info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lesando GmbH |

Beschichtung von Holzweichfaserplatten im Innenbereich mit Lehmputzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am Beispiel der Holzweichfaserplatte Thermoroom von GUTEX


Holzweichfaserplatten im Innenbereich mit dünnschichtigen Lehmdekorputzen zu beschichten ist mittlerweile gängige Praxis. Die Problematik liegt dabei in der notwendigen Armierung, da es sich bei Holzweichfaserplatten um plattenförmige Putzuntergründe mit Fugen handelt, die armiert werden müssen. LESANDO® gibt hierzu Aufbauempfehlungen für die Lehmfarbe Bravo®, den Lehmstreichputz Furioso® sowie den Lehmspachtelputz Capriccio®.

Holzweichfaserplatten im Innenbereich mit dünnschichtigen Lehmdekorputzen zu beschichten ist mittlerweile gängige Praxis. Die Problematik liegt dabei in der notwendigen Armierung, da es sich bei Holzweichfaserplatten um plattenförmige Putzuntergründe mit Fugen handelt, die armiert werden müssen. Grundsätzlich bieten sich im Bereich der Armierung zwei Möglichkeiten an: zum einen Putzgewebe, wie es standardmäßig angewendet wird (Maschenweite ca. 4 x 4 mm), zum anderen die Verwendung von technischen Vliestapeten zur Untergrundvorbehandlung. Wir haben am Beispiel der Holzfaserdämmplatte "Thermoroom" von GUTEX diese beiden Varianten untersucht und technische sowie wirtschaftliche Aspekte gegenüber gestellt. Bei der Holzfaserdämmplatte Thermoroom handelt es sich um eine einschichtige Dämmplatte mit homogenem Rohdichteprofil für die nachträgliche Innendämmung von Außenwänden, die in 20, 40, 60, 80 und 100 mm Materialstärke erhältlich sind. Aufgrund der Plattengröße von 1200 x 500 mm halten wir eine vollflächige Armierung anstelle der reinen Fugenarmierung für sinnvoll und technisch besser. Weitere Informationen zur Platte Thermoroom sind auf der Homepage von GUTEX unter http://www.gutex.de zu finden.

Die Aufbauempfehlungen für die Lehmfarbe Bravo®, den Lehmstreichputz Furioso® sowie den Lehmspachtelputz Capriccio® können Sie in unserer Rubrik "Technische Lösungen" unter dem Link http://www.lesando.de/Loesungen einsehen.


Lesando GmbH
Andreas Gold
Lange Länge 8
97337 Dettelbach
presse@lesando.de
09324/9813-18
http://www.lesando.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Gold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 189 Wörter, 1587 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lesando GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lesando GmbH lesen:

Lesando GmbH | 02.09.2011

Kreative Wandgestaltung mit Lehmspachtelputz, Struktur und Effektzuschlag

Kreative Wandgestaltungen mit Effektzuschlägen stehen auf der Beliebtheitsskala sehr weit oben. Gerade die Tatsache, dass es möglich ist, jeden Wunsch nach Individualität zu erfüllen, macht den Lehmspachtelputz Capriccio® so besonders. Ob knallb...
Lesando GmbH | 24.06.2011

LESANDO® leistet Beitrag zum Ausbau regenerativer Energien

Spätestens seit dem verheerenden Atom-Unfall im japanischen Fukushima sollte es jedem klar geworden sein, dass die nukleare Energiegewinnung kein zukunftsfähiges Modell ist. Die unbeherrschbaren Risiken der Nukleartechnologie können im Extremfall ...
Lesando GmbH | 06.05.2011

Lehmdekorputz in historischen Gebäuden

Bauherren, die die Sanierung eines historischen Gebäudes planen, stehen vor erheblichen Problemen, die Authentizität alter - oft auch denkmalgeschützter - Bauwerke zu erhalten und zugleich energetisch und ökologisch sinnvoll zu agieren. Bautechni...