info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marketwire |

Innovativer Lagertechnikhersteller setzt auf innovativen Zulieferer fur Betriebsstoffe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Innovativer Lagertechnikhersteller setzt auf innovativen Zulieferer fur Betriebsstoffe


Innovativer Lagertechnikhersteller setzt auf innovativen Zulieferer fur Betriebsstoffe (ddp direct) Qualitat und Innovation hat bei BITO Tradition Das Unternehmen , das sich von einem traditionsreichen Familienbetrieb zu einem global agierenden Marktfuhrer entwickelte, ...

(ddp direct) Qualitat und Innovation hat bei BITO Tradition

Das Unternehmen , das sich von einem traditionsreichen Familienbetrieb zu einem global agierenden Marktfuhrer entwickelte, legt schon immer allergrossten Wert auf die Qualitat und die stetige Weiterentwicklung des Produktportfolios. Echte Innovationen 'Made in Germany" waren und sind auch hier der Schlussel zum Erfolg. Herzstuck dieses stetig wachsenden Unternehmens, welches in Fachkreisen vor allem wegen seiner uberdurchschnittlichen Qualitat und seiner stetigen Innovationen im Bereich Lagertechnik bekannt ist, ist die Produktentwicklung. Ein Team, das sich aus einem potenten Mix von sehr erfahrenen und sehr jungen Ingenieuren zusammensetzt, arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der bestehenden oder an vollig neuen Produkten. Hier setzen sich nur die Ideen durch, die bis ins kleinste Detail unter Einbindung aller betroffenen Abteilungen durchdacht, geplant und getestet wurden. Alle 'Know-how- Stahl-Komponenten" werden in dem Stammwerk Meisenheim entwickelt und gefertigt, wahrend die Kunststoffprodukte im 12 km entfernten Lauterecken in einem hochmodernen Produktionswerk hergestellt werden.

Kein Outsourcing von "Know-How Prozessen"

Die praktische Umsetzung dieser Ideen wird jedoch nicht, wie heute so haufig 'outgesourced" sondern im eigenen Werkzeugbau umgesetzt. Diese Abteilung ist der verlangerte Arm der Produktentwicklung. Verantwortlich fur die Auswahl der Betriebsstoffe, die im Werkzeugbau eingesetzt werden, ist Hans-Werner Schwab. Er ist in Sachen Metallverarbeitung und -bearbeitung ein 'alter Hase" und weiss deswegen genau auf was es ankommt: 'Prinzipiell ist es wie bei allem: Auf die Zutaten kommt es an." Sicherlich ist in erster Linie die Auswahl der Werkzeuge und Maschinen wichtig um die Fertigungsqualitat und -produktivitat auf hochstem Niveau umzusetzen, aber auch die Qualitat der Rohmaterialien und Betriebsstoffe spielt dabei keine geringe Rolle. Um optimale Bearbeitungsergebnisse bei hochster Prozesssicherheit zu erlangen, weiss Herr Schwab aus Erfahrung, wie wichtig die Auswahl des richtigen Kuhlschmierstoffs ist. Bevor man den Kuhlschmierstoff bei der Firma Curtis GmbH -Coolant solutions-liquid innovations bezog, hatte man eine nicht enden wollende Odysee mit etlichen Anbietern hinter sich gelassen und jede Menge Lehrgeld bezahlt. Es gab Probleme in allen Bereichen: Schlechte Werkzeugstandzeiten, schlechte Biostabilitat, Hautreizungen der Mitarbeiter mit Personalausfall. Alles Faktoren die erheblichen negativen Einfluss auf die Prozesssicherheit und Produktivitat nehmen. 'Wir benotigen einfach ein Produkt was funktioniert. Jeder Tag den wir verlieren, aufgrund von Wartungsarbeiten oder Personalausfall, ausgelost durch minderwertige Kuhlschmierstoffe, kostet die Abteilung bzw. die Firma ordentlich Geld und ist fur uns nicht tragbar."

Produkte von Curtis Systems halt Anwendern den 'Rucken frei"

Seitdem die Produkte von Curtis Systems eingesetzt werden kann man sich hier wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Seit mehr als 10 Jahren ist BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH nun zufriedener Kunde des Premium Kuhlschmierstoffanbieters Curtis Systems.

Man setzt bei BITO einen zukunftsorientierten, wassermischbaren Kuhlschmierstoff ein welcher hochmineralolhaltig und mit polaren Schmierfahigkeitsverbesserern ausgestattet ist. Aufgrund des feindispersen (milchigen) Charakters des Produktes verfugt S60-A2 uber herausragende Spul- und Netzeigenschaften und verhindert gleichzeitig die Belagsbildung auf Werkstucken, Werkzeugen und Maschinen. Das Ergebnis ist eine perfekte Oberflachengute bei hochster Massgenauigkeit.

Neuste Produkte aus der Innovationsschmiede (Werkzeugbau) in Meisenheim, ware z.B. die SDS- Bremsrolle fur das Stuckgut-Durchlaufregal. Die ersten Bauteile fur den Prototyp der SDS -Bremsrolle wurden mit Curtis S- 60 A2 gefertigt. Diese Weltneuheit wurde vor kurzem auf der CEMAT in Hannover erstmals der internationalen Lagertechnikbranche prasentiert. Sie ermoglicht endlich die optimale Umsetzung von Durchlaufkanalen die tiefer als 4.000 mm sind und mit Lagergutern unterschiedlicher Gewichtung beschickt werden mussen. Da sich die Geschwindigkeit des Lagergutes nach Gewicht und Gefalle richtet, hatte man fruher nur die Moglichkeit mit der Einstellung des Gefalles gegenzusteuern. Das gewunschte Durchlaufergebnis war fur die Lagertechnikperfektionisten von BITO auf Dauer nicht zufriedenstellend. Lagerguter konnen jedoch ab jetzt mit Hilfe dieser SDS - Bremsrolle gleichmassig schnell den Durchlaufkanal passieren, auch wenn das Gewicht der zu kommissionierenden Guter gemischt d.h. unterschiedlich ist.

