info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
The Siemon Company LLC |

Siemon erhält Green Award

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf der kürzlich in London veranstalteten COMMS EXPO, einer internationalen Fachmesse der Netzwerk-Infrastrukturbranche, wurde Siemon mit dem Green Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung basiert auf den Ergebnissen einer europaweiten Industrieumfrage...

Troisdorf, 29.07.2011 - Auf der kürzlich in London veranstalteten COMMS EXPO, einer internationalen Fachmesse der Netzwerk-Infrastrukturbranche, wurde Siemon mit dem Green Award ausgezeichnet.

Die Auszeichnung basiert auf den Ergebnissen einer europaweiten Industrieumfrage und spiegelt die vielen Jahre des fortschrittlichen Handelns Siemon?s zum Schutz der Umwelt wider.

Das bereits für seine Umweltinitiativen bekannte Unternehmen, das zum Klimaschutz 1.200 ha Wald bewirtschaftet, erhielt im Februar 2010 den 'Zero Landfill? (Null-Abfall) Status zuerkannt. Eine nach ISO 14001 durchgeführte Betriebsprüfung zeigte, dass über 99 % des auf dem Werksgelände anfallenden Abfalls recycelt, wiederverwendet oder auf umweltverträgliche Weise einem anderen Verwendungszweck zugeführt werden. Die gleiche klimafreundliche Herangehensweise wird auch in Siemon?s EMEA Zentrale verfolgt, wo der Abfall von Spezialbetrieben sortiert wird, um eine größtmögliche Menge an Abfallmaterial wiederzuverwerten.

Im Juli 2010 vermeldete das Unternehmen auf Grundlage der von der US Environmental Protection Agency (EPA) erfassten Daten, dass es durch seine Anstrengungen zur CO2-Reduzierung nicht nur CO2-neutral arbeitet, sondern dass die Kohlendioxidkompensation den Ausstoß sogar um das 3,3-fache übersteigt.

'Wir hatten es uns nicht zum Ziel gesetzt, eine derart positive CO2-Bilanz zu erzielen', kommentiert Steve Foster, Managing Director für EMEA. 'Wir wollten einfach so effizient und umweltschonend wie möglich arbeiten. Im Prinzip ist sie das unweigerliche Ergebnis von über 50 Jahren verantwortungsvoller Herangehensweise an die Fragen des Umweltschutzes. Jedes Unternehmen, insbesondere Produktionsbetriebe, erzeugen Kohlendioxid. Unser Erfolg bei Siemon beweist, dass es wirtschaftlich effektive Wege gibt, die Auswirkung dieser Emissionen wieder wettzumachen?, so Foster weiter.

Laut Foster verfolgt das Unternehmen zwei Strategien. Zum einen hält Siemon an Maßnahmen zur fortlaufenden Verbesserung von Produktions- und Geschäftsprozessen fest, denn ein effizienterer Energie- und Materialeinsatz gehört nicht nur zu einer soliden Geschäftsphilosophie, sondern lässt das Unternehmen auch nachhaltig umweltschonend wirtschaften. Zum anderen ist das Unternehmen bestrebt, durch eine noch gezieltere Abfallwirtschaft, durch alternative Brennstoffe und durch Maßnahmen zur CO2-Kompensation die CO2-Emissionen gleich am Entstehungsort zu reduzieren.

Auch zukünftig wird Siemon seine Betriebsabläufe kontinuierlich optimieren. In Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kooperationspartnern werden weitere Bereiche erschlossen, wo Verbesserungen zum gegenseitigen Nutzen möglich sind und der Klimaschutz gemeinsam ausgebaut werden kann.

