info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vidyo |

Erstes Ergebnis der Partnerschaft mit Vidyo: Ricoh präsentiert portables Video-Raumsystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vidyos Plattform und Programmierschnittstellen ermöglichen Ricoh schnellen Einstieg in den Unified Communications-Markt


Tokio / München, 1. August 2011 ? Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, stellen das Ricoh Unified Communication System P3000 vor. Das portable Raumsystem basiert auf Vidyos Plattform, wiegt nur 1,6 Kilogramm und ermöglicht Multipoint-Videokonferenzen in HD-Qualität sowie das gemeinsame Betrachten von Dokumenten, Fotos und Videos. Das P3000 ist das erste Produkt der im Februar 2011 gestarteten strategischen Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Tokio / München, 1. August 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, stellen das Ricoh Unified Communication System P3000 vor. Das portable Raumsystem basiert auf Vidyos Plattform, wiegt nur 1,6 Kilogramm und ermöglicht Multipoint-Videokonferenzen in HD-Qualität sowie das gemeinsame Betrachten von Dokumenten, Fotos und Videos. Das P3000 ist das erste Produkt der im Februar 2011 gestarteten strategischen Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Ricoh Unified Communication System P3000
Das P3000 ist für Ricoh der erste Schritt auf dem Markt für Unified Communications (UC)-Produkte und -Services. Ab August 2011 ist das Produkt in Japan erhältlich. Anwender können über eine Standard-Internetverbindung zu jeder Zeit und von überall aus mit jedem Teilnehmer kommunizieren.

Das kompakte System mit einem Gewicht von 1,6 Kilogramm hat überall problemlos Platz und lässt sich leicht tragen. Dank der integrierten Komponenten Kamera, Mikrofon, Lautsprecher sowie LAN- beziehungsweise WLAN-Port kann der Anwender innerhalb von 30 Sekunden per Video kommunizieren, indem er das System - wie einen Projektor oder andere A/V-Ausstattung - an ein verfügbares Videoausgabe-Gerät anschließt. Mit dem klappbaren "Kameraarm" lässt sich die Kamera einfach ausklappen und nach Bedarf justieren. Seine Gesprächspartner wählt der Anwender über eine personalisierte Kontaktliste aus.

Ansatz von Vidyo
Die Software-basierte Kommunikations- und Collaboration-Plattform von Vidyo ist flexibel einsetzbar und lässt sich leicht an individuelle Bedürfnisse von Unternehmen oder Branchen anpassen. Sie nutzt die Vorteile neuester Hardware-Entwicklungen, was sie attraktiv für Partner macht. Der VidyoRouter setzt auf die patentierte Adaptive Video Layering-Architektur und den Telekommunikationsstandard H.264 Scalable Video Coding (SVC). Dies ermöglicht es, die Übertragungsraten und die Bildauflösung auf die jeweiligen Endgeräte sowie auf schwankende Bandbreiten abzustimmen. Auch teure Hardware, eine so genannte Multipoint Control Unit (MCU) wird nicht mehr gebraucht. Durch die niedrige Latenz und hohe Ausfallsicherheit ermöglicht Vidyo Gruppenvideokonferenzen in Telepräsenz-Qualität. An diesen kann jeder, von überall und zu jederzeit über IP-Netze wie das Internet, über Mobilfunknetze der dritten (3G) und vierten Generation (4G) sowie über WLAN-Anbindungen teilnehmen. Bereits seit 2005 treibt Vidyo in verschiedenen Standardisierungsgremien die Interoperabilität von H.264 SVC- und SIP-Videokonferenzen voran.

Hidefumi Nakamura, General Manager, UCS Business Department bei Ricoh: "Durch die Partnerschaft mit Vidyo können wir nach nur wenigen Monaten eine neue und innovative Lösung für Videokonferenzen und Collaboration auf den Markt bringen. Unsere Kunden profitieren ungemein von dieser Schnelligkeit und Schlichtheit sowie von der hohen Qualität des Produkts."


Ofer Shapiro, CEO und Mitbegründer von Vidyo: "Ricohs neues Produkt- und Service-Angebot fordert den UC-Markt heraus: Mit seinem Einfallsreichtum und unserer Technologieplattform hat es Ricoh geschafft, ein wirklich innovatives Produktformat und einen kosteneffizienten Internet-Service zu entwickeln."


Über Ricoh
Ricoh Company, Ltd ("Ricoh Company") ist ein weltweit führender Technologieanbieter mit Schwerpunkten in den Bereichen Office Solutions und Produktionsdruck. Ricoh arbeitet mit Unternehmen rund um den Globus an der Modernisierung von Arbeitsplätzen und einem effizienteren Umgang mit Dokumenten.
Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 108.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, der Asien-Pazifik-Region, China und Japan tätig. Ricoh Europe Holdings Plc ist eine Aktiengesellschaft. Die Hauptsitze der Ricoh Company im EMEA-Raum befinden sich in London, Großbritannien, und in Amstelveen in den Niederlanden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. März 2010 endete, verzeichneten Ricohs Aktivitäten im EMEA-Raum einen Gesamtumsatz in Höhe von über 458,5 Mrd. YEN (4,5 Mrd. USD). Der weltweite Vertrieb der Ricoh Company erwirtschaftete im selben Zeitraum insgesamt über 2.016 Mrd. YEN (21 Mrd. USD).
www.ricoh-europe.com



Vidyo
Peter Grubauer
Ludwigstrasse 8
80539 München
089/20 60 21 222

http://www.vidyo.com
peter@vidyo.com


Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Claudia Garhammer
Herzog-Wilhelm Straße 26
80337 München
claudia.garhammer@fleishmaneurope.com
089/2 30 31 697
http://www.fleishmaneurope.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Garhammer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4692 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vidyo


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vidyo lesen:

Vidyo | 26.07.2011

Vidyo stärkt Präsenz in Deutschland

München, 26. Juli 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, verstärkt sein Engagement in Deutschland. Im Juni 2011 verpflichtete das Unternehmen Peter Grubauer als Director Sal...
Vidyo | 07.02.2011

Unified Communications: Ricoh holt sich Unterstützung von Vidyo

Tokio / München, 7. Februar 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Raum- und Desktop-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, gehen eine ...
Vidyo | 27.01.2011

Vidyo stellt Erweiterung für IBM Lotus Sametime vor und ermöglicht dadurch Videokonferenzen in HD-Qualität

München, 27. Januar 2011 - Vidyo, ein führender Anbieter von Raum- und Desktop-Videokonferenzlösungen in HD-Qualität, hat eine Erweiterung für IBM Lotus Sametime angekündigt. Das Plug-in für die Client-Software von Lotus Sametime erlaubt es, a...