CURTIS S 60 A2 besteht aus aromatenarmenMineralolsolventraffinaten, Fettstoffen, Emulgatoren und Inhibitoren und ist frei von Chlor-, Bor- und Borsaureverbindungen, Nitrit, Aminen undgesundheitsgefahrdenden Stoffen gemass TRGS 611. Aufgrund dieser Zusammensetzung gibt es keine Hautunvertraglichkeiten bei den Mitarbeitern. Trotzdem verfugt das Produkt uber eine uberdurchschnittliche Bestandigkeit gegen Bakterien-, Hefe- und Pilzbefall. Curtis S-60 A2 ist pradestiniert fur leichte bis schwerste Zerspanung von Stahl, Alu und Buntmetallen. Fur das weiche Wasser der Region um Meisenheim, ist dieses Produkt bestens geeignet und zeigt sich auch bei schwerster Zerspanung mit hohem Kuhlschmierstoffdruck schaumarm.

Obwohl Curtis S-60 A2 auch zum Schleifen geeignet ist, setzt man beim Schleifen auf den VollsynthetenCurtis Grimax. Der zu bearbeitende Werkzeugstahl ist zah, hat einen hohen Hartegrad und ist somit ausserst verschleissfest. Beim Schleifen solcher Materialien, mit relativ weicher Schleifscheibe, kann sich die Schleifscheibe durch Bearbeitung mit KSS-Produkten mit hohem Mineralolgehalt zusetzen und das Werkstuck unbrauchbar werden. Curtis Grimax erfullt die hohen Anforderungen von BITO beim schleifen von Stahlen dieser Gute. Zudem hat Curtis Grimax die positive Eigenschaft den Verbrauch, im Vergleich zu konventionellen Emulsionen zu minimieren. Man kann dadurch Einsparung bis zu 30 %, mit dem Einsatz dieses Produktes erzielen.

Bei normalem Pflegeaufwand der KSS von Curtis Systems 'lauft alles wie geschmiert !"

Der Aufgabenbereich der Maschinenbediener bei BITO beinhaltet auch das Anmischen des KSS sowie die stetige Uberwachung des Kuhlschmierstoffs mit dem Refraktometer in Bezug auf die Konzentration, sowie das Uberwachen des pH- und Nitritwertes. ' Naturlich verandern sich diese Werte im laufenden Betrieb durch Verdunstung und den Eintrag von Fremdol, so dass man von Zeit zu Zeit geringfugige Korrekturen durch das Nachfullen von Konzentrat vornehmen muss. Das ist aber bei jedem KSS so. Wichtig ist fur uns, dass das Produkt bei normalem Uberwachungs- und Pflegeaufwand, grundsatzlich zuverlassig ist und uberdurchschnittlich stabil lauft. Ein kompletter Wechsel der Emulsion ist bei BITO nur alle 12-18 Monate notig." laut Hans-Werner Schwab.

BITO setzt auf innovative Zulieferer

Was die Genauigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zuverlassigkeit angeht vertraut BITO auf 50 Jahre 'Know-How" in der Metallverarbeitung und -bearbeitung. Hier wird nur mit Betriebsstoffen gearbeitet die sich etabliert haben. Bei BITO geht man heute davon aus, dass innovative Lagertechnikprodukte aus und fur die 'Premier League" naturlich auch qualitativ hochwertige Materialien und Betriebsstoffe, ergo Kuhlschmierstoffe, von ebenso innovativen Zulieferern sein sollten.Im Bereich KSS hat BITO einen sehr guten Partner in Curtis Systems gefunden.

Fazit: Ein Produzent hat es leichter, wenn er gute Partner ausgewahlt hat

Contacts: Curtis Systems GmbH Dr. Marc Uhlig 00 49 6146 90738 15 marc@curtis-systems.de

Contacts:
Curtis Systems GmbH
Dr. Marc Uhlig
00 49 6146 90738 15
marc@curtis-systems.de


Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
intldesk@marketwire.com
-
http://www.marketwire.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marketwire Client Services, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1014 Wörter, 7971 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Marketwire


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Marketwire lesen:

Marketwire | 25.10.2011

GMR Global Mineral Resources Corp. beruft international renommierten Ingenieur als Vorsitzenden des Firmenbeirats

(ddp direct) Dr. Wagner-Bartak ist ein erfahrener, versierter und international anerkannter Ingenieur, Wissenschaftler und Manager. Er leitete und koordinierte bereits eine Vielzahl innovativer Großprojekte, darunter die Entwicklung des elektromecha...
Marketwire | 24.10.2011

Schawk Inc. schließt Übernahme von Brandimage - Desgrippes & Laga ab

(ddp direct) Brandimage ist ein führendes, unabhängiges Marken- und Design-Netzwerk, das sich auf Leistungen spezialisiert, die das Markenerlebnis stärken und verbessern. Dazu gehören die Markenpositionierung, Produktentwicklung und strukturelles...
Marketwire | 24.10.2011

Russell Global Stability-Indizes: Der Russell Global Defensive Index überholt den Russell Global Dynamic Index per 17. Oktober seit Jahresbeginn

(ddp direct) Sowohl der Defensive wie der Dynamic Index weisen im Monatsverlauf bis zum 17. Oktober positive Renditen aus, wobei der Russell Dynamic Index +7,4% Rendite zeigt und der Russell Defensive Index dagegen +5,4% Rendite. Die Russell Defen...