info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kiebitzberg GmbH & Co.KG |

Alter Eisenbahnwaggon dient zukünftig als Brücke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kiebitzberg®-Schiffswerft baut Waggon um


Seit Februar realisiert die Kiebitzberg®-Schiffswerft ein Projekt der besonderen Klasse. "Für einen Kunden bauen wir einen historischen Eisenbahnwaggon zu einer Brücke um", erklärt Florian Lewerken, Leiter der Abteilung Schiffsinnenausbau und Mineralwerkstoff-Verarbeitung der Kiebitzberg®-Schiffswerft. "Der 23 Meter lange Waggon stammt aus dem Fahrzeugwerk Brandenburg und wird zukünftig in Frankfurt-Raunheim zwei Gebäude der Firma Zeitfracht Logistik miteinander verbinden." Die Brücke wird dann als Durchgang für Mitarbeiter und Kunden dienen.

Die Bauarbeiten sind bereits sehr weit fortgeschritten, denn im Juni soll das komplette Bauwerk übergeben werden. "Reparaturen, die Stahl- und Metallverarbeitung, Konservierung, Spachtelarbeiten und Innenisolierung sind fertig", erklärt Florian Lewerken. "Nun folgen noch der Innenausbau mit Heizung und Lüftung sowie die Endlackierung - den Zeitplan werden wir definitiv einhalten können." Die Endlackierung erfolgt in vier Schichten: Nach zwei Korrosionsschichten und zwei Lackierungen wird der Waggon abschließend in den Farben der Firma Zeitfracht - also in weiß und rot - erstrahlen. Im Juni erfolgt der Transport. "Der Transport wird eine spannende Sache", sagt Florian Lewerken. "Als Schwerlasttransport gekennzeichnet wird der Waggon per Tieflader über Nacht ausgeliefert, um den Tagesverkehr nicht zu behindern." Vor Ort werden zwei Kräne das Bauwerk dann zwischen die Gebäude setzen.

Der Kunde plant dieses Projekt bereits seit drei Jahren und war auf der Suche nach kompetenten Partnern schließlich über eine Empfehlung in Havelberg fündig geworden. Die Kiebitzberg®-Schiffswerft ist für solche vielschichtigen Aufgaben geradezu prädestiniert. "Unsere Spezialität ist es, für solch komplexe Projekte Lösungen sowie eine realisierbare Planung zu entwickeln und umzusetzen", so Andreas Lewerken, Chef des Unternehmens. "Unser Vorteil bei der Vergabe des Projektes war, dass wir alles vor Ort und alles aus einer Hand bieten können." Denn alle nötigen Gewerke sind in der Kiebitzberg® Gruppe integriert. "Der knappe Zeitplan bis Juni ist somit kein Problem für uns", sagt Lewerken abschließend.

Doch nicht nur den Brückenbau haben die Kiebitzberger voranzutreiben. Auch ein weiteres sehr komplexes Projekt läuft derzeit auf Hochtouren: der Bau des zweiten Fahrgastschiffes für Kasachstan.


Angaben zum Unternehmen
Kiebitzberg® GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Renate Lewerken, Andreas Lewerken
Rathenower Straße 6
39539 Havelberg
Tel.: +49 39387 72540
Fax: +49 39387 72541
Webseite: www.kiebitzberg.de (http://www.kiebitzberg.de)

Presserückfragen: Florian Lewerken (Kiebitzberg® Schiffswerft), Tel. 039387 72 557
Stephan Trutschler (MEDIENKONTOR), Tel. 0177 / 31 60 515

Bilder stehen unter medienkontor.net/index.php?id=121 (http://medienkontor.net/index.php?id=121) zum kostenlosen Download bereit.

Verantwortlich für Texteinstellung:
DieWebAG
Email: presse@diewebag.de
Internet: www.diewebag.de/seo-tools.php (http://www.diewebag.de/seo-tools.php)

Firmenkontakt
Kiebitzberg GmbH & Co.KG
Andreas Lewerken
Rathenower Str. 6

39539 Havelberg
Deutschland

E-Mail: info@kiebitzberg.de
Homepage: http://www.kiebitzberg.de
Telefon: 039387-72540


Pressekontakt
Kiebitzberg GmbH & Co.KG
Andreas Lewerken
Rathenower Str. 6

39539 Havelberg
Deutschland

E-Mail: info@kiebitzberg.de
Homepage: http://www.kiebitzberg.de
Telefon: 039387-72540


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Lewerken, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kiebitzberg GmbH & Co.KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kiebitzberg GmbH & Co.KG lesen:

Kiebitzberg GmbH & Co.KG | 12.12.2011

Kiebitzberg® Schiffswerft Havelberg: Schiffbau made in Sachsen-Anhalt

Und es gibt kleinere, mittelständische wie die Kiebitzberg® Schiffswerft [Link: www.kiebitzberg.de/de/werft.html (http://www.kiebitzberg.de/de/werft.html)] in Havelberg - auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg. Dennoch: Auch die Dom- und Ha...
Kiebitzberg GmbH & Co.KG | 04.10.2011

Mit dem Boot zur schwimmenden Kirche

"Die VINETA ist ein kirchenähnliches Gebäude, das auf einer Plattform inmitten des Störmthaler Sees schwimmt. Die Kirchturmspitze symbolisiert die Magdeborner Kirche und erinnert an die durch den Tagebau verloren gegangenen Dörfer", erläutert An...