Carrie Higbie, Global Director of Data Centre Solutions and Services bei Siemon, nahm die Auszeichnung auf der COMMS EXPO entgegen und hielt einen Vortrag mit dem Titel 'Data Centre Designs for a Green and Agile Environment? (Planung von Rechenzentren im Sinne einer gesunden Umwelt). Darin erläutert sie den Anwendern, welche Bedeutung die neuesten Festlegungen der Standards wirklich haben und erklärt, welche negativen Konsequenzen eine schlechte Planung für ein Rechenzentrum haben kann. Demgegenüber zeigt sie erfolgreiche Strategien auf, wie sich optimale Einsparungen erzielen lassen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Informationen:

Siemon?s Meldung, dass die Kohlendioxidkompensation des Unternehmens den Ausstoß um das 3,3-fache übersteigt (Juli 2010) basiert auf folgenden Informationen:

Siemon hat dieses beachtliche Ergebnis mit einem komplexen, konsequent umgesetzten Programm an Umweltinitiativen möglich gemacht. Dazu gehören höhere Energieeffizienz und Nachhaltigkeit des Herstellungsprozesses, 100-prozentiges Recyceln des entstehenden Abfalls, schrittweise Umstellung auf erneuerbare Energien wie Solarenergie und Kohlendioxidausgleich durch die Bewirtschaftung großer Forstbestände im Sinne des Naturschutzes. Damit ist Siemon der bislang erste und einzige Hersteller von Netzwerk-Verkabelungslösungen, der diesen besonderen 'grünen' Meilenstein im Klimaschutz erreicht hat.

Die Bekanntmachung steht im Ergebnis eines umfassenden Audits, das alle Quellen für CO2-Ausstoß an den verschiedenen Unternehmensstandorten von Siemon in den USA und Kanada in 2009 erfasste. Die Größe des ökologischen Fußabdrucks wurde anhand der auch öffentlich zugänglichen Daten der US Environmental Protection Agency (EPA) errechnet. Bei dem Audit wurden die gesamten CO2-Emissionen im Rahmen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens entsprechend ISO 14064-1 Spezifikation erfasst. Hierzu zählt der CO2-Ausstoß durch Stromverbrauch und Einsatz fossiler Brennstoffe im Unternehmenshauptsitz und Herstellerwerk in den USA genauso wie seine Abfallverwertungsprogramme. In die Kalkulation sind ebenfalls der Treibstoffverbrauch der Fahrzeugflotte des Unternehmens in den USA und Kanada und die Flugreisen eingeflossen.

Anhand der EPA-Daten wurden zu diesem Zweck auch Siemon?s Programme zur CO2-Reduzierung und Nachhaltigkeit in 2009 analysiert. Die Geschäftsführung von Siemon hat mit den Branch Hill Farms eine etwa 1.200 ha große Baumfarm angelegt und bewirtschaftet diese. Entsprechend den Berechnungen ergibt sich zusammen mit den 900 t Abfall, die 2009 bei Siemon recycelt wurden, und der Nutzung des Solarenergiesystems des Unternehmens eine weitere Kompensation, wodurch der jährliche CO2-Ausstoß insgesamt mit 16.330 t wieder ausgeglichen wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 676 Wörter, 5680 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von The Siemon Company LLC lesen:

The Siemon Company LLC | 16.08.2012

Siemon präsentiert abgewinkelte Patchfelder für das Intelligente Infrastrukturmanagement

Troisdorf, 16.08.2012 - Siemon, internationaler Anbieter von Netzwerkverkabelungslösungen, erweitert seine Intelligente Infrastruktur-Management (IIM) Lösung MapIT G2 um abgewinkelte Smart Patch Panel (SPP). Die neuen Patchfelder ermöglichen eine ...
The Siemon Company LLC | 06.08.2012

Siemon fördert den EU ?Code of Conduct on Data Centres Energy Efficiency?

Troisdorf, 06.08.2012 - Siemon, international führender Anbieter von IT-Infrastruktursystemen, ist Förderer des Code of Conduct zur Energieeffizienz in Rechenzentren der Europäischen Kommission (EU CoC). Ziel dieses freiwilligen Verhaltenskodexes ...
The Siemon Company LLC | 06.07.2011

Siemon stellt 600 mm breiten VersaPOD Serverschrank für Rechenzentren vor

Troisdorf, 06.07.2011 - Siemon, führender Anbieter für Netzwerk-Infrastrukturlösungen, erweitert seine VersaPOD? Produktlinie an Schränken und Racks für Rechenzentren um einen neuen, nur 600 mm breiten Serverschrank. Diese Schrankversion wurde a...