softwarehersteller hyperspace geht jetzt jedoch neu...
hyperspace GmbH | 06.08.2013

15 Jahre hyperspace

Schortens, 06.08.2013 - Die hyperspace GmbH in Schortens feiert das 15jährige Bestehen.1998 in Peine als Unternehmen für die Gestaltung von Websites und interaktiven Medien gegründet, hat sich hyperspace seitdem zu einem der wichtigsten Hersteller...