info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetDoktor.de GmbH |

Heilung jenseits der Schulmedizin: Alternativmedizin im Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In seinem großen Special zum Thema Alternativmedizin informiert NetDoktor.de über die heilende Kraft der Natur


Alternative Therapien werden in Deutschland immer populärer. Auch viele Ärzte empfehlen bei bestimmten Beschwerden natürliche Heilmethoden, meist als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung ? Experten sprechen dann von Komplementärmedizin. Das Therapiespektrum...

München, 26.07.2011 - Alternative Therapien werden in Deutschland immer populärer. Auch viele Ärzte empfehlen bei bestimmten Beschwerden natürliche Heilmethoden, meist als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung ? Experten sprechen dann von Komplementärmedizin. Das Therapiespektrum der alternativen Heilkunde ist sehr groß - NetDoktor.de, Deutschlands größtes Gesundheitsportal, informiert über die beliebtesten Methoden der 'sanften Medizin'.

Zu den bekanntesten Behandlungsmöglichkeiten der Alternativmedizin gehört die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), deren Wurzeln mehr als 2.000 Jahre zurück reichen. Die TCM sieht Menschen unter energetischen Gesichtspunkten, was sich auch in der Therapie niederschlägt. Es geht dabei immer um das gesamte Befinden des Menschen - nicht um ein einzelnes Symptom - und darum, das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele herzustellen. Krankheiten werden von TCM-Ärzten als ein gestörtes Zusammenspiel von Mensch und Umwelt betrachtet.

Ein ebenfalls weit verbreitetes Verfahren ist die Homöopathie. Die Methode beruht auf der Regel "Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden". Auf dieser Grundlage wird beispielsweise das homöopathische Mittel Coffea (Kaffee) gegen Schlaflosigkeit eingesetzt. Zur Herstellung homöopathischer Arzneimittel dienen vor allem Ausgangssubstanzen aus Pflanzen, Metallen, Mineralien und Tiergiften. Die daraus gewonnenen Heilmittel sind stark verdünnt ? teilweise so extrem, dass sich kein Molekül der Wirksubstanz mehr in der Mischung nachweisen lässt. Der daraus resultierende Effekt soll jedoch umso stärker sein: Je höher der Verdünnungsgrad, desto wirksamer das Homöopathikum, sagen Experten.

Aus der Homöopathie geht die Behandlung mit Schüßler-Salzen hervor: Hierbei werden Mineralsalze in homöopathischer Dosierung eingenommen. Dieser Therapie geht die Annahme voraus, dass Krankheiten entstehen, wenn der Mineralhaushalt der Zellen gestört ist und diese nicht mehr richtig funktionieren. Homöopathische Gaben von Mineralien könnten diese Krankheiten heilen, indem sie das fehlende Gleichgewicht der Mineralstoffe in den Körperzellen wieder herstellen.

Ausführliche Informationen zu diesen und weiteren Therapieansätzen sind nachzulesen im großen Themenspecial 'Alternativmedizin' auf NetDoktor.de unter http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Alternativmedizin/ .


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2422 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetDoktor.de GmbH lesen:

NetDoktor.de GmbH | 19.03.2012

Die Sorgen weglachen: So positiv wirkt Lachyoga

München, 19.03.2012 - München, 19. März 2012 - Kinder lachen noch bis zu 400 Mal am Tag. Erwachsene dagegen schaffen es nur noch 15 Mal täglich. Der indische Arzt Madan Kataria hat mit Lachyoga eine Mischung aus Klatsch-, Dehn-, Atem- und pantomi...
NetDoktor.de GmbH | 04.01.2012

NetDoktor.de informiert: Sieg über den Jo-Jo-Effekt

München, 04.01.2012 - Halb Deutschland scheint nach Neujahr auf Diät. Jeder zweite Zeitschriftentitel preist eine andere ultimative Abspeck-Methode an. Sie alle transportieren dieselbe Heilsbotschaft: Abnehmen ist kein Problem - man muss nur wissen...
NetDoktor.de GmbH | 14.11.2011

NetDoktor.de: Die größten Mythen über die Zuckerkrankheit

München, 14.11.2011 - Richtig oder falsch? Alle Diabetiker sind dick, müssen eine spezielle Diät einhalten und werden ihre Krankheit nie wieder los. Solchen Irrtümern unterliegen viele Bundesbürger, und auch sonst ist das Diabetes-Wissen in der ...