info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCS Systemtechnik GmbH |

DEXICON Enterprise 3.5 von PCS : Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an SAP schneller sicher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Version 3.5 der Softwarelösung DEXICON von PCS aus München bietet für große Unternehmen eine Reihe von neuen Funktionalitäten, mit denen in kürzester Zeit eine höhere Sicherheit bei Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an SAP HR erreicht wird. Die...

München, 26.07.2011 - Die Version 3.5 der Softwarelösung DEXICON von PCS aus München bietet für große Unternehmen eine Reihe von neuen Funktionalitäten, mit denen in kürzester Zeit eine höhere Sicherheit bei Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an SAP HR erreicht wird. Die automatische Ausweissperrung, temporäre Hinzuschaltung der Biometrie oder die Zwei-Personen-Zutrittskontrolle. Durch die neuen sicherheitsrelevanten Funktionalitäten wird die Unternehmenssicherheit erhöht und die Bedienung für den Anwender noch schneller und komfortabler. Mit DEXICON realisieren derzeit mehr als 220 namhafte Unternehmen Ihre Zeitwirtschaft sowie Zutrittskontrolle mit integrierter Videoüberwachung an SAP.

Automatische Ausweissperrung und erhöhte Passwort-Sicherheit.

DEXICON bietet mit der neuen Version 3.5 die Möglichkeit, einen Ausweis nach einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen automatisch zu sperren. Dabei kann zwischen Fehlversuchen an der Außenhaut und im Inneren der Firma unterschieden werden. Neben der Zutrittskontrolle lässt sich mit diesem Verfahren auch die Zeiterfassung für den betreffenden Ausweis in DEXICON Enterprise sperren. Weiterhin ist es möglich, als Maßnahme gegen die unberechtigte Nutzung von DEXICON die Sicherheit des Passwortes durch eine Passwort-Mindestlänge und eine zeitliche Passwort-Gültigkeit zu erhöhen. Beim Einloggen in das System wird- analog zum Online-Banking- der Zeitpunkt der letzten Anmeldung des Benutzers, sowie fehlgeschlagene Anmeldeversuche seit der letzten erfolgreichen Anmeldung angezeigt. Der Benutzer hat damit immer volle Transparenz über seinen Zugang.

Zwei-Personen-Zutrittskontrolle für sicherheitskritische Bereiche.

In vielen Sicherheitsbereichen ist vorgeschrieben, dass einen Raum nur zwei Personen gemeinsam betreten dürfen. Bei DEXICON 3.5 kann ein Zutrittsleser so eingestellt werden, dass immer zwei berechtigte Personen innerhalb einer vorgegebenen Zeit ihren Ausweis vor einen Leser halten müssen, um den Zutritt zu erlangen. Die Tür öffnet sich erst, wenn beide Zutrittskarten als berechtigt erkannt wurden. Das System führt intern ein Protokoll, welche Personen zu welchen Zeiten eingetreten sind und von wem sie begleitet wurden. Die Zwei-Personen-Zutrittskontrolle wird zusätzlich ergänzt durch die Anbindung an das Active Directory über LDAP, das dem Anwender die Bedienung erleichtert, und dem Administrator sicherstellt, dass in der Domäne gelöschte Benutzer automatisch nicht mehr mit DEXICON arbeiten können.

Dauerfunktion öffnet Türen.

An jedem Zutrittsleser kann von berechtigten Personen eine Daueröffnung einer Tür für einen bestimmten Zeitraum eingestellt werden, sofern dies unter Sicherheitsaspekten ermöglicht werden soll. So lässt sich beispielsweise die Tür der Poststelle so lange öffnen, bis der Postdienst alle Pakete und Briefe eingeladen hat. Das lästige neue Öffnen der Tür durch den Mitarbeiter kann für diesen Zeitraum entfallen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 375 Wörter, 3018 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 190.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCS Systemtechnik GmbH lesen:

PCS Systemtechnik GmbH | 23.11.2016

Neuer Zutrittsleser INTUS 700 für RFID-Zutrittskontrolle in Gebäuden und Betriebsarealen

München, 23.11.2016 - Für den sicheren Zutritt zu Gebäuden und Betriebsarealen empfiehlt PCS den neuen, vielseitigen RFID-Leser INTUS 700. Der elegante Zutrittsleser ist durch seine durchgängige Beleuchtung und seine Glasfront-Oberfläche auch in...
PCS Systemtechnik GmbH | 10.11.2016

PCS Systemtechnik präsentiert das Zeiterfassungsterminal INTUS 5540 für die Arbeitswelt 4.0

München, 10.11.2016 - Die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 fordern Unternehmen dazu auf, die Rahmenbedinungen für die Arbeitszeit neu zu gestalten. Ein optimaler Zeitpunkt, um in die Neu- oder Ersatzbeschaffung der firmeninternen Zeitwirtschaft zu...
PCS Systemtechnik GmbH | 13.09.2016

Auf der Zukunft Personal zeigt PCS optimale Arbeitsorganisation für Zeit und Zutritt mit dem neuen INTUS 5540

München, 13.09.2016 - Die Messe „Zukunft Personal“ widmet sich 2016 dem Wandel in der Arbeitswelt und den Herausforderungen von Arbeit 4.0. Neue Arbeitsformen verändern bisherige Gewohnheiten und fordern Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Damit die ...