info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

National Bank of Abu Dhabi setzt auf Echtzeit-Analytics von SAS und Teradata

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die führende Bank in den Vereinigten Arabischen Emiraten nutzt Data-Warehouse-basierte Analytics für die Prognose des Kundenverhaltens


Die National Bank of Abu Dhabi (NBAD) setzt auf eine Kombination aus Technologien von SAS und Teradata für eine einheitliche Sicht auf das gesamte Unternehmen: Mit den Lösungen von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller, und Teradata, dem größten...

Heidelberg, 27.07.2011 - Die National Bank of Abu Dhabi (NBAD) setzt auf eine Kombination aus Technologien von SAS und Teradata für eine einheitliche Sicht auf das gesamte Unternehmen: Mit den Lösungen von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller, und Teradata, dem größten Datawarehousing-Spezialisten, kann die Bank das Kundenverhalten in kürzester Zeit äußerst genau analysieren - und damit die Entscheidungsprozesse im Unternehmen beschleunigen. So will die Nummer eins der Banken in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ihren Spitzenplatz im Geschäftskundensegment erhalten und ihre Position im Privatkundengeschäft weiter ausbauen.

"Mit SAS und Teradata können wir Trends im Kundenverhalten besser analysieren. Darüber hinaus lässt sich die Rentabilität unserer Privat- und Geschäftskundensparten präzise evaluieren - mit Drill-down-Möglichkeiten nach Kunde, Kanal, Kundenbeziehung und Produktrentabilität", sagt Saher Arar, Deputy Chief Information Officer bei der NBAD. Dank besonders genauer Informationen bezüglich Produktkosten und -profitabilität kann die Bank ihren Kunden zielgenau die passenden Produkte anbieten.

Für diesen analytischen Leistungsschub setzt die NBAD auf verschiedene Komponenten aus dem gemeinsamen Angebot "Business Insight Advantage Program" von SAS und Teradata: SAS Enterprise BI Server, SAS Data Integration Server, SAS Profitablility Management und SAS Activity-Based Management laufen jeweils direkt im Warehouse von Teradata. Vorteil für die Anwender: Wichtige Informationen sind jetzt besser sichtbar, analytische Prozesse laufen schneller, und die aus den Daten gezogenen Analysen und Erkenntnisse stehen überall sofort zur Verfügung.

"Unternehmen wird mehr und mehr klar, wie wichtig es ist, näher an den Kunden heranzurücken. Ab sofort nutzt die NBAD ihre eigenen Daten, um einen verlässlichen Gesamtblick auf ihre verschiedenen Geschäftsbereiche zu erhalten. Chancen und Risiken lassen sich jetzt unternehmensweit unmittelbar erkennen. Das hilft der Bank, die Bedürfnisse ihrer Kunden besser zu befriedigen - und versorgt auch die Kunden mit den Informationen, die sie für ihre Entscheidungsfindung brauchen", sagt Mikael Hagstrom, Executive Vice President bei SAS Europe, Middle East, Africa and Asia Pacific.

"Projekte wie das bei der National Bank of Abu Dhabi zeigen die wachsende Bedeutung der globalen Partnerschaft von Teradata und SAS", sagt Hermann Wimmer, President, EMEA Region bei Teradata. "Die Bündelung unserer Lösungen und unsere individuelle Expertise in den globalen Märkten und Branchen hilft der NBAD, aber auch anderen Finanzinstituten, stärker zu wachsen: mit bis dato verborgen gebliebenen Erkenntnissen und treffsicheren Prognosen dank Business Analytics."

circa 3.000 Zeichen

Diesen Text finden Sie auch im Internet unter http://www.haffapartner.de/publicrelations-presseservice/kunden-haffa/sas/27-07-2011.html.

Über die National Bank of Abu Dhabi

Die National Bank of Abu Dhabi (NBAD) gilt als die Nummer eins der Banken in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Sie wurde 1968 gegründet und ist an der Abu Dhabi Securities Exchange (ADX) mit dem Kürzel (NBAD) gelistet. Die NBAD rangiert unter den 50 sichersten Banken der Welt und ist derzeit in 13 Ländern auf vier Kontinenten tätig. Die Bank besitzt ein Netz aus 113 Filialen, Kassenräumen und mehr als 450 Geldautomaten, um Kunden in den gesamten VAE Bankdienstleistungen anzubieten. Darüber hinaus bietet die NBAD rund um die Uhr Online Banking über NbadOnline und NbadDirect, SM-basierte Zahlung sowie Kontenzugriff und eine 24-Stunden-Kundenhotline. Das NBAD-Netzwerk erstreckt sich von Oman, Kuwait und Bahrain in der Golfregion; über Ägypten, Libyen und Sudan in Afrika; Großbritannien, Frankreich und Schweiz in Europa; Hongkong und Jordanien in Asien bis zu Washington D.C. in den USA.Die NBAD bietet ihren Kunden eine Vielzahl an Bankdienstleistungen für alle Segmente des Privat- und Businesskundengeschäfts. Standard & Poor?s Bewertung: senior long term/short term A+/A-1; von Moody?s Aa3/P1 und von Fitch AA-/F1+. Im Combined Rating ist sie damit eine der stärksten Finanzinstitutionen im Nahen Osten. Mehr unter http://www.nbad.com.

Über Teradata

Teradata ist der weltweit führende Anbieter von Data Warehousing und integriertem Marketingmanagement. Das Portfolio umfasst unter anderem Datenbanksoftware, Data Warehouse Appliances, analytische Technologien. Weitere Informationen unter http://www.teradata.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 590 Wörter, 4582 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...