info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Guntermann & Drunck GmbH |

Platz für Wachstum - G&Ds neuer DVICenter DP64

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit 64 dynamischen Ports bietet der neue DVICenter DP64 Matrixswitch des KVM-Herstellers Guntermann & Drunck eine flexible Lösung, die sich ganz an die Bedürfnisse der Nutzer anpasst. Wie alle G&D KVM-Systeme, kann der DP64 kombiniert, kaskadiert und...

Wilnsdorf, 04.08.2011 - Mit 64 dynamischen Ports bietet der neue DVICenter DP64 Matrixswitch des KVM-Herstellers Guntermann & Drunck eine flexible Lösung, die sich ganz an die Bedürfnisse der Nutzer anpasst. Wie alle G&D KVM-Systeme, kann der DP64 kombiniert, kaskadiert und erweitert werden. Durch die Integration vielfältiger Module passt sich der Matrixswitch an Installationen jeglicher Größe an und wird somit zur passenden Lösung für konstant wachsende Anwendungen, die nicht ständig in neue Systeme investieren wollen.

Dank seiner integrierten Dynamic-Port-Technologie erlaubt der DVICenter DP64 den flexiblen Anschluss von Rechnern oder Arbeitsplätzen an die 64 Ports. Somit lassen sich unterschiedliche Computer und Betriebssysteme von verschiedenen Benutzern gleichzeitig bedienen.

Anstatt an einer starren Zuordnung festzuhalten, ist es den Nutzern überlassen, wie viele Arbeitsplatzmodule und Rechner an die 64 Ports angeschlossen werden. Die Konfiguration der Ports kann an jeweilige Änderungen der IT-Infrastruktur angepasst werden und bietet so Raum für Wachstum.

Durch seine Entwicklung mit dem Fokus auf den Broadcast-Bereich unterstützt der DP64 auch spezielle Multimedia-Tastaturen sowie Grafikstifte und -Tablets.

Mit Auflösungen von bis zu 1920 × 1200 @ 60 Hz liefert der DP64 kristallklare Bilder bei Übertragungs-Distanzen von bis zu 560 m über CAT-Kabel und bis zu 10 km unter Verwendung von Lichtwellenleitern. Trotz der Übertragung über bestehende Infrastrukturkabel benötigt der DP64 keinen Zugang zum Netzwerk, da die Signale direkt zwischen Rechner und Konsole übertragen werden.

Konfiguration und Bedienung des DVICenter DP64 erfolgen entweder über Hotkeys oder On-Screen-Display. Für noch höhere Benutzerfreundlichkeit sorgt zudem ein integriertes Web-Interface, welches dem Nutzer die Möglichkeit gibt, Geräteeinstellungen zu konfigurieren sowie den Gerätestatus darzustellen und zu überwachen. Selbst kaskadiert und kombiniert erkennt das System die Struktur der kompletten Installation und zeigt Informationen dementsprechend an. Dies ist besonders bei der Erweiterung des Systems hilfreich.

Für zusätzliche Qualitätssicherung und das Reduzieren von Downtimes bietet das System eine integrierte Monitoring-Funktion. Damit kommt G&D erneut seinem Ruf, besonders zuverlässige Systeme zu entwickeln, nach. Beim DVICenter DP64 wurde die Ausfallsicherheit zusätzlich durch eine Failover-Verbindung verbessert. Somit lassen sich die Rechner selbst bei Problemen im Netzwerk oder dem Ausfall eines Ports am Zentralmodul jederzeit bedienen.

Der deutsche Hersteller Guntermann & Drunck ist Vorreiter im Bereich KVM-Technik und entwickelte bereits 1985 die erste KVM-Lösung. Der DVICenter DP64 ist die neueste Entwicklung in der Reihe von qualitativ hochwertigen G&D KVM-Produkten, die sich durch ihre brillante Video-Performance und Ausfallsicherheit im Einsatz ausgezeichnet haben. Mehr zu KVM-Lösungen der Guntermann & Drunck GmbH finden Sie unter www.gdsys.de

IBC2011 in Amsterdam

09.09 - 13.09.2011

Halle 4, Stand B74

RAI Amsterdam


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 3168 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Guntermann & Drunck GmbH lesen:

Guntermann & Drunck GmbH | 01.09.2016

G&D folgt den aktuellen Broadcast-Themen mit 4K und IP

Wilnsdorf, 01.09.2016 - Zur optimalen Systembedienung und für vernetztes Arbeiten sind KVM-Systeme im Broadcast nicht mehr wegzudenken. Zwar kommen die Anlagen kaum mit dem eigentlichen Content in Berührung – tragen aber dennoch einen wesentliche...
Guntermann & Drunck GmbH | 20.08.2014

Analoge und digitale Welt wachsen zusammen

Wilnsdorf, 20.08.2014 - Ein Generationswechsel von Rechnersignalen kann für die Umgebungstechnologie hohe Folgekosten nach sich ziehen. Um dabei dennoch eine lange Nutzungsdauer bestehender Systeme zu garantieren, hat G&D die Bridge-Funktion entwick...
Guntermann & Drunck GmbH | 05.08.2014

Auf zur nächsten Generation des Broadcasts

Wilnsdorf, 05.08.2014 - Der Workflow im Broadcasts wird immer "digitaler", der Ruf nach hohen Auflösungen immer lauter. Mit KVM-Extendern für 4K, dem Transport hoher Auflösungen durch die KVM-Matrix und dem Zusammenwachsen der analogen und digital...