info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Knotenpunkt Kopenhagen - Der größte Flughafen in Skandinavien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Dänemark ist ein relativ kleines Land im Norden Europas, das zu etwa einem Drittel aus Inseln besteht. Mit dem Flughafen Kopenhagen-Kastrup verfügt das Königreich jedoch über den größten Airport Skandinaviens, der dank einer sehr guten Anbindung auch als Zielflughafen für Reisen nach Schweden genutzt wird. Das Flugportal fluege.de informiert über den Airport und seine Geschichte.

Bereits im Jahr 1925 wurde der Flughafen Kopenhagen ( http://www.fluege.de/Katalog/Kopenhagen/Flughafen-81 ) in Betrieb genommen. Im Laufe der Jahrzehnte erfuhr er ein stetiges Wachstum und heute gilt er als der größte Flughafen Skandinaviens. Schon 1932 wurden in Kopenhagen etwa 6.000 Starts und Landungen gezählt; im Jahr 2001 verzeichnete der Airport rund 267.000 An- und Abflüge.

Seit seiner Einweihung wurde der Flughafen regelmäßig modernisiert und ausgebaut. Im Jahr 1960 wurde die Anlage um ein zweites Terminal erweitert, außerdem wurde zu jener Zeit der Bau des neuen Towers abgeschlossen. In den 1980er-Jahren fand die Eröffnung des neuen Frachtbereiches statt. Mittlerweile verfügt der Airport über drei Terminals, zwei davon werden ausschließlich für internationale Flüge genutzt. Weiterhin gibt es 15 Restaurants und Bars sowie rund 50 Geschäfte, die Reisenden einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen. Darüber hinaus stehen Konferenzräume zur Verfügung.

Dank der praktischen Verbindung über die Öresundbrücke lohnt es sich auch für Reisende mit dem Ziel Schweden, in Kopenhagen zu landen. Vor einigen Jahren wurde der Flughafen an das Netz der Metro angebunden, sodass die Innenstadt innerhalb weniger Minuten zu erreichen ist. Im vergangenen Jahr wurden in Kopenhagen-Kastrup rund 21,5 Millionen Passagiere begrüßt und verabschiedet.

Weitere Informationen:
http://news.fluege.de/flughafen-infos/airports-dieser-welt-flughafen-kopenhagen/32509.html


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Fluege.de hat seine Webpräsenz erweitert und bietet zusätzliche Informationen auf den Social-Media-Kanälen http://twitter.com/fluegede und http://www.youtube.com/fluegede. Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, hotelreservierung.de, reisen.de und travel24.com. Außerdem tritt sie mit Urlaubstours als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über auvito.de, das kostenlose Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2741 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...