info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAZeT |

SENSOR + TEST 2005: MAZeT True Colour Farbmessung absolut treffsicher und bleifrei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zweite Generation der MAZeT JENCOLOUR® Farbsensoren jetzt verfügbar


Jena, 23. März 2005 - Die MAZeT GmbH liefert unter dem Markennamen JENCOLOUR eine Familie von Farbsensor-ICs, welche ab Mai 2005 in bleifreier Ausführung in Serienstückzahlen erhältlich sind. "Termingerecht zur SENSOR + TEST 2005 in Nürnberg begegnet MAZeT der großen Nachfrage und kündigt die Verfügbarkeit der True Colour Farbsensoren an", sagt Dr. Fred Grunert, Geschäftsführer der MAZeT GmbH. "Am Messestand 214 in Halle 7 präsentieren wir vom 10. bis 12. Mai 2005 unser hochwertiges JENCOLOUR Portfolio, das durchgängig bleifrei ist." Die zweite Generation der JENCOLOUR-Farbsensoren verfügt über Kennlinien, die der Norm¬spektralwertfunktionen, nach DIN 5033 entsprechen. Die hervorragenden Eigenschaften der True Colour Sensoren ermöglichen Farbmessungen mit einer Genauigkeit, die das Farbunterscheidungsvermögen des menschlichen Auges übertrifft. Die Farbsensoren werden in modernen LCC8 Gehäusen geliefert und sind problemlos in Bleifrei-Technologie zu verarbeiten.

Die Interferenzfilter werden durch mikrostrukturierte Filterschichten realisiert. Sie zeichnen sich aus durch hohe Transmission im Bandpass¬bereich, sind alterungs¬beständig sowie stabil gegen mechanische und Temperatureinflüsse. Veränderungen der Filtereigenschaften sind infolge der härteren Verarbeitungsbedingungen aufgrund erhöhter Löttemperaturen ausgeschlossen.

Die hochempfindliche LWL-Empfänger-Familie für industrielle Anwendungen steht ab sofort in der Bauform TO46 ebenfalls in bleifreier Ausführung in Musterstückzahlen zur Verfügung. Die Empfängerschaltkreise zeichnen sich durch eine Empfindlichkeit > -30 dBm bei einer Übertragungsbandbreite von 0 - 25 MBaud aus. Die Auslegung der Empfänger ermöglichen die Nutzung von vier optischen Fenstern und gestattet damit den Einsatz für alle gängigen Lichtwellenleiter (POF; HCS, …). Hauptanwendungsgebiet sind industrielle Feldbussysteme – Interbus, Profibus, Devicenet u.v.a.


Über MAZeT

Die MAZeT GmbH ist ein führender, europäischer Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jena entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische elektronische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOUR. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der Industrieelektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der industriellen Messtechnik, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz.

Bildmaterial steht unter http://www.mazet.de/mazet_d1/news_d/presse.html zum Download zur Verfügung.

Web: http://www.mazet.de/presse/pressemitteilungen/true_color_lwl_sensor/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2829 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAZeT lesen:

MAZeT | 01.07.2009

Spektralsensorik von MAZeT für die Prozessanalytik

Die MAZeT GmbH präsentiert Mehrbereichsspektralsensoren, auf deren Grundlage MAZeT anwendungsspezifische Sensormodule für seine Kunden entwickelt und liefert. Die Sensoren können in der Anzahl der Spektralkanäle und der spektralen Transmissionsch...
MAZeT | 20.03.2009

MAZeT bietet EnDat-IP für kundenspezifische Anwendungen

Jena, 3. März 2009 - Die MAZeT GmbH bietet den vom Urheber zertifizierten IP-Core für den EnDat-Master (Fa. Heidenhain) zur Implementierung in FPGAs oder in ASICs an. Die serielle Kommunikationsschnittstelle für rotatorische und lineare Wegmesssys...
MAZeT | 11.03.2009

Gespielt auf LEDs: LUCE - Der Ton der Farben

Jena, 11. März 2009 – Als der russische Komponist Alexander Skrjabin vor rund hundert Jahren seine Sinfonie "Prometheus" komponierte, entwickelte er dazu ein Farbenklavier, das Musik in Farbe umsetzen und so das Hörerlebnis durch eine visuelle Kom...