info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KUKA Controls |

Datenaustausch leicht gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


KUKA Controls zertifiziert CIFS NQ von Visuality Systems für VxWin


KUKA Controls, Anbieter von führender Echtzeiterweiterungstechnologie, zertifiziert CIFS NQ Client und Server Middleware von Visuality Systems für seine Technologie VxWin. Damit können die Kunden sichergehen, dass ein auf VxWin basierendes System bei der Installation von CIFS NQ in seiner Echtzeitfähigkeit und Stabilität nicht eingeschränkt wird. Mit dem NQ Server lassen sich Embedded Devices nahtlos in die Windows Netzwerkumgebung integrieren. Das ermöglicht den einfachen und bequemen Datenzugriff von Windows aus auf Dateien eines embedded Systems, die dort z.B. in einem Flash-Filesystem abgelegt sind. Das kürzlich angelaufene Zertifizierungsprogramm von KUKA Controls testet die Leistung und Kompatibilität von Hard- und Software in Verbindung mit der Echtzeittechnologie von KUKA Controls.

Bei VxWin laufen VxWorks und Windows XP auf einer einzelnen CPU. Dennoch ist der gegenseitige Zugriff auf Ressourcen nur begrenzt möglich, da VxWorks das Microsoft File Sharing Protocol nicht unterstützt. Genau hier setzt CIFS NQ an: Die Installation von CIFS NQ ermöglicht es VxWorks die kompletten Server, Client und Client/Server Daten-Austausch-Funktionen auszuführen.

Können Daten zwischen Windows und VxWorks nicht direkt ausgetauscht werden, so ist es erforderlich ganze Dateien und Programme mittels FTP in den Speicher des Echtzeitbetriebssystems zu kopieren. Allerdings kann das die Kapazitätsgrenzen des Arbeitsspeichers überschreiten: Denn sind die Anwendungsdaten auf einem Windows Laufwerk größer als der VxWorks Arbeitsspeicher, können sie vom Echtzeitbetriebssystem nicht geöffnet werden. CIFS NQ ermöglicht es mehreren verschiedenen Komponenten eines Embedded Systems gegenseitig ihre Shared Folder zu durchsuchen und die Dateien des anderen Systems zu lesen, zu kopieren, zu löschen, sie zu verändern oder upzudaten - ganz so als wäre es ein weiteres eigenes Laufwerk. Darüber hinaus kann VxWorks mit Hilfe von CIFS NQ eigenständig auf die von Windows installierten Netzwerkdrucker zugreifen.

Mit CIFS NQ erhält VxWorks die Fähigkeit, auch Windows Laufwerke zu nutzen. Dadurch wird das Arbeiten mit zwei Betriebssystemen erheblich vereinfacht und beschleunigt, vor allem beim Zugriff auf große Dateien oder Anwendungen. CIFS NQ benötigt nur sehr wenig Speicherplatz und ist damit optimiert für den Einsatz unter VxWin. CIFS NQ ist über acontis, Weingarten, (www.acontis.com) verfügbar.
# # #
Über KUKA Controls GmbH / www.kuka-controls.de
Die KUKA Controls GmbH, Weingarten, ist eine hundertprozentige Tochter der KUKA Roboter GmbH, Augsburg. Die KUKA Roboter GmbH ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen der KUKA Controls GmbH liegen in den Bereichen Betriebssysteme, Echtzeitapplikationen, Steuerungshardware und Schaltschrankentwicklung. Tätigkeitsschwerpunkt ist der weitere Ausbau der Technologieführerschaft der KUKA Roboter GmbH in PC basierten Echtzeitsteuerungen. Gleichzeitig sollen die Produkte der KUKA Controls GmbH im Bereich Echtzeitbetriebssystem-Erweiterungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Über KUKA Roboter GmbH
Die KUKA Roboter, Augsburg, ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft (Karlsruhe) und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 2.000 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit 1.100 Beschäftigte im Headquarter in Augsburg sowie in Niederlassungen und Tochtergesellschaften tätig. In 2004 wurde ein Umsatz von 430 Mio. Euro (vorläufige Zahlen) erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit mehr als 20 Tochterunternehmen in Europa, USA und Asien vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Jürgen Schulze, PR Manager. Tel.: +49 (0)821-4533–3473 oder juergenschulze@kuka-roboter.de oder unter www.kuka.de

Pressekontakt:
KUKA Controls GmbH, Gerd Lammers
Director of Sales and Marketing Real Time Operating Systems
Tel.: +49 (0) 751/56122-55; Mobile: +49 (0) 174/3167904
gerdlammers@kuka-controls.de,www.kuka-controls.de

Web: http://www.kuka-controls.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4439 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KUKA Controls lesen:

KUKA Controls | 11.01.2006

KUKA Controls auf der Embedded World: Stand 121/Halle 11

KUKA Controls legt den Fokus seines Embedded World Auftritts auf Realtime Ethernet und die Standardisierung von Schnittstellen. Neben der Anbindung von EtherCAT, ProfiNet und PowerLink bietet KUKA für seine Echtzeit-Technologie nun auch eine softwar...
KUKA Controls | 24.11.2005

KUKA Controls: EtherCAT Treiber für CeWin und VxWIn

KUKA Controls und sein Partner acontis technologies, Mitglieder der EtherCAT Technology Group, präsentieren mit AT-ECAT/embedded einen portierbaren EtherCAT Master Stack für embedded Betriebssysteme. Das ermöglicht KUKA Controls seine Stellung als...
KUKA Controls | 15.11.2005

KUKA Controls: Technologieprojekt mit Schleicher Electronic

Seine Kompetenz in der Industrieautomatisierung untermauert KUKA Controls, Anbieter von führender Echtzeit-Erweiterungstechnologie für Windows XP, mit einem Technologie-Projekt mit Schleicher Electronic. Das traditionsreiche Automatisierungsuntern...