info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NIIT Technologies GmbH |

NIIT Technologies: Sujan Kotian ist neuer Zentraleuropa-Chef

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Führungspersönlichkeit mit über 20-jähriger Erfahrung u.a. bei IBM, KPMG und Accenture verstärkt ab sofort das Management


Die im Jahr 2000 gegründete NIIT Technologies mit deutschem Hauptsitz in Stuttgart hat sich auf IT-Dienstleistungen spezialisiert und gehört laut Black-Book Studie sowie dem Ranking der IAOP 2009 zu den führenden Outsourcing-Anbietern weltweit. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Software Services, IT-Sicherheit und -Infrastruktur sowie Managed Services. Das Unternehmen begleitet Kunden individuell von der strategischen Ausrichtung bis hin zur operativen Umsetzung und ist Vorreiter des Dualshore-Modells, ein zukunftsorientiertes Global Sourcing-Konzept. Neben der Stuttgarter Zentrale gewährleisten Niederlassungen in Monheim sowie in Österreich und der Schweiz eine breite Abdeckung in der DACH-Region. Seit 2002 gehört das Unternehmen der indischen NIIT Gruppe an, die vor knapp 30 Jahren als Institut für Softwareentwickelung gegründet wurde und sich heute mit insgesamt ca. 4.500 Mitarbeitern ? davon 60 in DACH ? weltweit als IT-Dienstleister etabliert hat. Zum Kundenstamm der NIIT Technologies zählen Unternehmen der Branchen Banken, Versicherungen, Reise/Transport/Logistik, Fertigungsindustrie und Handel.

Stuttgart, 27. Juli 2011 - Die NIIT Technologies GmbH (www.niit-tech.de) gibt Sujan Kotian (49) ab sofort das Ruder als Zentraleuropa-Chef in die Hand. Der neue Vice President stellt künftig mit dem kontinuierlichen Ausbau des Europageschäfts aktiv die Weichen für weiteres Wachstum des internationalen Outsourcing-Anbieters. Im Fokus stehen dabei die auf langfristigem Mehrwert und Zufriedenheit beruhende Kundenpolitik sowie die optimale Positionierung des IT-Dienstleistungsportfolios in der DACH-Region.

NIIT Technologies mit Spezialisierung auf Software Services, IT-Sicherheit und
-Infrastruktur sowie Managed Services erweitert mit Sujan Kotian die europäische Führungsebene und stärkt damit die Marktposition im deutschsprachigen Raum. Seit 2002 gehört das Unternehmen mit deutschem Hauptsitz in Stuttgart der indischen NIIT Gruppe an. Der neue Zentraleuropa-Chef berichtet in seiner Position an den President Europe Sunil Surya.

Sujan Kotian verfügt über mehr als zwanzig Jahre IT-Beratungs- und Outourcing-Erfahrung sowie Vertriebsmanagement-Expertise. Die berufliche Laufbahn des Diplom-Kaufmanns erstreckte sich nach Ausbildungsstationen in Deutschland und England über international führende Unternehmen wie Digital Equipment, KPMG, Accenture, IBM und HCL. Dort war er in internationalen Führungspositionen unter anderem als Director und Partner tätig war.

Sujan Kotian wurde in Bombay geboren, lebt seit 45 Jahren primär im deutschsprachigen Raum, ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Familie im Rhein-Main-Gebiet.



NIIT Technologies GmbH
Sujan Kotian
Zettachring 6
70567 Stuttgart
+49 (0)711-71917-0

www.niit-tech.de
sujan.kotian@niit-tech.de


Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
u.peter@attentio.cc
+49 (0)26 62-94 80 07-0
http://www.attentio.cc


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Peter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1867 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NIIT Technologies GmbH lesen:

NIIT Technologies GmbH | 10.05.2011

NIIT Technologies stellt "mKonnect" vor: Mobile Organisation für Sales und Mitarbeiter

Stuttgart, 10. Mai 2011 - Mobilität gewinnt im Zuge der Globalisierung zunehmend an Stellenwert. Die NIIT Technologies GmbH (www.niit-tech.de), Spezialist im Bereich Global Sourcing, hat daher ein neues Produkt auf SAP-Basis entwickelt: mKonnect. Al...
NIIT Technologies GmbH | 26.01.2011
NIIT Technologies GmbH | 10.01.2011

IT-Projektrückstau bremst Unternehmen - NIIT Technologies sorgt für freie Fahrt ohne große Investition

Stuttgart, 10. Januar 2011 - Die zwangsläufigen IT-Sparmaßnahmen vieler Unternehmen während der Wirtschaftskrise zeigen Auswirkungen: Das Marktforschungsunternehmen Gartner schätzt den IT-Investitionsstau weltweit aktuell auf 500 Milliarden Dolla...