info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Laufen Bathrooms AG |

Architekten Martenson, Nagel, Theissen Sieger bei AR House Awards 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Mit einem Sponsoring von 10.000 britischen Pfund für die AR House Awards engagiert sich der Schweizer Badspezialist Laufen für moderne Privathaus-Architektur. Jetzt hat die hochkarätig besetzte Jury den Sieger aus über 70 Projekten gekürt, die aus allen T


Mit einem Sponsoring von 10.000 britischen Pfund für die AR House Awards engagiert sich der Schweizer Badspezialist Laufen für moderne Privathaus-Architektur. Jetzt hat die hochkarätig besetzte Jury den Sieger aus über 70 Projekten gekürt, die aus allen Teilen der Welt eingereicht wurden.

Den mit 5.000 britischen Pfund dotierten ersten Platz der AR House Awards errang Just K, ein Null-Energie-Haus in Tübingen (Deutschland). Das Gewinnerprojekt des jungen Architekturbüros Martenson, Nagel, Theissen (Stuttgart, Deutschland) konnte sich gegen eine durchweg starke Konkurrenz durchsetzen. Die Jury unter dem Vorsitz von Catherine Slessor (Herausgeberin AR) zeigte sich vor allem von dem innovativen Umgang mit Materialien, Formen, Kontext und Energieverbrauch des Gebäudes beeindruckt. Just K ist ein Einfamilienhaus, das den Archetypus der Vorstadtvilla neu interpretiert. Auffällig ist nicht nur die graue Farbe und Aussenhaut, sondern besonders auch der turmartige Aufbau mit unterschiedlich geneigten Dach- und Wandflächen.

Die Jury, der neben Catherine Slessor noch Beatriz Colomina (Spanien/USA), Níall McLaughlin (Irland) und Crispin Kelly (UK) angehören, wählte aus den eingereichten Privathaus-Projekten noch vier Zweitplatzierte aus, die mit jeweils 1.250 £ bedacht werden. Weitere zehn Projekte werden lobend erwähnt. Sie werden neben den Gewinnern auf einer Ausstellung gezeigt, die am Tag der offiziellen Preisvergabe am 7. September im NLA Building Centre in London eröffnet wird. Ab 18:30 Uhr werden die Gewinner mit Ihren Awards präsentiert und die Erstplatzierten werden Gelegenheit haben, ihr Projekt vorzustellen und zu diskutieren. Die Ausstellung wird bis Mitte Herbst in London zu sehen sein und dann ins Laufen Forum nach Laufen (Region Basel, Schweiz) umziehen. "Wir gratulieren den Siegern der AR House Awards", sagt Alberto Magrans, Senior Managing Director von Laufen, "das hohe Niveau der eingereichten Projekte bestätigt uns darin, das unser Engagement für innovative Architektur sinnvoll und richtig ist."

* * *

Die AR House Awards werden seit 2010 jährlich von der Fachzeitschrift Architectural Review vergeben. Die Architectural Review, die 1896 erstmals veröffentlicht wurde, präsentiert eine hochangesehene, nachdenkliche und kritische Vision der zeitgenössischen globalen Architektur. Weitere Informationen finden sich unter www.arhouse.co.uk.


Bildrechte: Brigida Gonzáles


Laufen Bathrooms AG
Béatrice Rüeger
Wahlenstrasse 46
4242 Laufen
+41 61 76575-54

www.laufen.com
beatrice.rueeger@laufen.ch


Pressekontakt:
id pool GmbH
Marc Millenet
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
laufen@id-pool.de
+49 711 954645-0
http://www.id-pool.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc Millenet, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2421 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Laufen Bathrooms AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema