info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Karriere machen mit einem MBA der Donau-Universität Krems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit ihrem Studienprogramm reagiert die Kremser Business School auf aktuelle Trends


Krems (kpr). Das Image der Karriereschmiede trügt nicht – die Mehrzahl der Absolventen von Business Schools profitiert maßgeblich von der Zusatzqualifikation MBA. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Ranking des Hochschulanzeigers der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Das gilt im besonderen Maße für die Studierenden der Business School Krems: Die Absolventen der Donau-Universität Krems berichten von einem überdurchschnittlichen Karrierezuwachs. So gehört insbesondere das Kremser Executive Programm hinsichtlich Funktions- und Verantwortungszugewinn in Kombination mit Alter und Berufserfahrung der Teilnehmer zu den leistungsstärksten unter den verglichenen Programmen.

Die Business School der Donau-Universität Krems sieht sich mit den Ergebnissen in ihren Anstrengungen bestätigt, auf europäische Bildungstrends konsequent zu reagieren. „Wir sind dankbar für das Feedback unserer Studierenden. Dies gibt uns Gelegenheit, Ausrichtung und Inhalte der Programme noch exakter auf die Bedürfnisse von Studierenden und Wirtschaft auszurichten“, so Universitätsprofessor DDr. Roman Brandtweiner von Business School der Donau-Universität Krems.

Die Weiterbildungsuniversität bietet MBA-Programme in drei Formaten: den Executive MBA für Manager mit langjähriger Berufserfahrung, die Professional-MBA-Programme für Manager, die auf der Basis einer General-MBA-Ausbildung eine fachliche Vertiefung suchen und Regular-MBA-Programme für junge Akademikerinnen und Akademiker am Beginn ihrer Karriere oder ohne Berufserfahrung. Alle Studiengänge werden berufsbegleitend angeboten - eine wesentliche Bedingung für die erfolgreiche Integration des MBA in eine Karriereplanung, ganz im Sinne des lebenslangen Lernens.

Lernen nach der Krems-Methode
An der Kremser Business School wird die Krems-Methode als Lernansatz erfolgreich praktiziert. Sie besteht aus einem maßgeschneiderten Lehrplan, der Theorie im Sinne einer fundierten Wissensvermittlung und -erweiterung, Praxis anhand Erfahrungen erfolgreicher Praktiker, Anwendung als Umsetzung des Erlernten im eigenen Unternehmen und Fallstudien miteinander kombiniert. Die Krems-Methode in Verknüpfung mit einem internationalen Lehrpersonal, der Zweisprachigkeit – Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch – und Auslandsaufenthalten machen das Kremser MBA-Programm zu einem exzellenten Sprungbett für eine internationale Karriere. (28.04.05)

2.511 Zeichen











Über die Donau-Universität Krems
Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf postgraduale akademische Weiterbildung.
Sie bietet exklusive Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschafts- und Managementwissenschaften, Telekommunikation, Information und Medien, Europäische Integration, Umwelt- und Medizinische Wissenschaften sowie Kulturwissenschaften an. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Im Wintersemester 2004/05 sind mehr als 3.000 Studierende in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

Für Rückfragen und Bildmaterial:
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Hofer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2717 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...